english

Mittwoch, 16 Mai 2018 06:55

BMVI: Neubau des MegaHub Lehrte beginnt

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, hat am 15.05.18 den feierlichen Spatenstich für den MegaHub Lehrte gesetzt. Der Neubau des Umschlagbahnhofs wird als Hub für den gesamten nord-westdeutschen Raum errichtet. Der Bund stellt für das Vorhaben rund 100 Millionen Euro zur Verfügung.

Ferlemann: Der Kombinierte Verkehr ist unverzichtbar, um Transporte auf Schiene und Wasserstraße zu verlagern. Der Neubau des Umschlagbahnhofs Lehrte mit seiner innovativen Technologie und modernster Umschlagtechnik hat in dieser Hinsicht eine richtungsweisende Pilotfunktion. Der Spatenstich für den MegaHub Lehrte ist damit ein wichtiger Meilenstein.

Innovatives Herzstück ist eine vollautomatische Sortieranlage, die die Umschlagzeiten deutlich verkürzen wird. Zusätzlich zur Funktion als "MegaHub" wird der Umschlagbahnhof auch die Aufgaben des aufzulassenden innerstädtischen Umschlagbahnhofs Hannover-Linden im Schiene-Straße-Umschlag übernehmen.

Der Neubau erfolgt im Rahmen des Vordringlichen Bedarfs des Bedarfsplans Schiene. Nach den seit 2014 laufenden bauvorbereitenden Maßnahmen wird nun mit den Bauhauptleistungen begonnen. Die Aufnahme des Betriebes ist für Ende 2019 vorgesehen.

Pressemeldung BMVI

Zurück