english

Dienstag, 19 November 2019 13:37

Mobifair: Kündigt sich im Saarland das nächste Ausschreibungs-Chaos an?

Kündigt sich im Saarland das nächste Ausschreibungs-Chaos an? Der Gewinner des 2. Loses im E-Netz Saar RB ist die vlexx. Das Unternehmen soll Mitte Dezember den Verkehr übernehmen. Doch es gibt berechtigte Zweifel, ob dies wie geplant möglich sein wird. Denn noch wurde nicht genügend Personal gewonnen.

Es besteht akuter Fachkräftemangel und das EVU hat wohl die Wechselbereitschaft der bisherigen Beschäftigten überschätzt – trotz Vorgabe eines Personalübergangs seitens der Aufgabenträger. Dazu kommt noch eine Verzögerung bei der Fahrzeuglieferung.

Die Sorgen um einen gesicherten Verkehr sind so groß, dass die LINKE-Fraktion eine Anfrage an den Landtag im Saarland gestellt hat. Die genannten Themen seien bekannt und man ginge davon aus, dass der Verkehr trotz Widrigkeiten wie geplant starten werde, so die Antwort.

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze beschreibt die Situation wie folgt: „Dass ein Unternehmen, was sich an einer öffentlichen Ausschreibung beteiligt, elementare Dinge der Ausschreibung nach dem Zuschlag nicht einhalten kann, ist nicht hinnehmbar. Sowohl der ausschreibenden Behörde wie dem betroffenen Unternehmen musste zum Zeitpunkt des Ausschreibungsverfahrens klar gewesen sein, dass elementare Punkte des Vertrages nicht eingehalten werden können. Weder stehen die vereinbarten Fahrzeuge zur Verfügung, noch hat der Anbieter auch nur ansatzweise ausreichend Fachpersonal. Nun müssen Übergangslösungen her, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Lasten der Bahnnutzenden gehen und der Landeskasse zusätzliche Steuermittel kosten werden.“

Was muss man im Vorfeld bei einer Ausschreibung beachten, damit diese Probleme nicht auftreten? mobifair fordert seit Langem, zusätzlich zu einer engen Begleitung der Betriebsaufnahme mit Schwerpunkt auf das Personal, den dauerhaften Schutz der Lohn- und Sozialstandards der Beschäftigten bei Betreiberwechseln sowie eine Ausbildungsquote. Diese soll gewährleisten, dass das Unternehmen langfristig Personalmangel entgegenwirkt und dafür Sorge trägt, dass qualifiziertes Personal die Leistungen erbringt. Das ist auch eine Frage der Sicherheit. mobifair wird die Entwicklung im Saarland weiterverfolgen.

Pressemeldung Mobifair

Zurück