english

Mittwoch, 22 November 2017 13:01

Trainline: Reisende sparen durch die Nutzung mobiler Technologien zwischen 2017 und 2020 in Deutschland voraussichtlich rund 200 Millionen Stunden ein

Die steigende Nutzung mobiler Technologien bietet erhebliche Wachstumspotenziale. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Development Economics, einem Wirtschaftsberatungsunternehmen, im Auftrag von Trainline, der weltweit führenden, unabhängigen, digitalen Bahnplattform. Hierbei wurden die potenziellen wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile mobiler Technologien bei Bahnreisen zwischen 2017 und 2020 in Deutschland identifiziert, analysiert und quantifiziert.

Die Nutzung mobiler Technologien birgt demnach für Volkswirtschaften erhebliche wirtschaftliche und ökologische Vorteile, die für Deutschland klar zu erkennen sind. Sie haben das Potenzial, die wirtschaftliche Leistung in Deutschland um 3,29 Milliarden Euro zu steigern. Außerdem können rund 29,3 Millionen Arbeitsstunden wegen der gesteigerten Produktivität eingespart werden.

Anstieg um 10,5 Milliarden Personenkilometer zwischen 2017 und 2020

Auf der Schiene werden die Vorteile durch die Nutzung mobiler Technologien noch deutlicher. So könnten diese einen Anstieg von 10,5 Milliarden Personenkilometern mit dem Zug ermöglichen, was wiederum die CO2-Emission um 724.000 Tonnen reduzieren würde. Für die Bahnindustrie bedeutet das einen wirtschaftlichen Nutzen von rund 2,35 Milliarden Euro. Außerdem wird erwartet, dass Bahnkunden durch die Nutzung mobiler Technologien und hier insbesondere dem Mobile Ticketing, zwischen 2017 und 2020 allein 200 Millionen Stunden Reisezeit einsparen werden.

„Um Innovationen durch Mobilfunktechnologie auch weiter voranzutreiben und die Nutzung mobiler Tickets in ganz Deutschland zu erhöhen, sei es für Inlandsreisende als auch für Reisende aus anderen Teilen Europas und darüber hinaus, setzen wir uns für eine enge Zusammenarbeit mit der Bahnindustrie ein“, sagt Mounir Laggoune, Country Manager Deutschland, Österreich und Schweiz von Trainline. „Wir sind uns sicher, dass die Vorteile mobiler Technologien nicht nur für die Fahrgäste spürbar sind, sondern für die gesamte Bahnindustrie. Und die Ergebnisse geben uns recht.“

Die Studie zeigt, dass die Vorteile durch mehr Komfort, bessere Informationen, finanzielle Begünstigungen für Kunden und verbesserte Preisoptionen vorangetrieben werden. Und diese werden alle durch die Verbreitung von Technologien ermöglicht. Die Studie wurde 2017 von Development Economics im Auftrag von Trainline durchgeführt.

Trainline setzt sich für den Einsatz innovativer, mobiler Technologien im Schienenverkehr im In- und Ausland ein. Das bietet Kunden den Vorteil eines One-Stop-Shops, um deutschlandweit oder auch grenzüberschreitend Tickets aus einer Hand zu erwerben.

Pressemeldung Trainline

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 November 2017 13:08