english

Freitag, 19 Juni 2020 13:13

Mobifair: Wechsel im Vorstand

mobifair

Das Präsidium von mobifair hat am 17.06.2020 Dirk Schlömer als Nachfolger für das ausscheidende langjährige Vorstandsmitglied Heinz Fuhrmann bestellt. Schlömer wird an der Seite des Vorstandsvorsitzenden Helmut Diener schwerpunktmäßig die faire Auftragsvergabe im SPNV und ÖPNV in den Bundesländern begleiten.

mobifair will einen sozialgeschützten Personalübergang bei Betreiberwechsel und gute Beschäftigungsbedingungen in allen Ausschreibungen verankern. Dazu gehören für das Personal auch einheitliche Ausbildungs- und Qualifizierungsstandards.

mobifair dankt Heinz Fuhrmann für sein langjähriges Engagement. Das Gründungs- und Vorstandsmitglied hat den Verein über Jahre hinweg entscheidend mitgeprägt. Herzlichen Dank, Heinz!

In der Präsidiumssitzung informierte Helmut Diener auch über die Aktivitäten von mobifair international. mobifair ist bereits in Österreich und in Luxemburg aktiv. Mit weiteren Ländern wurden bereits Gespräche aufgenommen.

In einer gemeinsamen Resolution unterstützt mobifair international die „Green Deal“ Klimaschutzinitiative der Europäischen Kommission, hinterfragt aber auch kritisch die bisherigen Bemühungen. Im Fokus steht natürlich auch dort die Sicherung der Beschäftigungsbedingungen im sich verändernden Mobilitätssektor. Dazu gehört auch eine Absage an Outsourcing und Subvergabe, die oftmals durch prekäre Arbeitsverhältnisse und Lohndumping negativen Einfluss auf den Arbeitsmarkt nehmen.

mobifair international fordert eine europaweite Ausweitung von Kontrollen und hohe Sanktionen für diejenigen Betriebe, die Regeln und Gesetze missachten. Sicherheitsrelevante Arbeiten dürfen nur noch mit eigenen Beschäftigten durchgeführt werden. Negativbeispiel sind hier Zugfahrten, die immer öfter mit Personal von Fremddienstleistern besetzt werden.

Zur Person

Dirk Schlömer (55) war langjähriger Gewerkschafter der EVG und zuletzt als Bereichsleiter für die Region Nord zuständig. Als SPD-Landtagsabgeordneter in NRW, von 2012 bis 2017, engagierte er sich als Verkehrsfachmann für Verbesserungen im SPNV und ÖPNV und neue Finanzierungsmodelle im Nahverkehr. Er ist in mehreren europäischen Gewerkschaftsgremien aktiv und national als Experte für Tariftreuegesetze in den Bundesländern bekannt.

Pressemeldung Mobifair

Zurück