english

Freitag, 01 März 2019 12:25

Bundestag: DB AG stellt 22.000 neue Mitarbeiter ein

Die Deutsche Bahn AG (DB AG) will nach Aussage der Bundesregierung im Jahr 2019 insgesamt rund 22.000 neue Mitarbeiter einstellen. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/7846) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/7064) hervor.

Zu den Neueinstellungen gehören der Antwort zufolge auch mehr als 2.000 neue Lokführer, "sowohl Berufserfahrene als auch Auszubildende und Quereinsteiger". Neben mehr Investitionen in Fahrzeuge und Infrastruktur seien auch mehr Beschäftigte eine Maßnahme der "Agenda für eine bessere Bahn", schreibt die Regierung.

Zusätzlich zu den Lokführern würden im Jahr 2019 auch vermehrt Instandhalter (etwa 3.300), Fahrdienstleiter (etwa 1.500) und Servicekräfte in den Zügen (etwa 1.300) eingestellt. Um das zusätzliche Personal gut und schnell qualifizieren zu können, erhöhe die DB AG in diesem Jahr ihre Ausbildungs- und Qualifizierungskapazitäten um ein Drittel. "In diesem Jahr will die DB AG insgesamt 4.000 Auszubildende einstellen, 200 mehr als im letzten Jahr", heißt es in der Antwort. Die DB AG biete durch die jüngsten Tarifabschlüsse attraktive Beschäftigungsbedingungen und verfüge über eine innovative, leistungsfähige Personalgewinnung.

Pressemeldung Bundestag

Zurück