english

Mittwoch, 06 November 2019 11:53

CDU: Ein starkes Signal - Milliardeninvestitionen in den klimafreundlichen Nahverkehr

Zu den heutigen Kabinettbeschlüssen zur Finanzierung der Schienen- und ÖPNV-Infrastruktur können Sie den für Verkehr zuständigen stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, wie folgt zitieren: „Die abermalige Erhöhung der Mittel für den Schienenpersonennahverkehr und die kommunale Verkehrsinfrastruktur ist ein starkes Signal für die klimafreundliche Schiene und den ÖPNV.

Nur wenn die Infrastruktur in den Ballungsräumen und in den ländlichen Regionen ausgebaut, saniert und modernisiert wird, gelingt der Umstieg auf diese Verkehrsmittel. Die Ausweitung der Fördertatbestände setzt die richtigen Akzente und gibt den Kommunen die nötige Flexibilität bei der Projektrealisierung.

Jetzt heißt es: planen, bauen, einsteigen. Die Länder sind nun gefragt, die entsprechenden Planungen voranzutreiben und vor allem die Kapazitäten an Personal dafür bereit zu stellen. Über Geldmangel im ÖPNV sollte sich in den kommenden Jahren keiner beklagen.“

Pressemeldung CDU

Zurück