english

Freitag, 15 Oktober 2021 11:13

EBA: Clearsy aus Strasbourg erhält Auftrag zur Entwicklung eines ETCS-Labors

Das Eisenbahn-Bundesamt hat dem Ingenieurteam Clearsy aus Strasbourg den Auftrag "Forschungsprojekt - DZSF - Entwicklung ETCS-Labor" im Wert von über 552.000 EUR ohne MwSt. gegeben (2021/S 201-524526).

Es soll ein ERMTS/ETCS-Labor in der Außenstelle München (Sachgebiet 226) des Eisenbahn-Bundesamtes eingerichtet werden. Das Labor beinhaltet die Simulationsmöglichkeit aller notwendigen Infrastruktur- und Fahrzeugkomponenten des Europäischen Zugsicherungssystems ETCS und die Möglichkeit der Anbindung realer ETCS-Hardware. Dazu gehört auch ein rudimentärer Fahrsimulator mit den wichtigsten Führerstandsanzeigen und Bedienelementen, um projektierte Strecken direkt abfahren und damit verifizieren zu können.

Clearsy ist ein französisches KMU, das sich auf die Realisierung von Sicherheitssystemen und -software der Stufen SIL1 bis SIL4 spezialisiert hat. Clearsy produziert sichere Systeme und Software in den Bereichen Eisenbahn, Automobil, Militär, Raumfahrt und Kernkraft. Die angewendete B-Methode umfasst die gesamte Beweismodellierung eines Systems, von der Erstellung des Modells bis zur Software-Implementierung, wobei die ursprünglichen Grunddaten erhalten bleiben.

Quelle EU-Amtsblatt, Clearsy

Zurück