english

Donnerstag, 16 November 2017 14:00

35. Horber Schienen-Tage beginnen am Mittwoch

Die 35. Horber Schienen-Tage (HST) finden unter dem Motto "Die Zeiten ändern sich, und der Schienenverkehr?" vom 22. bis 26. November in Horb am Neckar statt. Das Programm greift auch in diesem Jahr verkehrspolitische Themen auf, die über den Tag hinaus aktuell bleiben.

Brennende Themen liegen buchstäblich vor der Tür: Erneute Zugausfälle zwischen Stuttgart und Horb prägen bereits die Anreise der Teilnehmer aus dem gesamten deutsche Sprachraum und darüber hinaus.

Am Mittwoch und Donnerstag stehen ein pointierter Rückblick auf die Entwicklungen der letzten drei Jahrzehnte, neue Energien, Digitalisierung und Globalisierung auf dem Programm.

Einzelne Themen sollen am Freitag und Samstag vertieft werden.

Im Rahmen des Dialogs mit der Wissenschaft stellen die Preisträger des Förderpreises der Horber Schienen-Tage am Samstag ihre Arbeiten vor. Der Förderpreis wird 2018 um fünften Mal vergeben. Die sinnvolle Weiterentwicklung der Eisenbahn in Deutschland und Europa, auch im Hinblick auf eine nachhaltige Mobilität, bleibt das Ziel der Horber Schienen-Tage.

Weitere Informationen zu den Horber Schienen-Tagen sind im Internet unter https://horber.schienen-tage.de verfügbar.

Die Horber Schienen-Tage thematisieren alle Aspekte des Schienenverkehrs für beruflich oder ehrenamtlich in diesem Bereich Tätige. Mit ihrer generellen Ausrichtung und der ehrenamtlichen Organisation heben sie sich von den zahlreichen Kongressen zu einzelnen speziellen Themen ab. Verantwortlich und für Rückfragen der Redaktion:

Pressemeldung Projektteam Horber Schienen-Tage, Trägerverein HST e.V.,

Zurück