english

Europa

Donnerstag, 31 Oktober 2019 12:00

001002

In Ergänzung unseres online-Beitrages (von Jonathan Christoph) über Ludmilla-Einsätze im Nordosten Bulgariens folgt jetzt Teil II über unsere aktuellen sommerlichen Impressionen von der Rhodopenbahn. Als sehr informativ zur Vor- und Nachbereitung hat sich der Beitrag von Ralf Kirion in LR 11/2016 über die Henschelloks in Bulgarien erwiesen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Oktober 2019 10:48

lueg

Foto ÖBB / Mosser.

Die Modernisierung der Bahninfrastruktur in Salzburg läuft weiter auf Hochtouren. Nach über 100 Jahren im Dienst wurde heute am Nachmittag das zweite der beiden alten Tragwerke der ÖBB-Salzachbrücken am Pass Lueg von einem Spezialkran ausgehoben. Bereits zu Allerheiligen werden Spezialisten das moderne neue Tragwerk an seinen Platz setzen. Durch exakte Planung soll der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Oktober 2019 08:00

mil1mil5

Fotos: Staatliche Feuerwehr Vigili del Fuoco, Transportministerium.

Eine Kette von Unterlassungen in der Instandhaltung, von den untersten Ebenen bis an die Spitze des italienischen Infrastrukturverwalters RFI, waren laut Staatsanwaltschaft für die Entgleisung von Pioltello verantwortlich, bei der am 25. Januar 2018 drei Menschen um das Leben kamen und 102 weitere verletzt wurden. Dies ginge aus der nunmehr abgeschlossenen Unfalluntersuchung der Mailänder Staatsanwaltschaft hervor.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Oktober 2019 07:10

renfe2renfe1

Fotos Renfe.

Heute (31.10.2019) endet die Frist für Unternehmen, die sich an der Liberalisierung des Schienenpersonenverkehrs beteiligen wollen, um ihre Angebote an die Adif zu übermitteln. Diese wird zusammen mit der Regierung die Wettbewerber von Renfe im Fernverkehr und AVE auswählen und einen Prozess einleiten, der ab Dezember 2020 in der Privatisierung des Fernverkehrs gipfelt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Oktober 2019 12:41

railfitrailfit2

Kundgebung gegen Railfit 20/30 im Dezember 2016, Barbara Spalinger, Vizepräsidentin SEV.

Am Montag hat die SBB in ihrer Medienkonferenz zur Pünktlichkeit öffentlich Fehler eingestanden. Im Vordergrund: der Lokführermangel. Doch das alleine ist nur die Spitze des Eisbergs. Das wahre Problem ist mit den vorgesehenen Massnahmen nicht zu beseitigen und es hat einen Namen: Railfit 20/30.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Oktober 2019 12:17

Bei der SNCF stimmt etwas nicht, stellt die Zeitung Le Parisien fest. Innerhalb einer Woche erlebte die Bahngesellschaft zwei soziale Bewegungen in beispielloser Form: die Anwendung des "Rückzugsrechts" (droit de retrait) nach einem Bü-Unfall und und einen unangekündigten Streik im Technikzentrum Châtillon (Hauts-de-Seine). Ohne Vorwarnung hörten die Eisenbahner auf zu arbeiten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Oktober 2019 11:11

Die Bahn in der Ostregion ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkehrsnetzes in und um Wien. Das ist den ÖBB bewusst – sie stehen für den öffentlichen Verkehr und verbinden mit der Bahn relevante Ballungsräume, damit tausende Pendlerinnen und Pendler täglich zur Arbeit und wieder nach Hause kommen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Oktober 2019 07:05

Der Zugverkehr in Skåne nimmt stetig zu und ist erst in diesem Jahr um rund vier Prozent gestiegen. Auf die größten Beförderungszahlen kann die Strecke Helsingborg - Lund - Malmö - Kopenhagen verweisen. Um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden, beschloss das Regierungspräsidium im Herbst 2017, in neue Großraumzüge mit Platz für mindestens 800 Fahrgäste zu investieren - das sogenannte System 3.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 14:26

P1160062P1160073

Ende gut - alles gut? Am Sonntag den 27.Okotober 2019 beendete die Achenseebahn planmäßig ihre 131. Fahrsaison. Traditionell ein Grund zum Feiern und so nutzen rund 300 Gäste die Fahrt mit dem letzten Zug (dieser wurde in zwei Teilen geführt) vom Jenbach zum Achensee und zurück.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 13:32

bern1bem3

Fotos SBB/David Schweizer.

Am Montag, 4. November 2019 gehen am Bahnhof Bern die neuen Gleise 49 und 50 in Betrieb. Nach dem Stellwerk im Juni ist das bereits die zweite grosse Inbetriebnahme im Projekt «Zukunft Bahnhof Bern». Die neuen Gleise befinden sich am Perron der Gleise 9/10, das in Richtung Westen (Freiburg) verlängert wurde. Damit werden gewisse Umsteigewege im Bahnhof für die Reisenden länger, es stehen ihnen aber trotz umfangreichen Bauarbeiten alle Fahrplan-Verbindungen zur Verfügung.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 12:56

tackling

Foto  ÖBB/Wegscheider.

Die Eisenbahn beschäftigt in der EU mehr als eine Million Menschen. Und auch auf den nationalen Arbeitsmärkten sind die Eisenbahngesellschaften Big Player und bieten auf lokaler Ebene eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Die Bahnen stellen sich modern auf, dies bedeutet mehr Diversität und mehr Frauen. Auch die EU sieht hier großes Potenzial, mehr Frauen für die Bahn zu begeistern.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 12:44

Wie in der heutigen Tageszeitung Kurier ventiliert, herrscht unter den ExpertInnen des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Übereinstimmung, was die Notwendigkeit einer Infrastrukturertüchtigung im regionalen Bahnsystem betrifft. Weitere Angebotsausweitungen etwa auf der Südbahn sind ohne Ausbau der Bahninfrastruktur nur mehr eingeschränkt möglich.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 12:00

IMG 9861IMG 9914

Im Wagenwerk in Beograd Topčider stehen sie noch und träumen von besseren Zeiten, die 3 V300, die im Jahr 1957von Krauss-Maffei an die jugoslawische Staatseisenbahn JŽ geliefert wurden. Einige Jahre noch, und die Maschinen sind zugewachsen. Sie stehen in der Reihenfolge 761 002, 001, 003. Anbei einige Impressionen vom 06.10.19.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 11:30

ari

Mit Beschluss Nr. 130/2019 vom 30.09.2019 hat die italienische Verkehrsregulierungsbehörde ARI (Autorità di Regolazione dei Trasporti) die Maßnahmen zur Festlegung eines Rechtsrahmens für den Zugang zu Serviceeinrichtungen und Schienenverkehrsdiensten verabschiedet.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 09:00

Mitten in den Schulferien ist die SNCF gezwungen, die Anzahl ihrer TGV Atlantique zu reduzieren, da 200 Mitarbeitern im Technikzentrum Châtillon (Hauts-de-Seine) seit Donnerstag streiken, die auf die tägliche Wartung von Zügen spezialisiert sind. Nur jeder dritte TGV wird am Dienstag (29.10.2019) auf der Atlantik-Achse im Einsatz sein.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 07:10

P15581 2062.024 e Borut 66 15 04 19HZ 2062.024 15581 Pula 97 15 04 19

Archivbilder der Strecke Leskovac - Karlovac der Eisenbahnen in Istrien. Fotos Rüdiger Lüders.

Die EU wird das 428 Mio. EUR umfassende Programm zur Modernisierung und Umgestaltung des Abschnitts Leskovac - Kalovac der Verbindung Zagreb - Rijeka (Teil des europäischen Korridors Vb) finanziell unterstützen. Der 44 km lange Streckenabschnitt soll zweigleisig und für eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h ausgebaut werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 07:05

bielawa1bielawa3

Fotos Stadt Bielawa.

Zwischen Dzierżoniów und Bielawa bestand wegen des schlechten Zustandes der Gleise seit 40 Jahren kein Zugbetrieb mehr. Nun ist die Strecke renoviert und die Verbindung wiederhergestellt. Nach Ansicht der Woiwodschaftsbehörden wird dies den Tourismus in der Region verbessern. Von Wrocław nach Bielawa - Ausgangspunkt für Wanderungen im Eulengebirge (Góry Sowie) - wird der Zug mehrmals täglich verkehren.

weiterlesen ...

Montag, 28 Oktober 2019 12:48

vereinavereins3

Seit Eröffnung des Vereinatunnels der Rhätischen Bahn (RhB) am 19. November 1999 hat sich die Vereinalinie zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Stetig steigende Frequenzen beim Autoverlad sowie die gute Auslastung der Reisezüge unterstreichen die Beliebtheit der wintersicheren Verbindung vom Prättigau ins Engadin. Die hohe Beanspruchung des Vereinatunnels fordert jedoch auch ihren Tribut. In den nächsten Jahren müssen umfassende Investitionen getätigt werden.

weiterlesen ...

Montag, 28 Oktober 2019 12:26

Die SBB ist stark gefordert, um die Kundenpünktlichkeit auf dem heutigen Niveau zu halten oder diese gar zu erhöhen. Der stetig zunehmende Verkehr und immer mehr Baustellen, aber auch die Fehler bei der Bedarfsplanung des Lokpersonals und die Verzögerungen der Fernverkehrs-Doppelstockzüge sorgen bis 2021 für eine angespannte betriebliche Situation. Deshalb will die SBB die Planung des Angebots, der Bahnproduktion und der Bauprojekte verbessern und wo nötig mehr Reserven bei Personal, Rollmaterial, Anlagen und im Fahrplan schaffen. Erste Massnahmen werden zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 umgesetzt.

weiterlesen ...

Montag, 28 Oktober 2019 10:10

Die vor wenigen Wochen gestartete ÖBB-Kampagne "Pass auf dich auf" erregt vermehrt Unmut. Darin werden Menschen mit Behinderungen zur Abschreckung verwendet, um Jugendlichen die Gefahren auf Bahnhöfen näher zu bringen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter