english

Donnerstag, 23 September 2021 15:18

Konzernbetriebsrat DB AG: Mit Investitionen und dem Integrierten DB-Konzern die klimaneutrale Mobilität stärken

kbr2kbr1
Fotos Holger Heuermann / KBR DB AG.

Bei einem Treffen mit Vertretern des Konzernbetriebsrats der Deutsche Bahn AG (KBR DB AG) sprach sich gestern der SPD-Vorsitzende Dr. Norbert Walter-Borjans für den Erhalt des Integrierten Konzerns der DB AG aus. Zudem brauche es unbedingt mehr Investitionen in die Infrastruktur und eine Beschleunigung der Genehmigungsverfahren, sowohl für Bauvorhaben der DB AG als auch für Infrastrukturprojekte in Deutschland insgesamt.

Weitere Themen des Gedankenaustauschs waren die Beschäftigungsbedingungen für die Kolleginnen und Kollegen, die Vorzüge der Bahn für das individuelle Reisen und für den Gütertransport, der Einsatz erneuerbarer Energien im Verkehrssektor, Innovationen wie die Digitale Automatische Kupplung und die Bedeutung des Einzelwagenverkehrs im Schienen­güterverkehr.

Auf Einladung des KBR DB AG sprach Walter-Borjans mit dem KBR-Vorsitzenden Jens Schwarz und mit Dietmar Giesen, ebenfalls Mitglied des KBR. Die Interessenvertreter hatten zuvor an im Deutschen Bundestag vertretene Parteien ihre Forderungen zur Bundestagswahl 2021 gesandt und zur Diskussion eingeladen.

"Attraktive und klimaneutrale Mobilität geht nur mit einer attraktiven Bahn. Die Bahn als Integrierter Konzern ist leistungsfähiger und ermöglicht gute Beschäftigungsbedingen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wollen die Investitionen in die Infrastruktur erhöhen und die Genehmigungsverfahren beschleunigen", so der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans bei seinem Treffen mit den Interessenvertretern der DB AG.

KBR-Vorsitzender Jens Schwarz: "Für uns stehen der Erhalt und die Stärkung des Integrierten Konzerns bei der DB AG im Mittelpunkt. Als Integrierter Konzern bleibt die Bahn ein attraktiver, sicherer und guter Arbeitgeber. Außerdem: Die Schiene ist das wichtigste umweltfreundliche Verkehrs- und Transportmittel. Um die ehrgeizigen Klimaziele erreichen zu können, braucht es eine massiv verstärkte Verlagerung des Personen- und des Güterverkehrs auf die Schiene. Dafür muss die neue Bundesregierung den Verkehrsträger Schiene mit den dringend erforderlichen Investitionen in die Infrastruktur und in digitale Innovationen stärken."

Pressemeldung KBR DB AG

Zurück