english

Freitag, 17 September 2021 12:32

EVG: GDL-Abschluss entzieht “Bündnis für unsere Bahn” die Grundlage

Die EVG nimmt zur Kenntnis, dass sich die Deutsche Bahn mit der GDL auf einen Tarifabschluss geeinigt hat. Wir werden diesen Abschluss prüfen und danach unser weiteres Vorgehen festlegen. Ggf. werden wir in neue Tarifverhandlungen eintreten.

• Schon jetzt ist klar: Das werden dann harte Verhandlungen – bis hin zum Streik.
• Klar ist auch: Dem “Bündnis für unsere Bahn” ist mit diesem Abschluss die Grundlage entzogen worden. Mit dem Bündnis sind die EVG und die Beschäftigten in Vorleistung gegangen. Wir haben damit aber auch die Arbeitsplätze bei der DB gesichert. Nur auf dieser Basis konnte die GDL – die sich dem Bündnis verweigert hat und die es sogar verhöhnt hat – ihren Abschluss erreichen.
• Und klar ist drittens: Die Politik hat sich in unerträglicher Weise in diesen Tarifkonflikt eingemischt. Ohne dass ein Schlichtungsverfahren eingeleitet wurde, saßen offenbar zwei amtierende Ministerpräsidenten am Verhandlungstisch. Damit haben sie der Tarifautonomie in Deutschland einen Bärendienst erwiesen. Tarifkonflikte sollten von den Tarifparteien gelöst werden – nicht von der Politik. Wir erwarten, dass sich die Parteien von diesem Vorgehen distanzieren.

All das wird in unsere Entscheidung einfließen. Jeder muss wissen: Dieser Tarifkonflikt ist erst dann zu Ende, wenn die EVG ihn beendet.

Pressemeldung EVG

Zurück