english

Freitag, 30 April 2021 10:33

DVF: eFuel Alliance ist neues Mitglied im Deutschen Verkehrsforum

Das DVF verstärkt sich im Bereich der erneuerbaren Energien mit einem neuen Mitglied: eFuel Alliance e. V. Die eFuel Alliance ist eine Interessensgemeinschaft, die sich für die industrielle Produktion von synthetischen flüssigen Kraft- und Brennstoffen aus erneuerbaren Energien einsetzt.

Ziel ist die politische Akzeptanz und regulative Berücksichtigung von eFuels als bedeutender Beitrag für einen nachhaltigen Klimaschutz. DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn sieht in der Mitgliedschaft dieser Interessensgemeinschaft eine wichtige Fokuserweiterung: "Der Mobilitätssektor befindet sich in einer umfassenden Transformationsphase. Wesentlicher Treiber dafür ist das Ziel der Klimaneutralität im Verkehrsbereich. In der Öffentlichkeit liegt das Augenmerk momentan auf der Batterieelektrik. Doch wir brauchen alle weiteren Lösungen, um das Ziel zu erreichen - und zwar für alle Verkehrsträger. Deshalb ist die eFuels Alliance bei uns gut aufgehoben und vice versa. Wir freuen uns schon jetzt auf den Austausch und viele Impulse."

Die eFuel Alliance e. V. wurde 2020 gegründet, hat mehr als 130 Mitglieder und steht allen Organisationen und Interessierten offen, die das Ziel teilen, eFuels als Beitrag für den Klimaschutz zu etablieren, zu fördern und weltweit zur Anwendung zu verhelfen. Zur eFuel Alliance gehören Unternehmen, Verbände sowie Einzelpersonen aus Mineralölhandel und Mineralölindustrie, Automobil- und Automobilzuliefererindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, aus Forschung und Wissenschaft, Luft- und Seefahrtbranche, Chemieindustrie sowie aus Energieproduktion und -gewinnung. "Der Kampf gegen den Klimawandel treibt uns und unsere Mitglieder an. Wir freuen uns, im Deutschen Verkehrsforum einen starken Partner an unserer Seite zu wissen, um die Anerkennung strombasierter eFuels als wesentlichen Baustein einer europäischen Klimaschutzpolitik voranzubringen," sagt Ralf Diemer, Geschäftsführer der eFuel Alliance. https://www.efuel-alliance.eu/

Pressemeldung DVF

Zurück