english

Nachrichten aus Europa

Donnerstag, 03 September 2020 14:47

vorarlberg2

Vorarlberg konnte sich mit dem Bund auf eine raschere Umsetzung von bereits beschlossenen Bahninfrastrukturvorhaben verständigen. Bis 2030 sollen insgesamt 350 Millionen Euro investiert werden. Unterzeichnet haben den Vertrag am Dienstag (1. September) Landeshauptmann Markus Wallner, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Umwelt- und Mobilitätslandesrat Johannes Rauch sowie Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 14:45

„Die für den Personen- als auch Güterverkehr immens wichtige Verbindung zwischen Vorarlberg und Süddeutschland muss mit Blick auf die Entwicklung der Vorarlberger Wirtschaft auf der Agenda behalten werden“, stellen Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftslandesrat Marco Tittler nach den jüngsten Aussagen von Bundesministerin Leonore Gewessler klar.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 13:50

wien1wl1
Fotos Marko Mestrovic.

Ab Frühjahr 2021 weht ein neuer Wind in den Kleiderschränken tausender Wiener Linien-MitarbeiterInnen. Am 2. September haben die Wiener Linien ihre neue Dienstkleidung präsentiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 12:31

Die französische Regierung hat heute den 100 Mrd. EUR über zwei Jahre umfassenden Sanierungsplan "France relance" vorgestellt, der etwa 70 Maßnahmen in drei Prioritäten enthält: ökologischer Übergang (30 Mrd. EUR), Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen (35 Mrd. EUR) und sozialer Zusammenhalt (35 Mrd. EUR).

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 11:11

transant copyrightoebb andreas scheibleckertransant
Fotos RCA_Andreas Scheiblecker, RCG.

Die ÖBB-Technische Services GmbH, eine Tochter der ÖBB Rail Cargo Group und die voestalpine Stahl GmbH, eine Gesellschaft der Steel Division des voestalpine-Konzerns, unterzeichneten das 50:50 Joint Venture zur Gründung der TransANT GmbH. Damit wurde die Umsetzung des gemeinsam entwickelten Plattformkonzeptes TransANT besiegelt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 09:00

kp1kp2
Fotos PKP PLK, Verkehrsministerium.

Der polnische Infrastrukturverwalter PKP Polskie Linie Kolejowe S.A. (PKP PLK) hat mit Fristablauf am 02.09.2020 aus allen Woiwodschaften insgesamt 96 Anträge für das Programm Kolej Plus erhalten, davon 19 aus Schlesien. Die eingereichten Vorschläge dienen der Renovierung, dem Wiederaufbau alter oder dem Bau neuer Eisenbahnlinien.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 08:00

Das Ministerium für Verkehr und Wohnungsbau und die Stadt Kopenhagen haben Mitte August vorläufige Studien über die Möglichkeiten veröffentlicht, Lynetteholm mit der U-Bahn und einer östlichen Ringstraße zu bedienen. Mit den neuen Studien wird ein weiterer Schritt in Richtung des neuen Kopenhagener Stadtteils Lynetteholm gemacht, der mit Grünflächen und Küstenlinie bis 2070 im Sund zwischen Nordhavn und Refshaleøen entstehen wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 07:10

gwr 150002 bristol=tm4 18 08 15gwr 800305 swansea 3 18 08 16
Fotos Rüdiger Lüders.

Die von der First Group betriebene Eisenbahngesellschaft Great Western Railway Ltd (GWR) ist die erste Bahngesellschaft, der im Rahmen der anhaltenden Rettungsaktion der Regierung für die Eisenbahnen eine Verlängerung der Unterstützung durch den Steuerzahler gewährt wurde. Andere Bahngesellschaften könnten folgen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 14:30

1210a1210b
FotosTechnisches Museum Wien.

Sie ist die größte, schwerste, stärkste und schnellste Dampflokomotive, die jemals in Österreich gebaut wurde. Und nun ist sie zurück im Technischen Museum Wien – die aufwändig restaurierte Dampflok 12.10. Neben dem beeindruckenden Original erweckt eine interaktive Videoinstallation diese Legende der österreichischen Eisenbahngeschichte zu neuem Leben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 12:29

Die Corona-Krise hat zuletzt vieles in den Hintergrund gedrängt. Sind wir in der Klimapolitik auf Schiene? Diese Frage stellte Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), gleich zu Beginn der Veranstaltung „Klimapolitik – Fundament der Wirtschaft“, zu der die Bundessparte Vertreter aus Politik und Unternehmen in die WKÖ einlud.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 09:50

apg2apg3
Fotos APG/Stabentheiner.

Austrian Power Grid (APG) und Kärnten Netz GmbH (KNG) bauen derzeit in Fürnitz bei Villach das drittgrößte Umspannwerk (UW) Kärntens. Ende August wurden die wichtigsten Elemente für die Anlage geliefert: Zwei 220/110-kV-Transformatoren, die künftig das 220-kV-Netz der APG mit dem 110-kV-Netz der KNG verbinden und damit die Versorgungssicherheit des Bundeslandes, weit über den Großraum Villach hinaus, deutlich erhöhen. Der sehr aufwendige Transport der Trafos erfolgte per Schiff, Bahn und ferngesteuertem Spezialfahrzeug.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 09:38

bludenz1bludenz4
Fotos ÖBB/Mittelberger.

Die Bahn der Zukunft braucht geschulte Fachkräfte – Die ÖBB nehmen diese Herausforderung ernst. Das beweist der Neubau der Lehrwerkstätte am neuen Standort in Bludenz. Am 01.09.2020 wurde die Talenteschmiede mit modernsten Anlagen und mehr Platz für höchsten Ausbildungsstandard gemeinsam mit Klimaschutzministerin Leonore Gewessler eröffnet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 09:12

bozen
Foto Handelskammer Bozen.

Grundvoraussetzung für die Verlagerung eines Teils des Güterverkehrs auf die Schiene ist das Vorhandensein von genügend Terminalkapazitäten, allerdings sind gerade diese im Süden und Norden des Brennerkorridors knapp. Damit das Potential der Brennerbahn nach der Fertigstellung des Brennerbasistunnels (BBT) voll genutzt werden kann, müssen bereits heute neue Terminalstrukturen geschaffen werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 09:00

Die Schlussfolgerungen der Beurteilungen über die geeignetste Variante der Trasse unter dem Prager Stadtviertel Střešovice im Rahmen des Projekts der Modernisierung der Strecke Prag - Kladno wurden gestern von Professor Markus Thewes von der Ruhr-Universität Bochum vorgestellt. Seinem Expertenteam zufolge ist die vorteilhafte Variante die sogenannte Südvariante, die durch einen Tunnel unter dem Zentralen Militärkrankenhaus und der Kirche St. Norbert führen soll. Auch der Tschechische Geologische Dienst, der für die Eisenbahnverwaltung ein 3D-Modell des Geländes erstellt, spricht sich für diese Trassierung aus.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 08:00

In einem Interview mit der Zeitung Le Monde über die mögliche staatliche Unterstützung der Eisenbahn in Frankreich durch einen Corona-Wiederbelebungsplan erläuterte Alstom-Chef Henri Poupart-Lafarge die Möglichkeiten seiner Firma zur Modernisierung der Eisenbahn.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 07:10

20181006 471

Das seit rund 40 Jahren köchelnde Projekt der Verlegung der Eisenbahn, die durch das Zentrum von Niš führt, wurde in den letzten Jahren vorangetrieben. Der Bahnübergang Palilulska rampa erscheint für den kreuzenden Straßenverkehr zu unsicher und soll aus Sicherheitsgründen beseitigt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 02 September 2020 07:05

ldz1ldz2
Fotos LDz.

Um der Bevölkerung in den kommenden Jahren eine moderne, sichere und bequeme Eisenbahninfrastruktur zur Verfügung zu stellen, die auch an die neuen Personenzüge angepasst wird, hat SJSC Latvijas dzelzceļš (LDz) eine Ausschreibung für die Planung und den Bau von 48 Bahnhöfen und Haltestellen angekündigt. Bei der Umsetzung des Projekts wird LDz zum ersten Mal in der Geschichte der Lettischen Eisenbahnen eine Passagierinfrastruktur auf der Grundlage gemeinsamer visueller Richtlinien errichten.

weiterlesen ...

Dienstag, 01 September 2020 12:37

Die Verkehrskommission des Ständerates unterstützt alle Massnahmen des Bundesrates bei der dringlichen Unterstützung für den von der Covid-19-Krise stark getroffenen öffentlichen Verkehr. Aus den gleichen Gründen beantragt sie ihrem Rat, auch Massnahmen für den Ortsverkehr, den touristischen Verkehr und den Autoverlad in die Vorlage aufzunehmen.

weiterlesen ...

Dienstag, 01 September 2020 12:29

thurbo
Foto SBB/Thurbo/RegionAlps.

SBB, Thurbo und RegionAlps benötigen 194 neue, einstöckige Triebzüge, damit ihre S-Bahnen leistungsfähig bleiben. Nun haben die Bahnunternehmen entschieden, welche Hersteller zur zweiten Runde der Ausschreibung zugelassen werden. Es sind: Alstom, Siemens, Stadler.

weiterlesen ...

Dienstag, 01 September 2020 12:25

Der Güterverkehr durch die Schweizer Alpen ist aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen im ersten Halbjahr 2020 deutlich zurückgegangen. Sowohl die Anzahl Lastwagenfahrten als auch die Bahntransporte reduzierten sich um rund 12 Prozent. Der Anteil der Bahn am gesamten alpenquerenden Güterverkehr beträgt unverändert rund 71 Prozent.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter