Diese Seite drucken
Freitag, 13 Dezember 2019 14:46

VDV: Bahnindustrie ist als Klimaindustrie Schlüssel zu Clean Mobility

Der Europäische Rat hat am 12. Dezember 2019 die künftige EU-Klimaschutzpolitik gespurt.  Der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.V. unterstützt die ehrgeizigen Klimaziele und mahnt konkrete Instrumente für eine starke europäische Industrie an. "Die Bahnindustrie in Deutschland steht in den Startlöchern für die Null-Emissions-Mobilität der Zukunft", so VDB-Hauptgeschäftsführer Dr. Ben Möbius.

Der VDB unterstützt den Europäischen Rat in dem Ziel, den EU-Green-Deal voranzutreiben und ambitionierten Klimaschutz mit einem starken Industriestandort Europa zu verbinden. "Verkehr macht heute ein Viertel der CO2-Emissionen aus. Das muss sich nachhaltig ändern. Schiene 4.0 schafft die Quadratur des Kreises, weil sie erstmals mehr Mobilität mit null Emissionen vereint", sagte Möbius. Digitalisiert könne die Schiene allein in Deutschland die Hälfte des nötigen Emissionsminus im Verkehr 2030 leisten. Um die absolut notwendigen Klimaschutzziele 2030 erreichen zu können, brauche die EU jetzt kluge Instrumente. "Nur eine innovative Industrie kann es Europa ermöglichen, klimaneutrale Mobilität zu realisieren und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich zu sein", so Möbius. Eine zukunftsorientierte Forschungs- und Innovationspolitik, wie vom Rat gefordert, und faire Wettbewerbsregeln seien entscheidend, um der Klimaschutzindustrie den Rücken zu stärken. "Clean Mobility braucht buchstäblich alle Welt. Dies kann eine grandiose europäische Erfolgsgeschichte werden. Aber dafür muss Europa Leitanbieter und Leitmarkt sein", äußerte Möbius.

Technologische Lösungen "made in Germany" seien einsatzbereit. Intelligente Taktung erhöhe die Streckenkapazität um 30 %. Automatisierte Metros sparten bis zu 30 % Energie. High-Speed-Züge würden Europas Metropolen so schnell wie Flugzeuge verbinden - aber emissionsfrei. Elektromobilität sei nirgend soweit avanciert wie auf der Schiene. "Wir sind mit Wasserstoff-, Batterie- und Hybridtechnologie am Start - aber noch setzen öffentliche Vergaben oft den falschen Filter. Markt- und Klimaerfolg brauchen eine klimafreundliche Vergabekultur", betonte Möbius. Auch müsse Deutschland jetzt beginnen, die Infrastruktur mit ETCS zu digitalisieren.

Die EU hat Investitionen von bis zu 100 Mrd. Euro angekündigt für Sektor übergreifende Maßnahmen und die Konsolidierung der industriellen und wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit Europas. Jetzt sollen auch die Mitgliedsstaaten und nationalen Aufgabenträger richtige Rahmenbedingung schaffen. Der Green Deal priorisiert den Wandel zu einer nachhaltigen und intelligenten Mobilität. So wird insbesondere die Verlagerung des EU-Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene gefordert. Auch soll eine automatisierte und multimodale Mobilität gefördert werden. Die Kosten sollen gemäß Green Deal den ökologischen Fußabdruck spiegeln. 

Pressemeldung Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB)

Zurück