english

Mittwoch, 25 März 2020 13:30

VDV: Absage der VDV-Jahrestagung vom 08. bis 10. Juni 2020 in Leipzig

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass die VDV-Jahrestagung vom 08. bis 10. Juni 2020 nicht stattfinden wird. Angesichts der aktuellen Ausnahmesituation durch das Coronavirus ist eine verlässliche Planung gegenwärtig nicht möglich.

Da der Gesundheitsschutz unserer Gäste über allem steht und wir nicht einschätzen können, ob im Juni Veranstaltungen wieder regulär durchgeführt werden können, haben wir gemeinsam mit den Leipziger Verkehrsbetrieben entschieden, die Tagung frühzeitig abzusagen und Ihnen so die Möglichkeit zu geben, sich schon jetzt auf die veränderten Umstände einzustellen. Wir bitten um Verständnis für diese notwendige Absage zum jetzigen Zeitpunkt.

Wir freuen uns schon darauf, Sie im nächsten Jahr vom 14. bis 16. Juni 2021 bei der VDV-Jahrestagung in Hamburg zu begrüßen. Unsere Gastgeber in den darauffolgenden Jahren werden sein: 2022 Frankfurt am Main, 2023 Leipzig und 2024 Karlsruhe.

Unsere Branche ist zurzeit merklich und täglich von den aktuellen Entwicklungen durch das Coronavirus betroffen, denn dem öffentlichen Personenverkehr und dem Schienengüterverkehr kommen im Rahmen dieser Krise eine systemrelevante Aufgabe bei der Aufrechterhaltung von Mobilität und Wirtschaftsverkehren zu. Der VDV hat dazu unter

www.vdv.de/coronavirus

eine Informationsplattform für die Mitglieder eingerichtet, um wichtige betriebliche und wirtschaftliche Infos aus den Unternehmen und den Regionen zu sammeln und aufzubereiten. Außerdem finden Sie dort offizielle Dokumente und Anweisungen der Behörden unsere Branche betreffend.

Pressemeldung VDV

Zurück