english

Dienstag, 12 November 2019 09:17

BEU: Untersuchungsbericht zur Zugkollision in Frankfurt/M-Griesheim

eus1eus2

Fotos Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung.

Der Untersuchungsbericht zur Zugkollision am 17.02.2017 ist auf den Seiten der Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung (BEU) veröffentlicht.

Gegen 01:39 Uhr kollidiert der siebenteilige Triebzug 411 054 ff. bei der Einfahrt nach Gleis 207 im Bahnhof (Bf) Frankfurt/M-Griesheim mit dem Gleisabschluss. Der Zug entgleist mit drei Achsen und kommt auf dem Bahnsteig zum Stehen.

Durch die Kollision werden keine Personen verletzt. Es entsteht Sachschaden am Schienenfahrzeug und den Infrastrukturanlagen in Höhe von ca. 1.565.555 EUR sowie Erschwernisse im Eisenbahnbetrieb.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung




Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 12 November 2019 09:24