english

Freitag, 22 März 2019 09:00

Österreich: Verein Die Rote Elektrische schlägt Beteiligung an deutscher Sammelbestellung bei Zweisystem-Triebwagen vor

Selten genug eröffnet sich eine Riesenchance, quasi als Okkasion, preisgünstig fabriksneue Fahrzeuge zu bekommen, die genau den Anforderungen für das künftige Regionalstadtbahn-Netz in und um Salzburg entsprechen. Sie können sowohl auf der Salzburger Lokalbahn (1.000 Volt Gleichstrom), auf den deutschen und ÖBB-Strecken und vor Allem auf den zukünftigen elektrifizierten Strecken, wie die Mattigtalbahn und die Ausbaustrecke 38 Mühldorf - Freilassing - Salzburg eingesetzt werden.

Fünf deutsche Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) haben sich zu einer Sammelbestellung zusammengefun­den, um Ende Sommer 2019 240 Zweisystem-Regionalstadtbahn-Triebwagen zu bestellen. Die Auslieferung der Fahrzeuge findet 2025 statt. Das ist zeitlich punktgenau für die Inbetriebnahme der elektrifizierten Mattig­tal­­bahn 2025 und zur Eröffnung des Regionalstadtbahn-Innenstadttunnels in Salzburg 2026/27.

politikerbrief fahrzeugbeschaffung 210319 klein

Der Verein Die Rote Elektrische möchte die Verkehrsminister Hofer (Österreich) und Dr. Reichhart (Bayern), den Salzburger Landeshauptmann Dr. Haslauer und die Verkehrslandesräte Mag. Schnöll (Salzburg) und Mag. Steinkellner (Oberösterreich) dazu bewegen, in einem gemeinsamen Fahrzeugpool 35 Zweisystem-Regionalstadtbahn-Triebwagen zu beschaffen, indem sich die Länder Salzburg, Bayern und Oberösterreich an die Sammelbestellung der fünf deutschen EVU anschließen, meint Obmann Richard Fuchs von Die Rote Elektrische.

Die Kooperation der aktiven Verkehrsinitiativen [Verein Die Rote Elektrische, Verkehrsforum Berchtesgadener Land, Lebensraum Mattigtal, Austria In Motion, Club Salzkammergut Lokalbahn] im Zentralraum Salzburg hat in einem Brief den genannten Politikern diese Anschlußbestellung vorgeschlagen.

Die Fahrzeuge sollen ab 2025, über die Projektgesell­schaft Regionalstadtbahn Salzburg, entsprechend den vorzugebenden Fahrplänen, den jeweiligen heimischen EVU zugewiesen werden. Diese Riesenchance dürfen sich die Politiker im Zentralraum Salzburg nicht entgehen lassen!

Pressemeldung Die Rote Elektrische

Zurück