english

Dienstag, 28 November 2017 13:42

Bündnis 90/Die Grünen: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf

Zur Aufgabe des 80-Prozent-Pünktlichkeitsziels im Fernverkehr der Deutschen Bahn erklärt Matthias Gastel (Grüne), Mitglied des Deutschen Bundestages und Verkehrspolitiker aus Baden-Württemberg: „Die Deutsche Bahn hat in den letzten Monaten zahlreiche Fahrgäste im Fernverkehr dazugewinnen. Wenn sie diese auf Dauer halten will, muss sie ihre Pünktlichkeitsziele ernst nehmen. Wenn die Pünktlichkeitsziele wegen zwei Stürmen aufgeben werden, muss man sich fragen, wie robust das Unternehmen für solche normaler werdende Unwetter gewappnet ist. Letztendlich muss sie mehr für ihre Pünktlichkeit tun anstatt die richtigen Ziele einfach abzumoderieren.

Einiges hat die Deutsche Bahn in Bewegung gesetzt. Bei Unwettern, Stürmen und harten Wintern erleben wir aber immer wieder, dass es die Deutsche Bahn immer noch nicht schafft, schnell und kundenfreundlich zu reagieren. Hier muss noch deutlich mehr Zug dahinter, damit auch dann zuverlässig die Bahn fährt. Die Deutsche Bahn ist gefordert, noch stärker als bisher die bekannten Problemen von der verspäteten Zugbereitstellung bis hin zur Vegetationspflege an den Gleisen anzupacken.“

Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Zurück