english

Europa

Mittwoch, 24 Januar 2018 07:10

avecor

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat am 22.01.17 den Hochgeschwindigkeitsabschnitt Valencia - Castellón des Mittelmeer-Korridors eingeweiht. Rajoy wurde von dem Minister für öffentliche Arbeiten, Íñigo de la Serna, und dem Präsidenten der Generalitat Valenciana, Ximo Puig, begleitet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 07:05

cst1CST Fahrzeug futuristisch 3

Die Delegation von Cargo sous terrain bei Bundesrätin Leuthard am 23.01.2018.: Fabrice Zumbrunnen (Migros), Stefan Schimon (Gotthard 3/Antrimon), Daniel Wiener (CST), Peter Sutterlüti (CST), Bundesrätin Doris Leuthard, Marco Rosso (Meridiam), Jianzhong Guan (Dagong), Dieter Bambauer (PostLogistics), Amir Nayeri (Meridiam), Joos Sutter (Coop).

Schweizerische und internationale Firmen haben ihr Commitment zugunsten von Cargo sous terrain (CST) zugesichert, unter der Voraussetzung, dass das entsprechende Bundesgesetz in Kraft tritt. CST erfüllt somit die Vorgaben des Bundes, das Interesse der Privatwirtschaft an der Realisierung nachzuweisen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 07:00

Alstom, der niederlänische Infrastrukturbetreiber Prorail und die Bahngesellschaft Rotterdam Rail Feeding (RRF) führen in diesem Jahr auf der Betuweroute in den Niederlanden Gleistests mit dem System ATO (Automatic Train Operation) durch. Das ATO-System automatisiert den Betrieb des Triebfahrzeugführers, der sich dann auf Überwachungsaufgaben konzentrieren kann.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 15:13

Belgien hat bereits zugestimmt, die Strecke Mons - Valenciennes wiederzueröffnen und hat das Projekt "Liaison Quiévrain-frontière française" in die Liste der regionalen Prioritäten mit aufgenommen. Das Büro des belgischen Mobilitätsministers François Bellot kündigte im November 2017 an, dass man auf belgischer Seite bereit sei, man warte nur noch auf das grüne Licht der französischen Seite, um Garantien zu erhalten, dass das Budget freigegeben wird.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 13:46

Die Europäische Kommission leitet eine eingehende Untersuchung der Umstrukturierungsbeihilfe für polnische Regionalbahnen ein. Die Bedenken der Kommission gründen darauf, dass das Unternehmen bereits in der Vergangenheit eine staatliche Beihilfe erhalten haben dürfte. Nach EU-Recht darf einem Unternehmen eine Umstrukturierungsbeihilfe nur einmal in zehn Jahren gewährt werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 13:13

hk1hk2

Wenn es auf der berühmt-berüchtigten Streif in Kitzbühel um Hundertstel auf Schnee geht, dann herrscht schon traditionell auch auf der Schiene Hochbetrieb. Am Hahnenkammwochenende sind Schienen, Weichen, Signale und Bahnsteige rund um Kitzbühel den höchsten Anforderungen ausgesetzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 13:07

Rund ein Jahr lang haben die Wiener Linien in der U2-Station Hardeggasse eine Anlage getestet, mit der Bremsenergie künftig noch effizienter genutzt werden kann. In der Pilotphase konnten die Erwartungen sogar noch übertroffen werden: Die U-Bahnen werden damit zu kleinen Kraftwerken, die auch die Stationen mitversorgen können. Während des einjährigen Tests konnten rund 1,6 GWh „erbremst“ werden. Das entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 360 Haushalten und spart Energiekosten von bis zu 100.000 Euro.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 13:01

Rechtsanwalt Dr. Leopold Specht gibt bekannt, mit Schreiben vom 18.01.2018, seine Mandate in den Aufsichtsräten der ÖBB-Holding AG und der Austro Control GmbH zurückgelegt zu haben.

Pressemeldung Specht & Partner Rechtsanwalt GmbH

Hintergrund-Information: Beitrag der Kleinen Zeitung

Dienstag, 23 Januar 2018 11:42

In einem Interview mit der französischen Tageszeitung L'Opinion gibt Xavier Bertrand, Präsident der Region Hauts-de-France, zu verstehen, dass er das Gefühl hat, von der SNCF "zum Narren gehalten" zu werden ("me faire rouler dans la farine"). Er sagte, er sei "ungeduldig" und möchte den TER-Wettbewerb beschleunigen. Der TER-Dienst der SNCF sei geprägt durch "Verzögerungen, Kosten, dem Ärger der schlecht informierten Nutzer oder gar der Schließung von Linien".

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 07:15

So allmählich wird klar, wie sich die griechische Regierung die nächsten Schritte der "Egnatia Rail" (Bahnverbindung zwischen dem ionischen Meer (Hafen Igoumenitsa) und der türkischen Grenze vorstellt: Infrastrukturminister Spirtzis erklärte im Zusammenhang mit einer Veranstaltung der Premierminister von Griechenland und Bulgarien, dass im Frühjahr ein gemeinsames Unternehmen gegründet werden soll, dass den Ausbau der (Bestands-) Strecke Alexandroupoli - Svilengrad - Varna/Burgas/Ruse vorantreiben soll.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 Januar 2018 07:05

Mit dem Netznutzungskonzept (NNK) und den Netznutzungsplänen (NNP) hat das Parlament neue Instrumente geschaffen, um den Bahnen Fahrrechte (Trassen) für den Güter- und den Personenverkehr zu sichern. Bei der Konkretisierung der Trassen-Zuteilung für die nächsten Jahre konnten die potenziellen Trassen-Konflikte grösstenteils gelöst werden.

weiterlesen ...

Montag, 22 Januar 2018 14:51

Die überparteiliche Fahrgastvertretung probahn ÖSTERREICH sieht die dringende Notwendigkeit, dass wichtige Weichenstellungen im Bereich des öffentlichen Personenverkehrs und der Schieneninfrastruktur in der laufenden Legislaturperiode vorgenommen werden. In diesem Sinne begrüßt unsere Plattform zahlreiche Ansätze im aktuellen Regierungsprogramm, die sich großteils mit den Anliegen der Fahrgäste decken. Für probahn ÖSTERREICH ist entscheidend, dass die Bundesregierung verbindliche Maßnahmen für die nächsten fünf Jahre beschließt und umsetzt.

weiterlesen ...

Montag, 22 Januar 2018 14:30

ff1ff2

Zu einem Vollbrand von einem Bus der Zillertaler Verkehrsbetriebe wurden wir am Morgen des 22.01. gegen 05:45 gerufen. Der Busfahrer konnte das Fahrzeug nach dem Start gerade noch aus der Garage auf den Vorplatz fahren und sich in Sicherheit bringen, bevor es in Flammen aufging. Mit mehreren Strahlrohren und Schaum wurde der Brand gelöscht.

weiterlesen ...

Montag, 22 Januar 2018 09:10

Der polnische Infrastrukturverwalter PKP Polskie Linie kolejowe S.A. hat am 19.01.18 den Planungsvertrag für die Modernisierung der 100 km langen Eisenbahnstrecke 202 von Gdynia Chylonia über Lębork nach Słupsk im Wert von fast 30 Mio. PLN (7 Mio. Euro) unterzeichnet. Die Umsetzung des Projekts erfolgt im Rahmen des auf 2 Mrd. PLN geschätzen Nationalen Eisenbahnprogramms für Polen.

weiterlesen ...

Montag, 22 Januar 2018 07:00

Treno a NolaAmbiente Prima

Die private italienische Eisenbahngesellschaft für Hochgeschwindigkeitszüge, die als Nuovo Trasporto Viaggiatori SpA (NTV) vor 12 Jahre lang gegründet wurde, hat ihren Namen in Italo SpA geändert und bereitet sich mit einem neuen Verwaltungsrat auf den Börsengang vor, der im Februar in Mailand stattfinden soll.

weiterlesen ...

Samstag, 20 Januar 2018 19:37

belbel2

Die Schmuggeldraisine und das Abfangen derselben durch die Grenzpolizei. Fotos http://gpk.gov.by.

Die weißrussischen Grenzschutzbeamten an der Grenze zu Litauen, die gleichzeitig die Grenze zur Europäischen Union bildet, entdeckten auf ihren CCTV-Videobildschirmen im Januar eine winzige Flachdraisine, die entlang der Eisenbahnstrecke zu ihnen raste, berichtet die Website des Staatlichen Grenzschutzes. Die Wachen ließen die Draisine entgleisen, um ihn einer Inspektion zu unterwerfen.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 12:41

ticket

Der Verkauf von Eventtickets ist für die SBB seit längerem nicht mehr gewinnbringend. Kunden kaufen Eventtickets zunehmend direkt online und nicht mehr am Bahnschalter. Daher beenden die SBB und Ticketcorner das Drittgeschäft «Eventtickets» per 28. Februar 2018. Railaway-Angebote sind weiterhin am Bahnschalter erhältlich.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 11:47

Die Fusion zwischen der italienischen Straßenverwaltung ANAS und der Gruppe FS Italiane wurde am 18.01.17 unterzeichnet und abgeschlossen. Der gesamte Anteil der ANAS konnte vom Ministerium für Wirtschaft und Finanzen (MEF) auf die FS Italiane übertragen werden, nachdem die italienische Wettbewerbs- und Marktbehörde (AGCM) eine positive Stellungnahme abgegeben hatte.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 07:15

Eine Sitzung des Europäischen Betriebsrats von Alstom, der am Donnerstag (18.01.18) eine Stellungnahme zum geplanten Zusammenschluss des französischen Eisenbahnherstellers mit dem deutschen Siemens-Konzern abgeben sollte, wurde für zwei Wochen unterbrochen und kann erst am 31. Januar wieder fortgesetzt werden.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 07:13

Der Bau des zweiten Baikal-Tunnels - das wichtigste Objekt des Modernisierungsprogramms BAM und Transsib - geht zu Ende. Wie die Russische Eisenbahn am 17.01.18 mitteilte, ist der Tunnel zu 95 % durchbrochen. Betriebsdaten zufolge wurden bei einer Gesamtlänge von 6682 m bereits 6372 m übergeben. Der Tunneldurchbruch ist bis zum Ende des ersten Quartals dieses Jahres geplant.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter