english

Freitag, 09 August 2019 12:31

Bundestag: Baukosten für Brücken mehr als verdoppelt

Die Baukosten für das in der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung II (LuFV II) vereinbarte Brückensanierungsprogramm haben sich nach Angaben der Bundesregierung im Jahr 2018 im Vergleich zu 2015 mehr als verdoppelt. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/11767) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/10749) hervor.

Die Regierung verweist auf Angaben der Bahntochter DB Netz AG, wonach zu Beginn der LuFV II und dem darin unterstellten Zielpreis von 7.800 Euro pro Quadratmeter etwa 215.000 Quadratmeter für den Zeitraum 2015 bis 2018 geplant worden seien. "Unter Berücksichtigung des derzeitigen durchschnittlichen Preises ergibt sich so eine Kostenmehrung von 1,2 Milliarden Euro", heißt es in der Antwort. Die Baukostensteigerungen führten jedoch nicht zu einer Mengenreduktion hinsichtlich des Brückenprogramms der DB Netz AG, schreibt die Bundesregierung.

Pressemeldung Bundestag

Zurück