english

Dienstag, 11 Januar 2022 16:45

Allianz pro Schiene: #TRAINfluencer mit ansteckender Begeisterung

Einen Tag vor seiner Ernennung zum neuen Bahnbeauftragten der Bundesregierung hat Michael Theurer das Engagement der Beschäftigten in der Schienenbranche gewürdigt. „Es sind tolle Arbeitsplätze in der Bahnbranche“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Digitales und Verkehr beim #TRAINfluencer-Talk der gemeinnützigen Allianz pro Schiene am Dienstag in Berlin.

Der designierte Bahnbeauftragte kündigte bei seinem ersten öffentlichen Auftritt an, die „klimaschonende Bahn als Zukunftsprojekt hochzufahren.“

Sechs von der Allianz pro Schiene ausgewählte #TRAINfluencer diskutierten mit dem designierten Bahnbeauftragten und berichteten von ihrem Berufsalltag. Theurer, der am Mittwoch vom Bundeskabinett offiziell als Schienenverkehrsbeauftragter der Regierung bestätigt werden soll, zeigte sich nach der Diskussion mit den Social-Media-Aktivistinnen und Aktivisten beeindruckt. Er habe „einiges gelernt“ und nehme „eine ganze Reihe von Anregungen mit“, sagte der FDP-Politiker, der dem bisherigen Schienenverkehrsbeauftragten der Bundesregierung, Enak Ferlemann (CDU) folgt.

Allianz pro Schiene-Geschäftsführer Dirk Flege nannte die #TRAINfluencer „Menschen, die Eisenbahn leben und lieben“. Sie stünden „stellvertretend für die 550.000 Beschäftigten der Schienenbranche, welche stark wachse und Personal suche.“

Allianz pro Schiene-Vorstandsmitglied Berit Börke betonte das erfolgreiche Wirken der #TRAINfluencer. „Social Media wirkt. Die Begeisterung der #TRAINfluencer für ihren Beruf steckt an“, so Börke, die auf mehrere Beispiele von Neueinsteigern verwies, die – animiert durch die Social-Media-Aktivitäten von #TRAINfluencern – beruflich in der Branche Fuß gefasst hätten.

Insgesamt 14 #TRAINfluencer hat die Allianz pro Schiene in Kooperation mit dem Bundesministerium für Digitales und im vergangenen Jahr, dem EU-weiten „Jahr der Schiene“, ausgewählt. Die Allianz pro Schiene kündigte weitere Aktionen mit #TRAINfluencern an.

Pressemeldung Allianz pro Schiene

Zurück