english

Freitag, 07 Januar 2022 12:34

Bundestag: Planungsstand des Ausbaus der „Lehrter Bahn“

Über den Planungsstand des Ausbaus der Bahnstrecke „Lehrter Bahn“ zwischen Hannover und Berlin informiert die Bundesregierung in ihrer Antwort (20/353) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (20/309). Der Ausbau erfolge in zwei aufeinanderfolgenden Baustufen heißt es.

Im Rahmen der ersten Baustufe sollen laut Deutscher Bahn AG (DB AG) Ausweichmöglichkeiten für den Zugverkehr geschaffen werden, um die Abschnitte des Oberbaus bei laufendem Betrieb zu erneuern. Zudem sollen zwei Abschnitte östlich und westlich von Stendal elektrifiziert werden. Diese Baustufe befindet sich den Angaben zufolge in der Leistungsphase 3/4 (Entwurfsplanung/Genehmigungsplanung). Eine Inbetriebnahme der darin erfassten Streckenabschnitte sei für das Jahr 2026 angestrebt, teilt die Regierung mit.

Im Rahmen der zweiten Baustufe sollen alle übrigen Bereiche der Strecke zwischen Vorsfelde und Wustermark elektrifiziert und ausgebaut werden. Für die zweite Baustufe seien bislang erst die Leistungsphasen 1/2 (Grundlagenermittlung/Vorplanung) abgeschlossen. Die notwendigen Planfeststellungs- beziehungsweise Planänderungsverfahren würden nach Abschluss der Leistungsphase 4 beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) beantragt, heißt es in der Antwort.

Pressemeldung Bundestag

Zurück