english

Mittwoch, 03 Januar 2018 11:12

Deutsche Bahn: Einschränkungen im Bahnverkehr nach Sturmtief "Burglind"

Das Sturmtief "Burglind" hat größere Auswirkungen auf den Eisenbahnverkehr in NRW. Es kommt zu Zugausfällen, Teilausfällen sowie zu größeren Verspätungen.

Besonders betroffen sind unter anderem folgende Strecken bzw. Bereiche:

• Aachen – Mönchengladbach – Krefeld
• Köln – Aachen
• Trosidorf – Au(Sieg)
• Wuppertal – Hagen – Witten
• Lünen – Dülmen
• Dorsten – Bottrop
• Neuss – Köln
• Gummersbach – Rummenohl
• Duisburg – Xanten

Auch auf weiteren Strecken kann es zu Teilausfällen und Verspätungen kommen. Die DB arbeitet mit Hochdruck daran, alle Schäden so schnell wie möglich zu beheben. Genaue Prognosen sind derzeit noch nicht möglich.

Von den Sturmauswirkungen sind auch Züge anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen in NRW betroffen. Bitte informieren Sie sich ergänzend bei den jeweiligen Unternehmen. 

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Januar 2018 11:14