english

Freitag, 21 Januar 2022 14:09

EVG: Enorme Belastungen im Fernverkehr in einer Schicht

Seit dem 12. Dezember 2021 plant der Arbeitgeber den Einsatz des Zugpersonals im Bordservice nach dem „vorübergehend angepassten Besetzungskonzept“. Dass wir mit unserer ablehnenden Haltung richtig lagen, zeigt sich in diesen Tagen sehr deutlich.

Da der Gesamtbetriebsrat bei diesem Thema nicht in der Mitbestimmung war, hat die EVG-Fraktion im GBR dafür gesorgt, dass Ihr sämtliche Überlastungen anzeigen könnt, die Folge des reduzierten Personaleinsatzes sind.

Mit dieser Überlastungsabfrage haben Eure EVG-Betriebsräte eindeutig einen Nerv getroffen: mehr als 250 Kolleginnen und Kollegen haben sich bereits gemeldet und enorme Belastungen in einer Schicht angezeigt - Tendenz: täglich steigend.

Der GBR sammelt die eingehenden Meldungen, um dem Arbeitgeber klar und deutlich zu machen, dass diese unternehmerische Entscheidung der falsche Weg ist! Wir erwarten schnellstmöglich eine Korrektur, um Euch zu schützen!

Pressemeldung EVG

Zurück