english

Europa

Freitag, 01 Dezember 2017 12:26

Die Massnahmen zur Verlagerung des alpenquerenden Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene wirken: Die Zahl der Lastwagen- und Sattelschlepper-Fahrten durch die Alpen ging von Juli 2015 bis Juni 2017 um weitere 5,6 Prozent zurück, während der Schienengüterverkehr um 18,8 Prozent wuchs. Er erreichte per Ende 2016 einen Marktanteil von 71 Prozent. Das geht aus dem neuen Verlagerungsbericht hervor, den der Bundesrat an seiner Sitzung vom 1. Dezember 2017 verabschiedet hat.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 12:24

Im Schienengüterverkehr zwischen der Schweiz und Italien gibt es heute teilweise lange Standzeiten an der Grenze. Diese sind vor allem auf umständliche betriebliche Abläufe und Engpässe bei der Infrastruktur zurückzuführen. Probleme bei der Verzollung spielen eine untergeordnete Rolle. Dies zeigt ein am 1. Dezember 2017 vom Bundesrat verabschiedeter Bericht. Massnahmen für eine Verbesserung müssen primär von den Eisenbahnunternehmen und Netzbetreibern ergriffen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 12:16

lv1lv2

Seit 2008 realisieren die ÖBB Zug um Zug die neue Lavanttalbahn. Diese ist bedeutender Zubringer für die Koralmbahn und dient vornehmlich dem S-Bahn-Verkehr und der Versorgung der Industriebetriebe im Großraum Wolfsberg. Die Verkehrsfreigabe der St. Jakober Straße markiert einen weiteren Meilenstein für eine attraktive Lavanttalbahn und setzt zugleich wichtige Akzente für den Komfort und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 12:12

Über neue vollautomatische Eisenbahnkreuzungen auf der Mariazellerbahn, die mehr Sicherheit garantieren, informierten am 30.11.17 Verkehrs-Landesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 11:05

rer1rer2

Der RER wurde am 8. Dezember 1977 eröffnet und wird nächste Woche 40 Jahre alt. Als Symbol einer regionalen Verbindung strukturiert er die Region Ile-de-France, insbesondere durch seine Linien A und B, die von der RATP und der SNCF gemeinsam betrieben werden und durchschnittlich fast 2 Mio. Passagiere pro Tag befördern.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 10:41

Die britsche Oppositionspartei Labour hat den Verkehrsminister Chris Grayling beschuldigt, das Parlament über die vorzeitige Beendigung des East Coast Rail Franchise in die Irre geführt zu haben, nachdem sich herausstellte, dass der Betreiber, Stagecoach, dem Finanzministerium in den letzten vier Jahren seines Vertrags mehr als 2 Mrd. GBP hätte zahlen müssen.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 09:09

Seit 2004 hat die Europäische Eisenbahnagentur (European Union Agency for Railways, ERA) ihren Sitz im Stadtteil Watteau von Valenciennes, etwas abseits des Boulevards Henri Harpignies gelegen. Wie die Zeitung La Voix du Nord schreibt, sucht man nach einer neuen Umgebung für die Schaffung von rund neuen 40 Arbeitsplätzen bis 2019.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 17:01

FLIRT GYSEV 01FLIRT GYSEV 02

Stadler und GYSEV haben heute die erste Einheit der zehn FLIRT-EMU der neuen Generation vorgestellt, die die Regionalbahn vor einem Jahr bestellt hat. Die neuen 4-teiligen Niederflur-Elektrotriebzüge werden nach der bis Mitte 2018 erwarteten Homologationszeit auf den Regionalstrecken West-Ungarns in Betrieb genommen. Mit diesem Auftrag wird GYSEV insgesamt 20 FLIRT in seiner Flotte haben, die den gesamten Regionalverkehr der Bahngesellschaft abdecken.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 16:30

bssbb1bssbb2

Am Mittwochabend sind um 16.59 Uhr bei der Einfahrt des ICE 75 (Hamburg Altona–Basel SBB–Zürich HB–Chur) in Basel SBB drei Wagen des Zuges aus den Schienen gesprungen. Verletzt wurde niemand. Die Bergungsarbeiten sind in vollem Gang. Das Betriebskonzept wird unverändert weitergeführt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 13:13

Der CEO der SNCB, Sophie Dutordoir, plant im neuen Businessplan, den Mitarbeiterbestand zwischen 2014 und 2020 um 4.400 Mitarbeiter zu reduzieren, berichten die Zeitungen De Tijd und L' Echo nach Konsultation von Dokumenten, die sich einerseits noch im Entwicklungsstadium befinden, andererseits durch die Wahlen 2019 beeinflusst werden könnten. Der Businessplan sieht einen Rückgang der Belegschaft von 20.628 Vollzeitäquivalenten (équivalents-temps plein, ETP) im Jahr 2014 auf 16.228 bis Ende 2022 vor, was einem Rückgang von 4.400 Stellen entspricht.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 12:23

fv1

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat dem neuen Fernverkehrs-Doppelstockzug von Bombardier eine befristete Betriebsbewilligung für das Schweizer Netz erteilt und damit bestätigt, dass der Zug sicher verkehren kann. Die SBB plant, den FV-Dosto im Verlauf von 2018 schrittweise in den Betrieb zu bringen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 11:39

wl1

Foto Architekt Mossburger | OLN - office le nomade.

Mit dem Linienkreuz U2/U5 startet 2018 das wichtigste Zukunftsprojekt für die Öffis in Wien: Ab der Station Rathaus bekommt die U2 in Richtung Süden eine komplett neue Linienführung. Die neue Strecke führt dann über die Stationen Neubaugasse, Pilgramgasse und Reinprechtsdorfer Straße bis zum Matzleinsdorfer Platz. Mit der U5 bekommt Wien außerdem seine erste vollautomatische U-Bahn. Sie wird die bestehende U2-Strecke zwischen Karlsplatz und Rathaus übernehmen und in einem ersten Schritt bis zum Frankhplatz verlängert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 11:14

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat für die Twindexx-Züge von Bombardier eine erste, bis 30. November 2018 befristete Betriebsbewilligung für den kommerziellen Einsatz erteilt. Nach einem Software-Update und der Behebung kleinerer Mängel liegen alle nötigen Nachweise für einen sicheren Betrieb der Züge vor.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 11:04

Derzeit laufen Verhandlungen zur Weiterführung des Öresundverkehrs. Die derzeitige schwedisch-dänische Vereinbarung läuft im Dezember 2019 aus. Wie die schwedische Zeitung Sydsvenskan berichtet, will Skånetrafiken die Verantwortung für den Öresundverkehr übernehmen. Die Dänen bremsen die Vereinbarung, da die dänische Bahngesellschaft DSB eine ganz andere Lösung bevorzugt, bei der Öresundståg mit einem Shuttle Malmö - Kopenhagen fährt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 10:26

boe1boe2

Wegen der besonderen Geologie beim Portal fand der Durchstich aus Sicherheitsgründen ohne Gäste und Medien statt.

Wichtiger Meilenstein für den 4-Meter-Korridor. Am Mittwoch, 29. November 2017, hat die Tunnelbohrmaschine die letzten Meter des Bözbergs in Effingen durchstossen. Die spezielle Geologie erforderte besondere Sicherheitsmassnahmen. Deshalb konnte der Durchstich nicht im Beisein der Medien und Öffentlichkeit erfolgen. Offiziell gefeiert wird der Durchstich mit geladenen Gästen am 13. Dezember 2017.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 07:20

Der Mobilfunkempfang in den Schweizer Zügen ist im internationalen Vergleich hervorragend, das hat die Fachzeitschrift «Connect» erneut bestätigt. Das sehr gute Resultat bestätigt die Mobilfunkstrategie der SBB, im Fern- und Regionalverkehr gemeinsam mit den Schweizer Anbietern auf eine hochwertige und lückenlose Mobilfunkversorgung entlang der Bahnstrecken, auf den Einbau von Signalverstärkern in den Zügen sowie auf Gratis-WiFi an den Bahnhöfen zu setzen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 07:15

tgv34

Seit der Eröffnung der TGV-Strecke "Atlantique" am 2. Juli wurden Ende November 2017 über 18 Mio. Fahrten durchgeführt, 16% mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (rund 3 Mio. Fahrten mehr). Bis Ende 2017 werden mehr als 20 Mio. Kunden von der Hochgeschwindigkeitsstrecke "Atlantique" profitiert haben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 17:56

bs2bs3

Fotos LPA.

Über einen direkten Denkmalschutz für zwei Bauparzellen auf dem Bozen Bahnhofsareal will die Landesregierung wertvolle Zeugnisse der Bahnhofsarchitektur der Zwischenkriegszeit schützen und erhalten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 14:27

stratvis

Der britische Transportminister Chris Grayling kündigte heute (29.11.17) eine neue strategische Vision für die Schiene an, die zu einer Lockerung der Aufgabentrennung für Bahnbetreiber und Infrastrukturverwalter führen wird, eine Beratung über die Aufteilung des Franchises Great Western und eine Einladung zur Angebotsabgabe für das Franchise South Eastern umfasst.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 12:16

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) prüft derzeit ein Gesuch der Firma "Domo Reisen & Vertriebs AG" für einen nationalen Fernbus-Betrieb. Weil sich das Erbringen der nötigen Nachweise als aufwändiger erweist als geplant, kann Domo Reisen den Betrieb nicht wie ursprünglich geplant ab Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 aufnehmen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter