english

Europa

Montag, 25 Februar 2019 07:10

alp1alp2

Am 20. Februar 1994 hat das Schweizer Volk die Alpeninitiative angenommen. Die Verlagerungspolitik in der Schweiz ist heute dank der Alpeninitiative ein Erfolg, sagte Jon Pult, Präsident der Alpen-Initiative, an der Presseveranstaltung «25 Jahre Ja zum Alpenschutz» in Bern. Der Klimawandel und der zunehmende Transportwahnsinn sind laut dem Verein die grössten Herausforderungen für die Zukunft der Alpen. Die Alpen-Initiative forderte den Bund auf, die in Gesetz und Verfassung verankerten Ziele nun rasch umzusetzen und sofort Massnahmen zur CO2-Reduktion des Strassentransports zu ergreifen.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 14:14

sob

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) schloss einen Vertrag mit der Eisenbahndienstleister GmbH (EDG) für den Verkauf von vier Lokomotiven Re 446 ab. Diese fahren heute auf der Strecke des Voralpen-Express (VAE) zwischen Luzern und St. Gallen und werden ab Sommer 2019 Zug um Zug durch die neuen Niederflurtriebzüge «Traverso» abgelöst.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 13:18

SBB Cargo will schon dieses Jahr 140 weitere Bedienpunkte des Wagenladungsverkehrs (WLV) «überprüfen» – zusätzlich zu den 35 im Berner Oberland und im Jura, die schon per Dezember 2018 geprüft und zum Teil auf unregelmässige Bedienung umgestellt oder ganz geschlossen wurden. Im März 2018 hatte Cargo noch von 170 Bedienpunkten bis 2023 gesprochen. «Damit verletzt die Cargo-Spitze Zusagen an die Sozialpartner und erhöht den Druck auf Kundschaft und Personal ohne Not», sagt Philipp Hadorn, der bei der Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV für SBB Cargo zuständig ist.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 12:48

str1str3

MitarbeiterInnen Kundenservice VLZ. Norbert Pausch, Geschäftsbereichsleiter Betrieb.

Unter dem Hashtag #ÖBBStreckeninfo bieten die ÖBB im Social Media Bereich einen neuen, zusätzlichen Service rund um die Kundeninformation. Schnell und einfach erhalten die Fahrgäste zu den Stoßzeiten hier ab sofort aktuelle Streckeninformationen direkt aus der ÖBB Verkehrsleitzentrale.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 11:00

renfe

Der spanische Bahnbetreiber Renfe hat diese Woche drei weitere Züge der Serie 599 in die Media-Distancia-Flotte für die Extremadura aufgenommen. Damit sind acht der elf Züge entsprechend den festgelegten Fristen bereits ausgetauscht wurden.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 10:00

Die Fährbetreiber Scandlines und Stena Line haben am 15.02.2019 gegen das dänische Finanzministerium Klage erhoben, um dem Finanzminister zu untersagen, staatliche Darlehen oder staatliche Garantien auf der Grundlage des Baugesetzes für die Kreditaufnahme des Bauherrn der Festen Fehmarnbeltquerung, Femern A/S, zu gewähren. Dies geht aus einer Ankündigung von Sund & Bælt hervor, der Besitzerin von Femern A/S.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 09:24

Nach enem Bericht der PatrasTimes soll Anfang Mai die seit Langem geplante Eröffnung des meterspurigen Proastiakos-Verkehrs von Patra nach Kato Achaia (35 km) vollzogen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 07:00

4ep

Der italienische Ministerrat hat am 18.02.19 zwei Entwürfe von Dekreten des Ministeriums für Infrastruktur und Verkehr zur Umsetzung der europäischen Richtlinien über den technischen Pfeiler des vierten Eisenbahnpakets vorläufig genehmigt. Die beiden Entwürfe betreffen insbesondere die Richtlinie (EU) 2016/797 über die Interoperabilität des Eisenbahnverkehrs und die Richtlinie (EU) 2016/798 über die Eisenbahnsicherheit.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 13:43

Die SBB benötigt im Tessin einen geeigneten Platz für den Fahrzeugunterhalt und plant dafür den Bau einer neuen Werkstätte. Das BAV hat ein Gesuch der SBB um Festlegung einer Projektierungszone in Arbedo-Castione gutgeheissen. Damit sind die Flächen für eine neue SBB-Werkstätte räumlich gesichert. Das Plangenehmigungsverfahren über ein konkretes Projekt erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 10:30

Als Vorgriff auf das Gesetz, das den TER-Verkehr ab 2023 in den Wettbewerb stellt, startet die Region Sud (Provence-Alpes-Côte d'Azur) den Wettbewerb und veröffentlichte am 20.02.19 eine Vorinformation zur ersten Ausschreibung für den Betrieb von TER-Zügen (2019/S 036-081127).

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 09:30

bomaki

Der führende Mobilitätsanbieter Bombardier Transportation und Akiem, ein Leasingunternehmen für Schienenfahrzeuge, haben gestern (20.02.19) bei einer Medienveranstaltung am Bombardier-Standort im polnischen Wrocław die innovative BOMBARDIER TRAXX DC3-Lokomotive für Polen vorgestellt. Die TRAXX DC3-Lokomotive ist in Polen nunmehr das modernste und effizienteste Fahrzeug im Gleichstrombetrieb.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 07:23

Gestern Abend (20.02.19) um 23.59 Uhr hat Captrain seine Lizenz zum Transport von Gütern auf dem belgischen Schienennetz verloren. Dies wurde von der Sicherheitsbehörde (Veiligheid en Interoperabiliteit van de Spoorwegen DVIS, Service de Sécurité et d’Interopérabilité des Chemins de Fer SSICF) beschlossen, so der Mobilitätsdienst (FOD Mobiliteit en Vervoe, SPF Mobilité et Transports) der Regierung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 07:10

Im Jahr 2040 werden die Fahrgäste eine metroähnliche Verbindung innerhalb eines ländlichen Stadtsystems, gute Verbindungen zu anderen Linien über hochwertige Bahnhöfe und eine schnelle Zugverbindung nach Deutschland nutzen können. Dies geht aus der Zukunftsvision OV 2040 hervor, die die niederländische Staatssekretärin Stientje van Veldhoven am 06.02.19 der Tweede Kamer zukommen ließ. Die Zukunftsvision für den öffentlichen Verkehr ist eine gemeinsame Vision aller Beteiligten in diesem Sektor, wie der öffentliche Verkehr in den Niederlanden im Jahr 2040 aussehen soll.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 07:05

Die Staatsanwaltschaft Lublin hat den ehemaligen Vorstand von PKP Cargo, Adam P., der den Bahnbetreiber von November 2013 bis Dezember 2015 leitete, und weitere Mitglieder des damaligen Vorstands verhaftet. Ihnen wird Misswirtschaft vorgeworfen, wodurch das Unternehmen fast 250 Mio. PLN (58 Mio. Euro) verloren hat, berichtet die Nachrichtenagentur Informacyjna Agencja Radiowa (IAR).

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 20:20

Am frühen Mittwochmorgen brachen mehrere Kubikmeter Steine im Eisenbahntunnel am Col des Robines zwischen Saint-André-les-Alpes und Moriez (Alpes-de-Haute-Provence) von der Wand und töteten einen Bauarbeiter, einen 54-jährigen Portugiesen, der erst nach mehrstündiger Suche entdeckt wurde. An der Baustelle im Tunnel waren drei Bauarbeiter tätig.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 12:40

Am Sonntag, 17. Februar, um 20.50 Uhr entgleiste ein Waggon eines ICE der Deutschen Bahn zwischen Badischem Bahnhof und Basel SBB. Mit Betriebsbeginn am Mittwoch, 20. Februar, nahmen SBB und DB die betroffene Strecke nach rund 55 Stunden wieder in Betrieb.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 12:19

Die Ermittlungen zum Zugsunglück der Mariazellerbahn sind abgeschlossen. Der Untersuchungsbericht bestätigt: Der Lokführer fuhr mit zu hoher Geschwindigkeit in die Kurve bei Völlerndorf. Er muss sich wegen Fahrlässigkeit vor Gericht verantworten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 10:34

elk1elk2

Fotos Volvo, DB Schenker.

Am 19. Februar übergab Volvo Trucks die ersten beiden voll angetriebenen Elektro-Fahrzeuge - einen Müllwagen an das Abfall- und Recyclingunternehmen Renova und einen Verteilerwagen an das Logistikunternehmen DB Schenker mit der Partnerfirma TGM. Die beiden Elektrofahrzeuge werden jetzt in Göteborg in Betrieb genommen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 10:30

Lorry Rail, die gemeinsame Tochtergesellschaft der SNCF-Gruppe, der CFL und von Lohr Industries, startete am 19.02.19 den Betrieb einer neuen "Autoroute ferroviaire", die das intermodale Terminal Barcelona Can Tunis mit dem intermodalen Terminal in Bettembourg (Luxemburg) verbindet. Dies ist die fünfte "Autoroute ferroviaire", die von VIIA und Lorry Rail betrieben wird, um unbegleitete Sattelanhänger zu transportieren.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 07:10

lkab1lkab2

Fotos Tor Gunnar Pedersen, Peter Nilsson.

Am Montag (18.02.19) fuhr der erste Erzzug mit einer höheren Achslast von 32,5 t von Kiruna nach Narvik. Nach der Verstärkung der Erzbahn werden nun Testläufe mit Zügen durchgeführt, die zehn Prozent mehr Last aufnehmen können. Für einen Erzzug bedeuten dies 680 t zusätzliches Erz. Das Versuchsprojekt beinhaltet die Zusammenarbeit zwischen LKAB, Trafikverket und Bane NOR.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter