english

Europa

Donnerstag, 21 Dezember 2017 10:35

Der gemischte Ausschuss zum Landverkehrsabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) ist am Mittwoch in Brüssel zu seinem 32. Treffen zusammengetreten. Dabei wurden verschiedene aktuelle Themen im Strassen- und Schienenverkehr erörtert, darunter auch die Zusammenarbeit der Schweiz mit der Eisenbahnagentur der Europäischen Union (ERA). Beide Parteien haben ihren Willen bekräftigt, dazu Verhandlungen aufzunehmen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Dezember 2017 10:18

Statt die Verlagerung des Gütertransports auf die Schiene zu forcieren, will die neue schwarz-blaue Bundesregierung Beschränkungen für den Schwerverkehr lockern. Damit torpediert sie die aktuelle Anti-Transit-Politik in Tirol.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Dezember 2017 07:36

trose

Foto TrainOSE.

Nach der erfolgreichen Probefahrt von Piräus nach Tithorea und der Hochschaltung der Stromversorgung auf der Neubaustrecke Tithorea - Lianokladi hat das inzwischen der italienischen FS-Gruppe gehördende EVU TrainOSE recht klare Vorstellungen, wie es weitergehen soll:

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Dezember 2017 07:10

etcs1etcs2

Die in Chippenham ansässige Siemens Rail Automation wurde von Network Rail am 19.12.17 mit der Installation des European Train Control Systems (ETCS) in den Führerständen der britischen Frachtflotte beauftragt. Ziel ist es, rund 750 Fahrzeuge auszurüsten und qualifizierte Arbeitsplätze in Großbritannien zu schaffen. Der Auftrag ist Teil des"Digital Railway-Programms" und wird dazu führen, dass Güterzüge in einem gemischten Verkehrsnetz eine verbesserte Betriebsleistung aufweisen. Die Regierung hat angekündigt, 450 Mio. GBP für digitale Eisenbahnsysteme als Teil ihres Nationalen Produktivitätsinvestitionsfonds bereitzustellen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Dezember 2017 13:45

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Dezember 2017 ein Konzept für den Gütertransport auf der Schiene verabschiedet. Es dient der übergeordneten Planung der Schienengüterverkehrsanlagen und stellt die Abstimmung mit der Raumplanung des Bundes und der Kantone sowie mit der Entwicklung der Verkehrsinfrastrukturen sicher. Auf Basis dieses Konzepts hat der Bundesrat zudem einen Bericht zum Schienengüterverkehr auf der SBB-Linie Yverdon–Payerne gutgeheissen, den er in Erfüllung eines Postulats verfasst hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Dezember 2017 10:38

Die von Uber erbrachte Dienstleistung der Herstellung einer Verbindung zu nicht berufsmäßigen Fahrern fällt unter die Verkehrsdienstleistungen. Die elektronische Plattform Uber erbringt mittels einer Smartphone-Applikation eine entgeltliche Dienstleistung, die darin besteht, eine Verbindung zwischen nicht berufsmäßigen Fahrern, die ihr eigenes Fahrzeug benutzen, und Personen herzustellen, die Fahrten im innerstädtischen Bereich unternehmen möchten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Dezember 2017 10:09

7 Teiler01

Die Variobahn in Bergen befindet sich auf Erfolgskurs. Innerhalb von acht Jahren wurden drei Optionen des Auftrages gezogen - insgesamt handelt es sich um 28 Fahrzeuge. 8 Fahrzeuge wurden als Siebenteiler ausgeführt, die übrigen 20 Fahrzeuge wurden von fünfteilig auf siebenteilig verlängert. Zusätzlich wurde die Wartung bis zum Jahr 2026 vereinbart - und, der Meilenstein der 10 Mio. Streckenkilometer bei einer 99 prozentigen Fahrzeugverfügbarkeit erreicht.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Dezember 2017 07:20

Am Montag genehmigte der Verwaltungsrat von Infrabel den Mehrjährigen Strategischen Investitionsplan (Plan stratégique pluriannuel d'investissement, PSPI) für den Zeitraum 2018-2031. Er stellt 1,149 Mrd. Euro für Investitionen von großer Bedeutung für die Schienenmobilität bereit (RER, flämische, wallonische und Brüsseler Bedürfnisse) und steht damit im Einklang mit der vom Verkehrsminister François Bellot im März 2017 vorgeschlagenen "tugendhafte Milliarde" (milliard vertueux) für eine Reihe von Großprojekten und strategischen Arbeiten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Dezember 2017 07:20

Gegen Systra, die technische Tochtergesellschaft der SNCF, wurde am Dienstag (19.12.17) wegen "unbeabsichtigten Totschlags und Verletzungen" (homicide et blessures involontaires) aufgrund der Entgleisung eines TGV-Testzuges im Elsass förmlich Anklage als juristische Person erhoben. Am Ende der zweitägigen Anhörung durch den Ermittlungsrichter wurden "Ungeschicklichkeit, Nachlässigkeit, Fahrlässigkeit oder Verletzung einer Sicherheitspflicht" als Anklagepunkte genannt. Damit ist neben den für das Unglück verantwortlichen Einzelpersonen auch erstmal ein beteiligtes Unternehmen angeklagt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 13:51

Noch nie waren so viele Kunden mit einem Halbtax unterwegs wie aktuell. Per Ende Oktober 2017 waren über 2,5 Millionen Halbtax-Abonnemente im Umlauf. Das sind rund 5,6 Prozent respektive 133 500 Halbtax-Abonnemente mehr als noch im Vorjahr.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 13:27

wifioebb

Foto KDV/ÖBB.

Die ÖBB erweitern ihr digitales Angebot. Ab jetzt kann man in den modernen und bis zu 230km/h schnellen Railjets grenzenlos surfen, skypen oder mailen. War der kostenfreie Zugang zum ÖBB WLAN bisher auf Österreich, das deutsche Eck und Tschechien beschränkt, steht Fahrgästen nun der Zugang zum drahtlosen Internet in den ÖBB Railjets auch in allen weiteren befahrenen Ländern zur Verfügung - und das unabhängig von der Komfortklasse.

 

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 13:18

in1in2

Bahnhöfe sind der nachhaltige erste Eindruck für die Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Verkehrs, und damit auch eine Visitenkarte für die ÖBB. Bahnhöfe, insbesondere die größeren, sind heute auch wesentlich mehr als nur Verkehrsstationen zum Ein-, Aus-, und Umsteigen. Bahnhöfe mit einem Einkauf- und Gastronomieangebot sollen auch helle, einladende Orte sein, an denen man sich gerne aufhält.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 13:09

Für Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft vida, ist das Regierungsprogramm beim Thema Bahn „zu 80 Prozent eine Fortsetzung des bisherigen erfolgreichen Weges, der Österreich zum Bahnfahrerland Nummer 1 in der EU gemacht hat.“ Bei 20 Prozent des Inhalts sieht Hebenstreit, der auch Vorsitzender des vida-Fachbereichs Eisenbahn ist, allerdings Diskussionsbedarf.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 11:51

Die überparteiliche Fahrgastvertretung probahn ÖSTERREICH geht davon aus, dass Ziele und Ambitionen von Bundeskanzler Sebastian Kurz auch den Anliegen und Forderungen der Fahrgäste entsprechen. Neuer Stil, neues Denken, ökologisches Handeln sind insbesondere in der Verkehrspolitik entscheidend.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 10:17

epsf

Die französische Sicherheitsbehörde EPSF hat am 10.11.17 dem Hochgeschwindigkeitszug Velaro Eurostar e320 / Class 374 als Einzeleinheit (unité simple) eine zweite Zulassung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) auf dem nationalen Schienennetz erteilt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 09:16

Die Zahl der Opfer der Kollision zwischen einem Schulbus und einem Regionalzug in Millas hat sich am Montag erneut erhöht. Nach dem Tod eines schwer verletzten Kindes erhöhte sich die Anzahl auf sechs Schulkinder, teilte die Präfektur Pyrénées-Orientales mit. Auch siebzehn Menschen wurden verletzt, darunter die 48 Jahre alte Busfahrerin.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 07:16

Nachdem Anfang Dezember weitere Teile des neuen Verschiebe- und Betriebsbahnhof Thriasio Pedio im Nordwesten Athens unter Spannnung gesetzt wurden, wurden am 15.12.2017 im Abschnitt Tithorea - Lianokladi (etwa die Hälfte der mittelgriechischen Neubaustrecke) die Stromversorgung hochgefahren. Am 19.12.17 wurde die erste elektrische Probefahrt im 170 km langen Abschnitt Piräus - Tithorea unternommen

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 07:15

Der Verwaltungsrat der Groupe Eurotunnel SE hat in seiner gestrigen (18.12.17) Sitzung Herrn Bertrand Badré als unabhängigen Verwaltungsrat kooptiert. Seine anerkannte Expertise im internationalen Finanzwesen und seine Kenntnisse des Unternehmens werden die Kompetenzen des Verwaltungsrats bereichern. Diese Kooptierung bedarf noch der Zustimmung durch die nächste ordentliche Generalversammlung.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 19:25

Belgien wird am Dienstag, dem 19. Dezember 2017, mit einem nationalen Streik konfrontiert. Die sozialistischen, christlichen und liberalen Gewerkschaften FGTB, CSC und CGSLB organisieren in Brüssel eine Demonstration gegen die Rentenreform. an der sich auch die Eisenbahner der CGSP Cheminots beteiligen. Die Organisation rief auch alle Mitarbeiter der SNCB dazu auf, die Arbeiten einzustellen, um sich diesem Projekt zu widersetzen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter