english

Freitag, 13 Dezember 2019 14:04

DVF: Beitritt des Zweirad-Industrie-Verbands ZIV

Mit dem neuen DVF-Mitglied Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) ist erstmals auch das Fahrrad unter den Verkehrsträgern des DVF vertreten. Der ZIV ist nationale Interessenvertretung und Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrrad-, E-Bike-, Komponenten- und Zubehörindustrie.

„Die Mitgliedschaft im DVF komplettiert die multimodale Ausrichtung unseres Wirtschaftsverbands und ist gleichzeitig Symbol der neuen Dynamik in diesem Mobilitätszweig“, sagt DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn zum Beitritt des ZIV.

„Das Fahrrad und das E-Bike gewinnen nicht zuletzt im Zuge der Klimadebatte immer mehr an Bedeutung als alternative Verkehrsmittel vor allem in Ballungsräumen. Auch im Bundesverkehrswegeplan wird dem Fahrrad ein höherer Stellenwert eingeräumt als früher, etwa über einen stärkeren Ausbau der Radwege. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit dem ZIV das Verkehrsmittel Fahrrad vertreten können und es als Teil der Mobilitätskette in unsere Arbeit einfließt.“

Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des ZIV: „Wir freuen uns, nun Mitglied im DVF, also einer verkehrsträgerübergreifenden Vereinigung zu sein. Denn wir sehen große Potenziale in der Kombination von Verkehrsmitteln und sind sehr motiviert, unsere Expertise aus dem Fahrrad- und E-Bike-Bereich in das Deutsche Verkehrsforum einbringen zu können.“

Der ZIV repräsentiert mit seinen rund 100 Mitgliedsunternehmen ca. 70 Prozent der deutschen Fahrradproduktion. Die Mitglieder setzen sich aus Fahrrad-/E-Bike-Herstellern, Importeuren sowie Komponenten- und Zubehörherstellern zusammen.

Pressemeldung DVF

Zurück