english

Freitag, 24 November 2017 12:07

Deutsche Bahn: Mit Weihnachtsfilm neue Wege im digitalen Storytelling

wn

„Ein Brief an den Weihnachtsmann“ heißt der diesjährige Weihnachtsfilm der Deutschen Bahn, der ab sofort auf allen digitalen Kanälen der DB sowie den Public-Video-Flächen von Ströer zu sehen sein wird.

Die emotionale Geschichte entstand auf dem Kreativnetzwerk Campus99. Über die Plattform wurden Filmemacher aufgerufen, ihre Ideen und Konzepte zum Leitgedanken „Menschen verbinden“ zu entwickeln. Die besten 16 Konzepte erhielten ein Pitchhonorar.

Aus mehr als 100 Ideen konnte sich das Konzept von Jonas Eisert (23) aus München durchsetzen. Mit seinem Team produzierte Eisert einen einfühlsamen Film über die Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem Obdachlosen. Dazu Jonas Eisert: „Wir konnten eine berührende Geschichte über den außergewöhnlichen Weihnachtswunsch eines kleinen Jungen erzählen. Wir glauben, dass dieser Film einen wunden Punkt unserer Zeit trifft. Uns war es wichtig, behutsam und emphatisch das Wesen der Freundschaft heraus zu arbeiten, ohne auf die Tränendrüse drücken zu müssen oder Produkte der DB mit dem Schlussakkord als Heilsbringer zu inszenieren.“

Antje Neubauer, Marketing- und PR-Chefin der Deutschen Bahn: „Wir als Deutsche Bahn sind im digitalen Storytelling offen für mutige und innovative Wege. Das Konzept von Campus99, einen Ideenwettbewerb in den Mittelpunkt zu stellen und die Content-Produktion zu demokratisieren, schafft Raum für viel Neues. Die Zusammenarbeit mit jungen, kreativen Nachwuchs-Filmemachern hat uns sehr beeindruckt und könnte durchaus ein Weg sein, den wir häufiger beschreiten.“

Richard Breitengraser, Chief Creative & Content Officer Campus99: „Unsere Plattform Campus99 ist ein klassischer Game-Changer. Unsere jungen Filmemacher sind eine einzigartige ‚Content Task Force‘. Damit versetzen wir Unternehmen in die Lage, schnell und einfach außergewöhnlichen Content zu erzeugen. Und das, ohne auf Qualität zu verzichten. Die neuen Medienschaffenden sind Kreative, die Storytelling mit neuartigen und nicht agenturtypischen Denkansätzen leben.“

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 24 November 2017 12:13