english

Mittwoch, 24 Januar 2018 11:12

BlaBlaCar: Reisende kamen trotz Sturm schnell nach Hause

Deutschlands größte Carpooling-Plattform BlablaCar stellte sich einmal mehr während und nach dem Orkan “Friederike” als die flexible und günstige Alternative zur Schiene dar. Während der Bahnverkehr in Deutschland größtenteils still lag, stiegen am Donnerstag und Freitag viele Reisende auf eine Mitfahrgelegenheit um.

BlaBlaCar.de verzeichnete einen Buchungsanstieg von über 200 Prozent im Vergleich zu einem regulären Donnerstag im Januar. Die Zahl der Neuanmeldungen auf BlablaCar stieg sogar um über 300 Prozent an. Bei extremen Wetterlagen ist das geteilte Auto eine flexible und äußerst günstige Option. Denn auch bei massiv steigender Nachfrage bleiben die Sitzplatz-Preise für BlaBlaCar-Fahrten stabil – Fahrer nehmen im Schnitt fünf Euro pro 100 km pro Sitzplatz.

Pressemeldung BlaBlaCar

Zurück