english

Montag, 15 Juni 2020 13:36

DVF: HÜBNER GmbH & Co. KG mit Sitz in Kassel tritt dem Mobilitätsverband bei

 „Mit HÜBNER haben wir einen echten Spezialisten für uns gewonnen, der weltweit führend ist in den Bereichen der Übergangs- und Türsicherheitsdichtsysteme für Bus, Bahn- und Flughafentechnik. Neben dem Mobilitätsbereich entwickelt HÜBNER in seiner Sparte Photonics innovative Laser und laserbasierte Systeme. Innovationen und Weitsicht sind seit rund 75 Jahren ein Wesensmerkmal dieses Unternehmens – und Innovationen und einen langen Atem braucht man auch für eine erfolgreiche Gestaltung des Verkehrssektors“, freut sich Dr. Heike van Hoorn, DVF-Geschäftsführerin, über die Verstärkung im Mitgliederkreis.

1946 gegründet, ist HÜBNER in über 30 Standorten weltweit mit rund 3.500 Mitarbeitern aktiv. Das Unternehmen ist ein Systemanbieter für Verkehrstechnik und entwickelt Übergangssysteme und Lösungen für Busse und Schienenfahrzeuge seit Anfang der 1950er Jahre. Das Portfolio reicht von Übergängen für Stadt- und Reisebusse über Straßenbahnen, Metros, U-Bahnen und S-Bahnen bis hin zu Übergängen für Vollbahnen im Regional- und Fernverkehr. Auch Systeme für Hochgeschwindigkeitszüge und Spezialfahrzeuge wie Monorails werden hergestellt. Neben Lösungen für den Bus- und Schienenverkehr bietet HÜBNER Systeme und Produkte für die Flughafentechnik, für Flugzeuge sowie Nutzfahrzeuge an.

Pressemeldung DVF

Zurück