english

Montag, 26 August 2019 12:34

Bundestag: Pünktliche Regionalzüge in Thüringen

Die in Thüringen verkehrenden Regionalzüge waren im Jahr 2018 in 96 Prozent aller Fälle pünktlich beziehungsweise weniger als sechs Minuten verspätet. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/12355) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/11723) hervor. Weniger als 16 Minuten verspätet waren der Antwort zufolge 99 Prozent der Züge. Die Ausfallquote der Regionalzüge habe bei einem Prozent gelegen, heißt es weiter.

Was die Bahnhöfe in Thüringen angeht, so finden dort laut Angaben der Deutschen Bahn AG (DB AG) in den nächsten zehn Jahren etwa 50 größere Baumaßnahmen statt. Das Investitionsvolumen für den Aus- und Umbau von Bahnhöfen in Thüringen liege 2019 bei 12,96 Millionen Euro und 2020 bei 10,01 Millionen Euro, teilt die Regierung mit.

Pressemeldung Bundestag

Zurück