english

Europa

Montag, 14 Mai 2018 16:07

Der dänische Staatsbahnbetreiber DSB wurde Opfer eines beispiellosen DDoS-Cyberangriffs, wie das Unternehmen am Montag bestätigte. Der Anschlag verursachte eine Panne, die die Fahrgäste im ganzen Land daran hinderte, am Sonntag Fahrkarten zu kaufen. Das Problem ist seit Montagmorgen behoben, bestätigte DSB gegenüber der Dänemark-Ausgabe von The Local.

weiterlesen ...

Montag, 14 Mai 2018 15:36

vkmi

Erfreut über dieses Gespräch und bis bald, lieber @AndiScheuer. Foto Twitter Elisabeth Borne.

Nach mehreren Telefonaten in den letzten Wochen trafen sich der deutsche Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Herr Andreas Scheuer, und die französische Verkehrsministerin, Frau Elisabeth Borne, am Freitag, den 11. Mai, erstmals persönlich in Paris. Dieses Treffen machte es möglich:

weiterlesen ...

Montag, 14 Mai 2018 10:40

Foto 1 Josef BollweinFoto 2Josef Bollwein

Foto 1 (v.l.n.r.): Maria Gabriela Ondrejkovics-Fernandes (Geschäftsführerin FH St. Pölten), Gernot Kohl (Geschäftsführer FH St. Pölten), Markus Schreilechner, (Leiter Unternehmensentwicklung NÖVOG), Ludwig Schleritzko (Landesrat für Finanzen und Mobilität), Otfried Knoll (Departmentleiter Bahntechnologie und Mobilität FH St. Pölten), Christina Kofler (Mitarbeiterin Betriebsleitung NÖVOG, Studentin FH St. Pölten), Anton Hackner (Dienststellenleiter Mariazellerbahn NÖVOG), Thomas Preslmayr (Fachverantwortlicher Projektmanagement und Organisation Studienbetrieb, Department Bahntechnologie und Mobilität FH St. Pölten) präsentierten die Kooperation. Foto 2 (v.l.n.r.): Markus Schreilechner, (Leiter Unternehmensentwicklung NÖVOG), Ludwig Schleritzko (Landesrat für Finanzen und Mobilität), Christina Kofler (Mitarbeiterin Betriebsleitung NÖVOG, Studentin FH St. Pölten) und Otfried Knoll (Departmentleiter Bahntechnologie und Mobilität FH St. Pölten) präsentierten die Kooperation. Fotos NÖVOG/Josef Bollwein.

Studierende der FH St. Pölten erarbeiten in Kooperation mit der NÖVOG Konzepte zur Verbesserung des Servicekonzepts im Panoramawagen der Mariazellerbahn. „Mit der Fachhochschule St. Pölten und ihrem Department Bahntechnologie und Mobilität haben wir einen starken Partner in unmittelbarer Nähe. Eine Kooperation ermöglicht es uns Synergieeffekte optimal zu nutzen – die Studierenden können praktische Erfahrungen sammeln und wir profitieren umgekehrt von deren Erkenntnissen“, erklärt der für den öffentlichen Verkehr zuständige Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko.

weiterlesen ...

Montag, 14 Mai 2018 09:12

Die ÖBB arbeiten seit vielen Jahren konstruktiv mit dem RH zusammen. Wie der RH bereits bei früheren Prüfungen angemerkt hat, haben die ÖBB als Unternehmen viele wichtige und richtige Schritte gesetzt.

weiterlesen ...

Montag, 14 Mai 2018 09:08

Die Ausgaben für die ÖBB-Pensionen steigen weiter an. Die Empfehlungen des Rechnungshofes zur Pensionsanpassung wurden zum Großteil nicht umgesetzt. Dadurch reduzierten sich mögliche Einsparungen von rd. 1.070 Mio. EUR auf rd. 560 Mio. EUR (jeweils Geldwerte 2017) für den Zeitraum 2018 bis 2050.

weiterlesen ...

Montag, 14 Mai 2018 07:05

Die Mobilisierung der Eisenbahner gegen die Bahnreform wird am Montag (14.05.18) größer sein als an den letzten Streiktagen, so die Verkehrsprognose der SNCF-Konzernleitung am Sonntag. Während am Sonntag (13.05.18) ein TGV und ein Transilien von jeweils zwei Zügen unterwegs waren, wird am Montag nur einer von drei TGV, TER oder Transilien fahren.

weiterlesen ...

Samstag, 12 Mai 2018 10:26

IMG 9242IMG 9268

Am Abend des 22. Dezember 2017 entgleiste knapp südlich der Haltestelle Gries der KLV-Zug 43144 von TX-Logistik aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit nach Bremsversagen. Einige LKW-Sattelauflieger fielen aus den Taschenwagen in das angrenzende steile Waldstück, ihre Ladung verteilte sich dort und in der Wiese darunter.

weiterlesen ...

Freitag, 11 Mai 2018 18:23

hee

Der Tonderner Bahnhof sollte nach Plänen der Grünen Endpunkt einer Stadtbahn Flensburg-Pattburg-Tingleff-Tondern werden. Foto: Heesch.

Im vergangenen Jahr war eine Wiederaufnahme des Zugverkehrs zwischen Flensburg und Niebüll auf der derzeit stillgelegten Bahn diskutiert worden. Im Verkehrsministerium in Kiel wurde u. a. eine Durchbindung der zwischen Esbjerg, Tondern und Niebüll eingesetzten Züge nach Flensburg als möglich genannt. Nun hat die Landtagsfraktion der Grünen, die Teil der Regierungskoalition mit FDP und CDU in Schleswig-Holstein ist, ein Stadtbahnkonzept für Flensburg nach Aarhuser Vorbild vorgestellt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 10 Mai 2018 10:48

Das Verwaltungsgericht Latium hat in der Streitsache um die Feststellung der Untätigkeit des Staates bezüglich der Pflicht zur Einhaltung der Stickoxid-Grenzwerte entschieden und das vom Staat eigens für die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs zur Reduzierung der Luftschadstoffe ernannten Komitee dazu verurteilt, innerhalb von 30 Tagen konkrete Maßnahmen vorzubringen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 10 Mai 2018 10:43

europ

Um den Europa-Tag am 09.05.18 zu begehen, hielt der Landtag eine eigene Europadebatte zu Transit und Verkehr ab. Als Referenten konnten dazu, neben LH Arno Kompatscher, die Europaparlamentarier Herbert Dorfmann (Europäischen Volkspartei, SVP), Isabella De Monte (Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten, PD) und Georg Mayer (Europa der Nationen und der Freiheit, FPÖ) sowie Ewald Moser, Leiter der Aktionsgruppe Mobilität in der EUSALP, gewonnen werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 15:26

Nach Mitteilung der lokalen Presse wird der Proastiakos-Betrieb (meterspurig) auf dem nordöstliche Abschnitt Ag. Vasileios - Rio zum 15.05.2018 und vermutlich weiter bis Kastellokampos ab dem 01.07.2018 bis auf Weiteres eingestellt. Grund hierfür sind die fortschreitenden Bauarbeiten der Neu-/ Umbaustrecke von Athen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 15:15

Die Abstimmung bei Air France über eine Tariferhöhung, in deren Folge der Chef von Air-France-KLM, Jean-Marc Janaillac, zurückgetreten ist, haben den Eisenbahngewerkschaften offensichtlich einige Anregungen gegeben. Während der sechzehnte Tag des Streiks gegen die Bahnreform am Mittwoch, den 9. Mai, den Zugverkehr immer noch ernsthaft störte, bereiten die Gewerkschaftsorganisationen der SNCF ein internes Betriebsreferendum vor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 12:43

Die Deutsche Bahn führt von Mitte Mai bis Anfang August umfangreiche Erneuerungsarbeiten zwischen München und Rosenheim durch. Im Zeitraum vom 16. Mai bis 5. August 2018 steht in diesem Streckenabschnitt nur ein Gleis zur Verfügung, was zu vorübergehenden Einschränkungen im Zugverkehr führt. Davon betroffen ist auch der grenzüberschreitende Fernverkehr zwischen Österreich und Deutschland über München. Für die Verbindungen von und nach Tirol bzw. Klagenfurt und Graz sowie die Linie München - Wien - Budapest wurde ein eigener Abweichungsfahrplan eingerichtet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 12:36

sem1sem2

Fotos ÖBB/Wolf.

Die Semmering-Bergstrecke muss Schritt für Schritt zu saniert werden. Die aktuelle Revitalisierungswelle läuft seit 2016. Die Hauptarbeiten werden 2020 beendet sein. 2018 und 2019 liegt das Hauptaugenmerk auf der Sanierung dreier Viadukte. Die Viadukte über Wagnergraben, Gamperlgraben und Rumplergraben werden generalüberholt. Außerdem werden in Breitenstein neue Gleise verlegt. Investiert werden in die Maßnahmen auf der Semmering-Bergstrecke im heurigen Jahr rund 17 Millionen Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 11:29

Im ersten Quartal 2018 konnte die dänische Staatsbahn DSB einen um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Steuern von 114 Mio. DKK (15 Mio. Euro) verzeichnen. Das sind 66 Mio. DKK mehr als ein Jahr zuvor, als der Gewinn im gleichen Zeitraum des Jahres 2017 nur 48 Mio. DKK betrug. Trotz reduzierter Einnahmen aus Fahrkarten und verkehrsvvertraglichen Zahlungen konnte DSB durch verringerte Betriebskosten und Personalabbau in der Verwaltung sowie verringerte Versorgungskosten den Gewinn steigern und gleichzeitig die verzinslichen Schulden gegenüber dem 31. Dezember 2017 um 399 Mio. DKK reduzieren.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 11:00

Die Fertigstellung der AVE-Verbindung nach Burgos wird fünf Monate länger in Anspruch nehmen als geplant, da Teile eines der durch die Bauunternehmen Altec und Torrescámara erbauten Viadukte auf der 91 km langen Strecke zwischen Venta de Baños und Burgos aufgrund von technischen Mängeln neu gebaut werden müssen. Dies wurde vom Infrastrukturverwalter Adif und dem Ministerium für öffentliche Arbeiten gegenüber der Nachrichtenagentur Europa Press bestätigt, die jedoch trotz der Verzögerung an ihrem Ziel festhalten, die AVE-Verbindung nach Burgos noch in diesem Jahr fertigzustellen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 10:48

sbb velo

Nach einer erfolgreichen Pilotphase baut die SBB das Angebot für Reisen mit dem Velo ins Wallis und zurück an den Wochenenden von Mitte Mai bis Ende Oktober aus. Zusätzlich zu den bestehenden Veloabstellplätzen können die Kunden ihr Velo in gewissen Zügen im Gepäckabteil verladen. SBB-Mitarbeitende unterstützen vor Ort die Kunden beim Ein- und Ausladen. Für Reisen ins Tessin können die Kunden mit einer Veloreservation in den IC-Zügen im gleichen Wagen reisen. Für die Reise ab dem Tessin bietet die SBB an Auffahrt, Pfingsten und nach Bedarf einen zusätzlichen Gepäcktransport an.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 07:05

Renfe.592.009.DSC.2450Renfe.594.000.DSC.2441

Innerhalb der nächsten vier Jahre wird die staatliche spanische Bahngesellschaft Renfe Operadora ihre mehr als 420 Einheiten umfassende Flotte an Regional- und Nahverkehrstriebwagen einer grundlegenden Wartung unterziehen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 07:00

Die Deutsche Bahn hat über ihre Tochtergesellschaft Arriva beantragt, Personenverkehr in Spanien, bisher das Monopol von Renfe, mit dem Betrieb einer internationalen Strecke zwischen A Coruña (Galizien) und Porto (Portugal) ab Mitte nächsten Jahres zu betreiben, so das Unternehmen. Arriva wird die Tatsache nutzen, dass private Betreiber bereits internationale Verbindungen unter dem Begriff Kabotage anbieten können, um eine erste solche Linie dieser Art in Betrieb zu nehmen, die in Spanien hält.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 Mai 2018 09:52

SNCF-Chef Guillaume Pepy sagte am Montag (07.05.18), der Dialog zwischen den Gewerkschaften und der Exekutive könne nun wieder aufgenommen werden, bevor die Bahnreform an den Senat übergeben werde. Die Gewerkschaften hätten die "ausgestreckte Hand" des Premierministers "teilweise ergriffen", da der Dialog nun wieder aufgenommen werden könne, bevor die Bahnreform an den Senat übergeben werde. "Ich sage teilweise, weil dies auf Seiten von CGT, SUD und FO nicht der Fall ist", räumte er ein.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter