english

Europa

Dienstag, 27 Februar 2018 07:05

Nachdem der französische Premierminister Édouard Philippe am 26. Februar 2018 den Fahrplan für die Reform der SNCF vorgestellt hatte, werden sich Vertreter der Gewerkschaften CGT, Unsa, Sud und CFDT am Dienstag (27.02.18) treffen, um über Streiks zu beraten.

weiterlesen ...

Dienstag, 27 Februar 2018 07:00

"Am 1. März werden wir im Rahmen eines Treffens der Vertreter der Vorstände aller Unternehmen der informellen PKP-Gruppe ein Projekt zur Etablierung der Holdingstruktur der PKP vorstellen. Und mit dem neuen Fahrplan werden wir ein gemeinsames Ticket für die Eisenbahn einführen", sagte Krzysztof Mamiński, Vorstandsvorsitzender der PKP SA und amtierender Vorstandsvorsitzender von PKP Cargo gegenüber dem Logistikportal Wnp.pl.

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 14:02

Ab heute fährt der neue Fernverkehrs-Doppelstockzug «FV-Dosto» der SBB erstmals mit Kunden. Vorerst kommt er auf den Strecken Bern–Zürich und Zürich–Chur zum Einsatz. Ziel ist es, möglichst viel Erfahrung mit den neuen Zügen zu sammeln, damit die technische Reife der Fahrzeuge sowie auch die betrieblichen Abläufe im Hinblick auf den Einsatz ab Fahrplanwechsel im Dezember 2018 optimiert werden können.

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 14:00

sbbc

Der Güterverkehr in der Schweiz befindet sich in einem fundamentalen Wandel und ist mit einem strukturell bedingten Rückgang der Mengen im System- und Einzel-Wagenladungsverkehr konfrontiert. SBB Cargo erarbeitet zur Zeit ein Sanierungs- und Weiterentwicklungsprogramm. Entscheide wurden noch nicht gefällt.

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 12:37

Premierminister Edouard Philippe kündigte am Montag (26.02.18) die Methode und den Zeitplan zur Durchführung der Bahnreform an. Diese soll über Verordnungen durchgeführt werden und gleichzeitig ein kleiner Raum für Konsultationen gelassen werden. "Mitte März werden wir im Parlament einen entsprechenden Gesetzentwurf einbringen", sagte der Premierminister. Die Regierung wolle nicht mit einem völlig geschlossenen Projekt vor das Parlament treten. Wenn die starken Reformlinien aber nicht verhandelbar sind, soll der Entwurf nach Anhörung der Sozialpartner über Verordnungen durchgesetzt werden, ähnlich wie das schon bei der Reform des Arbeitsgesetzbuches geschehen ist.

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 11:01

rff1

Foto Regierung.

Der französische Premierminister Édouard Philippe verkündete heute (26.02.18) den Zeitplan und die Methode zur Reform der Eisenbahn in Frankreich.  Im Vorfeld nannte er die Situation "alarmierend, wenn nicht sogar unhaltbar".

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 07:10

uz2uz1

Fotos UZ, GE.

General Electric Transportation hat am 23.02.18 einen Rahmenvertrag mit der Ukraine über 1 Mrd. USD geschlossen. Die Vereinbarung, die für GE die bisher größte Vereinbarung im Land ist, umfasst die Lieferung von 30 Güterzuglokomotiven der GE-Serie "Evolution" an die Ukrainische Eisenbahn (Ukrzaliznycya, UZ) sowie zusätzliche Lokomotiv-Ausrüstungen über 10 Jahre, die Aufarbeitung von Lokomotiven in der bestehenden Eisenbahnflotte und langfristige Wartungsdienste über 15 Jahre. Der ukrainische Präsident Petro Poroshenko leitete die feierliche Unterzeichnung zusammen mit Rafael Santana, Präsident und CEO von GE Transportation.

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 07:05

Seit nunmehr vier Monaten wird PKP Cargo nur interimsmäßig von einem Vorstandsvorsitzenden geleitet, dem Chef der PKP-Gruppe, Krzysztof Mamiński. PKP Cargo ist der größte polnische Schienengüterverkehrsträger und hinter DB Cargo der zweitgrößte in der Europäischen Union. Doch die Suche nach einem Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden dieses für die polnische Wirtschaft wichtigen Unternehmen zieht sich in die Länge.

weiterlesen ...

Montag, 26 Februar 2018 07:00

venezia

Foto Vigili del Fuoco / Staatliche Feuerwehr.

Ein durch starken Wind umgestürzter Pylon auf der Freiheitsbrücke (Ponte della Libertà) hat am Sonntag (25.02.18) den Zugang zur Stadt Venedig behindert. Während der Eisenbahnverkehr stattfinden konnte, wurden der Straßenverkehr und die über die Brücke führende Tram gestört. Der umgestürtzte Überkopfwegweiser hatte die Oberleitung runtergerissen.

weiterlesen ...

Samstag, 24 Februar 2018 19:30

Das holländische Eisenbahnunternehmen Abellio hat sich aus dem Bieterverfahren für das Bahnfranchise Wales and Borders zurückgezogen. Abellio Rail Cymru (ARC) hatte ein Angebot zusammen mit Carillion eingereicht, doch der Zusammenbruch des britischen Bauunternehmens im vergangenen Monat unter einem riesigen Schuldenberg zwang die Bahngesellschaft, sich aus dem Rennen zurückzuziehen.

weiterlesen ...

Samstag, 24 Februar 2018 19:10

Am 17. Februar 2018 hielt der Lokführer des R 20393 Voghera (19.26 h) - Piacenza nahe des Bahnhof Casteggio (Provinz Pavia) wegen einer starken Erschütterung an. Wenige Meter hinter der Garnitur entdeckte er als Ursache einen Schienenbruch mit zwei gebrochenen Schwellen.

weiterlesen ...

Samstag, 24 Februar 2018 08:50

Am 23.2.2018 wurde die Umspurung und Elektrifizierung der 6,5 km langen Bahnstrecke von Isthmos an der Peleponnesbahn nach Loutraiki im Wert von 12 Millionen EUR im EU-Amtsblatt ausgeschrieben (2018 / S 038-083749).

weiterlesen ...

Freitag, 23 Februar 2018 17:21

Das griechische EVU TrainOSE hat angekündigt, dass ab morgen, 24.2.2018 der durchgehende Verkehr von Ano Liosia (aus Richtung Peloponnes) nach SKA (Richtung Flughafen) nach Fertigstellung von Bauarbeiten wieder aufgenommen wird. Das ist zwar nur eine kurze Strecke, die aber für den Nahverkehr im Nordwesten Athens von großer Bedeutung ist.

weiterlesen ...

Freitag, 23 Februar 2018 13:51

Das Zugunglück in Niklasdorf, bei dem am 12.02.18 eine Frau getötet und 28 Menschen verletzt wurden, dürfte laut ersten Erkenntnissen darauf zurückzuführen sein, dass der Lokführer ein rotes Ausfahrsignal übersehen hat. Die ÖBB reagierte einem Bericht des "Kurier" zufolge darauf mit der Dienstanweisung, dass Triebfahrzeugsführer künftig jedes Signal laut ansagen müssen.

weiterlesen ...

Freitag, 23 Februar 2018 12:54

Ein Teil der DSB-Flotte an ME-Lokomotiven dürfte noch Monate in der Werkstatt stehen. Wie das Fachblatt Ingeniøren einen internen DSB-Bericht zitiert, sind einige der Achsen so rissig, dass sie ausgetauscht werden müssen. Der Hersteller Bombardier kann erst im September neue Achsen liefern.

weiterlesen ...

Freitag, 23 Februar 2018 09:28

tpl1tpl2

Das Ministerium für Infrastruktur und Verkehr und die Konferenz zwischen Staat und Regionen konnten am 22.02.18 eine endgültige Einigung über ein neues Modell zur Berechnung und Verteilung der Standardkosten (costo standard) für den Öffentlichen Nahverkehr (servizi di trasporto locale, TPL) erzielen. Das Modell enthält Effizienzziele für den öffentlichen Verkehr und erlaubt schrittweise eine gerechtere Verteilung der staatlichen Beiträge auf die Regionen.

weiterlesen ...

Freitag, 23 Februar 2018 07:29

Der autonome Hafen von Lüttich, Belgiens führender Binnenhafen und drittgrößter Binnenhafen in Europa, hat an diesem Mittwoch (21.02.18) seine Ergebnisse für das vergangene Jahr vorgestellt: Mit 21 Mio. t entspricht das Volumen nahezu den Zahlen aus dem Jahr 2008, dem letzten unter dem Einfluss der dort ansässigen vollwertigen Stahlindustrie mit zwei Hochöfen. Damit scheint die ArcelorMittal-Ära nach zehn Jahren endgültig zu Ende zu sein. Als Zeichen der Zeit blicken die Verantwortlichen nun nach einem Bahnbetreiber für den Hafenanschluss Chertal, um zu expandieren.

weiterlesen ...

Freitag, 23 Februar 2018 07:05

gpe2gpe3

Fotos Regierung.

Der Premierminister Edouard Philippe und die Verkehrsministerin Elisabeth Borne kündigten am Donnerstag, den 22. Februar, den neuen Zeitplan der Regierung zur Fertigstellung des Grand Paris Express an. Das größte Bauprojekt Frankreichs, ein sich in mehreren Schleifen um Paris ziehendes automatisches Metro-Netz mit 200 km Strecke, 68 Bahnhöfen und 7 Technikzentren soll "bis 2030" und "total unwiderruflich" fertig werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 Februar 2018 14:06

Der bevorstehende Ankauf von weiteren sieben Zuggarnituren wird auch diesmal mittels Ausschreibung über die STA - Südtiroler Transportstrukturen AG erfolgen, die Schaffung eines eigenen Gemeinschaftsunternehmens mit der österreichischen Bahngesellschaft ÖBB PV wird seitens der STA nicht ins Auge gefasst.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 Februar 2018 11:01

Kritik äußert die Umweltorganisation VIRUS am wirtschaftskammerinduzierten Plan der Regierung, sich am chinesischen so genannten Seidenstraßenprojekt zu beteiligen. Sprecher Wolfgang Rehm: „Hier werden offenbar im Wunsch, ein großes Absahnen nicht zu versäumen alle Vorsichtsmaßstäbe über Bord geworfen und will die Wirtschaftskammer diese Luftblase benützen um nach dem Kraut-und-Rüben-Prinzip alle denkmöglichen Zusatzbauwünsche als unabdingbar hinzustellen“.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter