english

Europa

Sonntag, 04 Februar 2018 10:00

Die Gewerkschaft CGT ruft die Eisenbahner auf, am 8. Februar gegen die Eisenbahnpolitik der französischen Regierung zu demonstrieren und ihren "allgemeinen Verdruß" auszudrücken. Die Gewerkschaft bedauert die bevorstehende Öffnung des Schienenpersonenverkehrs für den Wettbewerb, die für Ende 2019 geplant ist.

weiterlesen ...

Samstag, 03 Februar 2018 16:00

Im Duron-Bericht zur Zukunft des französischen Eisenbahnnetzes, der am Donnerstag der Verkehrsministerin Elisabeth Borne vorgelegt wurde, wird vorgeschlagen, die Elektrifizierung der Eisenbahnlinie Angoulême - Saintes - Royan aufzugeben. Die regionalen Politiker sind verärgert.

weiterlesen ...

Samstag, 03 Februar 2018 12:03

Die PKP will die Bahnstrecke von Piła nach Berlin elektrifizieren. Dies wird es die erste Investition dieser Art in der Region Wielkopolska seit fast 30 Jahren sein, als die Strecke von Poznan nach Piła ausgebaut wurde, schreibt die Zeitung Gazeta Wyborcza.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 14:36

ferro

Der Minister für Infrastruktur und Verkehr, Graziano Delrio, hat am 31.01.18 ein Dekret unterzeichnet, mit dem 440 Mio. Euro für die Sicherheit der regionalen, isolierten Eisenbahnen bereitgestellt werden, jener Eisenbahnlinien, die nicht mit dem nationalen Netz verbunden sind. Der Ministerialerlass folgt auf den im September letzten Jahres unterzeichneten Erlass von 254 Mio. Euro.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 14:05

Rund 20 Verwaltungen und Ministerien haben in Zusammenarbeit mit privatwirtschaftlichen Akteuren auf dem luxemburgischen Logistikportal "portail de la logistique" alle nützlichen Informationen für Wirtschaftsakteure, die im Bereich Logistik und internationaler Handel tätig sind, zusammengetragen.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 12:30

Der Entscheid der unabhängigen Begleitgruppe «Werkstätte» bestätigt, dass die. Die BLS dankt der Begleitgruppe für die seriöse Prüfung des Standortes. Sie führt die Planungsarbeiten am Standort Chliforst Nord weiter.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 11:20

pr3pr1

Erweiterter Bahnsteig und Check-In-Einrichtungen für eurostar in Rotterdam. Fotos Ton Boon/NS, Pro Rail.

Die niederländische Staatsbahn NS ist derzeit in Gesprächen mit Eurostar, um die Zahl der täglichen Fahrten im Jahr 2019 von zwei auf drei pro Richtung zu erhöhen. Dies geht aus der Bitte um Beratung über den neuen Fahrplan hervor, den NS heute an die Bahnbetreiber verschickt hat.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 10:26

zi1zi2

Visualisierung der Designstudie des ersten weltweiten Schmalspurbahn Wasserstoffzuges. Tirols LH Günther Platter und LHStv Josef Geisler (2. und 3. von li.) stehen wie auch die beiden ZVB-Vorstände Helmut Schreiner (li.) und Wolfang Stöhr (re.) hinter dem visionären Projekt. Fotos Zillertaler Verkehrsbetriebe.

Die Würfel sind gefallen. Die Zillertalbahn soll in Zukunft als erste Schmalspurbahn der Welt mit Wasserstoff fahren. Diese Entscheidung hat der Aufsichtsrat nach eingehender Variantenprüfung getroffen und LH Günther Platter und LHStv Josef Geisler präsentiert.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 09:12

Die Ferrovie Sud Est FSE wurden Anfang 2016 durch Verkauf an Ferrovie dello Stato vor dem sicheren Konkurs bewahrt. Zuvor stand die Gesellschaft mit ihrem ausgedehnten Streckennetz in Apulien im Alleineigentum des italienischen Verkehrsministeriums. Am 1. Februar 2018 wurden elf der Beschuldigten, darunter der ehemalige Alleinvorstand Luigi Fiorillo, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bari unter Hausarrest gestellt.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 07:10

RegioJet hat ein neues Dieselfahrzeug der DB-Baureihe 628 mit einer Kapazität von 143 Sitzplätzen auf der Strecke Bratislava – Komárno eingesetzt, um auf der verkehrsreichen Strecke schnell die Fahrgastkapazität steigern zu können. Die gemeinsame Vereinbarung mit RegioJet über den schrittweisen Einsatz zusätzlicher Züge wird so Realität, teilte das Verkehrsministerium an 22.01.18 mit.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 07:05

bssbb1

Foto SBB.

2017 entgleisten auf dem Netz der SBB drei Personenzüge auf Bahnhofweichen. Obwohl die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind, hat die SBB geprüft, wie sie diese Weichen noch sicherer machen kann. Die SBB überwacht ihre Bahnhofweichen künftig zusätzlich mit Messfahrzeugen, um Zustand und Verschleiss besser zu kontrollieren.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 07:00

Das slowakische Verkehrsministerium bereitet einen zweiten Versuch vor, regionale Verkehre dem Wettbewerb zu öffnen. Bisher betreibt neben der staatlichen ZSSK nur die Firma RegioJet Nahverkehr auf der Strecke von Bratislava nach Komarno.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 19:00

duron

Foto Verkehrsministerium.

"Alles ist nicht möglich, man muss sich entscheiden." So beginnt der heute (01.02.18) vom ehemaligen Europaabgeordneten Philippe Duron vorgelegte 212-seitige Bericht an Verkehrsministerin Elisabeth Borne über Straßen, Eisenbahnen und Wasserstraßen, die der Staat vorrangig finanzieren sollte. Nach fünfmonatiger Arbeit steht der Regierung damit ein Instrument zur Verfügung, mit dem sie entscheiden kann, welche großen Infrastrukturarbeiten - Autobahnen, Hochgeschwindigkeitsstrecken, Kanäle, Eisenbahnen - in den nächsten 20 Jahren möglich sein werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 15:37

IR4GROSSERBELT Kopie

Die Flotte elektrischer Triebwagen besteht bei den Dänischen Staatsbahnen (DSB) bisher aus IR4-Triebwagen, die mit Lieferung der neuen Züge ausgemustert werden. Foto: DSB.

Eine breite Folketingsmehrheit aller Parteien mit Ausnahme derEinheitsliste hat sich auf die Beschaffung von nicht weniger als 153 elektrischen Triebwagen verständigt. Zwischen 17 und 22 Milliarden Kronen werden dafür bewilligt. Zunächst geht die Bestellung von 90 Zügen in die Ausschreibung, so dass 2023/2024 die ersten bis zu 200 Stundenkilometer schnellen Fahrzeuge in den Betrieb gehen könnten, die auch für den Einsatz zwischen Kopenhagen und Sonderburg zur Verfügung stehen, wo die Strecke durchgehend elektrifiziert ist.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 13:44

471,5 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfonds werden in den Ausbau des Eisenbahnabschnitts zwischen den Städten Elin Pelin und Kostenets in Westbulgarien investiert. Dieser Abschnitt ist Teil der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnlinie zwischen den beiden größten bulgarischen Städten Sofia, der Hauptstadt, und Plovdiv, am Korridor Orient/East Med des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V).

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 13:24

Das künftige französisch-schweizerische S-Bahn-Netz Léman Express, das die Kantone Waadt und Genf sowie die Region Auvergne-Rhône-Alpes verbindet, ist das grösste grenzüberschreitende Projekt für öffentlichen Verkehr in Europa. Ende 2019 wird es Pendlern und Einwohnern im Grossraum Genf eine Alternative zum Auto bieten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 13:20

Die Rail Cargo Group - Güterverkehrssparte der ÖBB - ist der Experte von Schienentransporten von und nach Triest. Seit dem Markteintritt im Jahr 2012 wurden die Verkehre von Triest und vice versa um rund 60 Prozent gesteigert. Auch für das Jahr 2018 plant die RCG eine weitere Erhöhung um 20 Prozent. Angebunden werden nicht nur Relationen zwischen Europa und dem Mittelmeer, sondern auch dem Fernen Osten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 13:11

dsb

Foto DSB/René Strandbygaard.

Die dänische Regierung (V, K, LA) hat zusammen mit den Stimmen von DF, S, RV, SF und ALT vereinbart, die Beschaffung der "Züge der Zukunft" (Fremtidens Tog) zu initiieren. Dies muss in einem gemeinsamen Ausschreibungsverfahren erfolgen, bei dem der Lieferant der Züge auch die Aufgabe erhalten wird, diese zu warten. Dies soll die besten Voraussetzungen für einen guten und einsatzstabilen Zugbetrieb mit möglichst geringen Risiken sicherstellen, meinen die Vertragspartner.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 12:19

awtr

Im Juli 2017 wurde der Öffentlichkeit in Neuhausen am Rheinfall auf dem Testgelände des Swiss Transit Lab, so der offizielle Name des Schaffhauser Mobilitätslabors, der selbstfahrende Bus der Zukunft vorgestellt. Inzwischen sind die Vorarbeiten zur Ausweitung des Testbetriebes weit fortgeschritten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 07:05

In Frankreich sammelt sich derzeit von zwei Seiten der Widerstand gegen die Zusammenlegung der Transportsparten von Alstom und Siemens. Zum einen wirft der Antikorruptionsverband Anticor der Regierung vor, durch den Verzicht auf die Call-Option für 20 % der Aktien von Alstom dem Staat 350 Mio. Euro vorenthalten zu haben, zum anderen haben sich die Gewerkschaften schon vor den Anfang Februar erwarteten Stellungsnahmen des Europäischen und des Gesamtbetriebsrates gegen die Fusion ausgesprochen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter