english

Montag, 11 Januar 2021 10:03

Bundestag: 3.002 Doppelstockwagen im Fahrzeugeinstellungsregister

Im deutschen nationalen Fahrzeugeinstellungsregister sind 3.002 Doppelstockwagen sowie 7.098 Reisezugwagen im Status „aktiv“ eingetragen. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/24928) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/23919).

Nach dem Potenzial der Doppelstockwagen befragt, schreibt die Regierung: Nach Auskunft der Deutschen Bahn AG (DB AG) sollen der Konzernstrategie zufolge die Fahrgastzahlen im Fernverkehr auf über 260 Millionen verdoppelt werden. Im Nahverkehr erwarte die DB AG bis 2040 einen Zuwachs von mehr als einer Milliarde Fahrgästen pro Jahr. „Die Kapazität neuer Fahrzeuge ist - unter Berücksichtigung der geforderten Komfortmerkmale - deshalb zentrales Kriterium für die Bestellung“, heißt es.

Im Nahverkehr bestimmten die Aufgabenträger die Fahrzeugmerkmale, auf deren Basis dann ein Ausschreibungsverfahren gestartet wird. Doppelstockfahrzeuge, so bestätigt die Bundesregierung eine Aussage der Grünen, hätten bei gleicher Länge etwa 40 Prozent mehr Platzkapazität gegenüber einstöckigen Fahrzeugen.

Pressemeldung Bundestag

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 11 Januar 2021 10:06