english

Dienstag, 08 Mai 2018 13:57

EVG: Trauer um Opfer des Zugunglücks in Bayern

Die EVG reagiert mit Trauer und Bestürzung auf das Zugunglück am Montagabend im bayerischen Aichach. Bei der Kollision sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen, 14 weitere Personen wurden teils schwer verletzt. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Verstorbenen und den Verletzten.

Am Abend kollidierten im Bahnhof Aichach ein Personen- und ein Güterzug. Die Ursache dieses tragischen Unfalls muss noch ermittelt werden. Unser Dank und Anerkennung gilt auch den Helferinnen und Helfern am Unglücksort.

Unter den Toten war auch der Lokführer des Personenzugs. Der 38-jährige war langjähriges Mitglied der EVG. Er hinterlässt seine Ehefrau und drei Kinder.

Pressemeldung EVG

 

Zurück