english

Samstag, 29 Mai 2021 20:31

Vor 30 Jahren: ICE im Planeinsatz

401 011+401 502+401 018 v(l) kasselwilhelmshoehe 19910529 holzborn cd66890kl401 056+057+007+011+502+018 v(ls) kasselwilh 19910529 holzborn cd3900kl

Am 29. Mai 1991 - also exakt vor 30 Jahren - fand unter großem medialen Aufwand eine Sternfahrt von sechs ICE-Zügen aus allen Himmelsrichtungen zum neuerbauten ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe statt. Mit dabei waren 401 002, 007, 011, 018, 056 und 057.

401 001 rssob muenchen km 19890926 holzborn cd1958kl401 502+401 011 rues kasselwilhelmshoehe 19910529 holzborn cd66867kl

Knapp eineinhalb Jahre zuvor wurde am 26. September 1989 bei Krauß-Maffei in München der erste Triebkopf, der 401 001, an die DB zu Testfahrten übergeben.

401 001+401 501+103 222 ls burgsinn 19900626 holzborn cd451059kl401 001+410 001 lues wuerzburg 19901010 holzborn cd9454kl

Danach fanden auf dem bereits fertiggestellten Abschnitt der Neubaustrecke Würzburg-Kassel zwischen Würzburg und Burgsinn mehrere Testfahrten statt, so Staudruck-Meßfahrten mit der 103 222 und Begegnungsfahrten im Tunnel, als zweiter Zug diente auch der ICE-V, der 410 001 und 002.

In Würzburg entstand im Herbst 1990 dann ein seltenes Bild beider Züge nebeneinander.

Heute gibt es schon vier Generationen von ICE-Zügen, die letzte wird nun sogar für planmäßig 265 km/h ertüchtigt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.holzborn.de

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 30 Mai 2021 18:46