english

Europa

Mittwoch, 18 Oktober 2017 07:30

Auf Initiative des Bürgermeisters von Dubravica, Marin Štritof, fand kürzlich ein erstes Treffen aller sieben lokalen Gebietskörperschaften entlang der Strecke Savski Marof – Kumrovec, welche über die slowenische Grenze weiter nach Imeno führt, statt. Ziel des Treffens war es, gemeinsam die Revitalisierung für die seit siebzehn Jahren für den Verkehr gesperrte Strecke im Sottlatal zu initiieren. Diese verläuft weitgehend entlang der Grenze nahe des Flusses Sutla (Sottla) und überquert die Staatsgrenze zwischen Kroatien und Slowenien an mehreren Stellen. Gegenwärtig ist sie auf der kroatischen Seite nur bis Harmica in Betrieb.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 19:01

ice dsb storstromsbro

Foto Banedanmark.

Vor drei Wochen feierte die staatliche Bahninfrastrukturgesellschaft Banedanmark den 80. „Geburtstag“ der Storstrømsbrücke, die am 26. September 1937 offiziell eröffnet worden ist. Die 3,3 km lange Bahn-Straßen-Verbindung musste 2011 gesperrt weren, weil an der Stahlkonstruktion schwere Schäden festgestellt worden waren. Bereits 2013 wurde ein Neubau beschlossen, da die Brücke dem Bahnverkehr mit Güterzügen und Hochgeschwindigkeitszügen nach Eröffnung des Fehmarntunnels nicht standhalten könnte.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 13:17

Re460 vor nach

Re 460 nachher/vorher.

Die roten Lokomotiven des Typs Re 460 sind seit 1992 Zugpferd der meisten Intercity-Züge und bilden das Rückgrat der nationalen Flotte des Fernverkehrs. Nun haben die ersten Lokomotiven die Hälfte ihrer Lebensdauer erreicht und werden im SBB Industriewerk Yverdon-les-Bains umfangreich modernisiert. Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit stehen dabei im Zentrum. Durch technische Optimierungen, wie beispielsweise einem neuen Stromrichter, leistet die gesamte Flotte einen Energiesparbeitrag von jährlich rund 27 GWh. Dies entspricht dem Energieverbrauch der Stadt Olten in einem Jahr.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 12:58

Laut Dokumenten, die der "Krone" vorliegen, laufen gegen 34 Manager der ÖBB durch die Korruptionsstaatsanwaltschaft Verfahren wegen Untreue, Bildung einer kriminellen Vereinigung (Mafia-Paragraf), Bestechung und unerlaubter Geschenkannahme. Im Zentrum der Ermittlungen steht ein mutmaßlich betrügerischer Kaufvertrag beim Erwerb der ungarischen Güterbahn. Den ÖBB soll so wegen überhöhten Verkaufspreises ein Schaden von 700 Millionen Euro entstanden sein. Erst vor ein paar Tagen hat der Standard berichtet, dass der Oberste Gerichtshof (OGH) den Freispruch des Landesgerichts St. Pölten gegen den früheren Vorstandsdirektor von ÖBB-Güterverkehr und ÖBB-Holding, Gustav Poschalko, bestätigt hat.

WKZ, GK, Quelle Kurier, Standard

Dienstag, 17 Oktober 2017 12:45

hz2hz4

Kroatien baut derzeit die neue Eisenbahnstrecke Gradec - Sveti Ivan Žabno, die dem Nahverkehr dienen soll, um die Stadt Bjelovar und die Region besser an die Stadt Zagreb anzubinden. Es ist die erste Neubaustrecke in Kroatien seit 50 Jahren, die den Umweg über Križevci einsparen soll. Dadurch verkürzt sich die Fahrzeit zwischen Bjelovar und Zagreb von 1,45 h auf etwa 50 min.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 11:53

siz

Der italienische Minister für Verkehr und Infrastruktur Graziano Delrio weihte am 16.10.17 die zweigleisig ausgenaute Strecke Campofelice di Roccella - Ogliastrillo als Teil der Verbindung Palermo - Messin ein. Die neue, etwa 10 km lange und rund 200 Mio. Euro teure Strecke wurde von Italferr entworfen und von Rete Ferroviaria Italiana gebaut.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 11:22

Mehrere Investoren hatten Interesse an dem DSB-Eigentum auf Kalvebod Brygge gezeigt. Nun ist es für mehr als eine halbe Mrd. DSK an die unabhängige Immobilienfonds-Verwaltungsgesellschaft Genesta verkauft worden.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 10:43

Seit gestern ist der Fahrplan 2018 auf der Webseite sbb.ch und in der SBB Mobile App verfügbar. Die neuen Fahrzeiten gelten ab dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2017. Mit dem Fahrplan 2018 werden die Zugbezeichnungen im Fernverkehr der SBB vereinfacht und zusammengefasst. Zudem führt die SBB die Liniennummerierung auf den nationalen IR- und IC-Zügen ein.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 10:27

Im Mai 2017 wechselte Lotos Kolej, die polnische Eisenbahngesellschaft der Lotos-Gruppe, ihren Vorstand. Der Vorstandsvorsitzende Henryk Gruca und sein Stellvertreter Paweł Makurat wurden entlassen, weil die Arbeitnehmer den Rücktritt des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden forderten und der Vorstandsvorsitzende durch einen Unfall zu Schaden kam. An ihrer Stelle wurden Anatol Kupryciuk zum Vorstandsvorsitzenden und Krzysztof Wiktorowicz zum Mitglied des Vorstands ernannt. Später trat Maciej Piotrowski als zweites Mitglied des Vorstands von Lotos Kolej in die Geschäftsleitung ein.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 07:30

Entsprechend der Ankündigung des Premierministers bei der Eröffnung der Nationalen Mobilitätskonferenzen am 19. September beauftragte die Regierung den ehemaligen Air-France-Manager Jean-Cyril Spinetta am 12.10.17 offiziell mit der Aufgabe, ein neues Modell für den Eisenbahnverkehr zu entwickeln. Während der Schienenverkehr eine zentrale Rolle im Reiseverkehr, in der Wirtschaft und in der Raumplanung spielt, gibt es inzwischen die Notwendigkeit nach großen Veränderungen im Modell.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 13:22

ice1ice2

Tim Bowles, West of England Mayor, Chris Grayling, Secretary of State for Transport und Alun Cairns, Secretary of State for Wales at Paddington. Foto DfT.

Verkehrsminister Chris Grayling hat heute (16. Oktober 2017) zusammen mit Vertretern und Fahrgästen der Great Western Railway (GWR) den ersten Zug der Class 800 von Hitachi für den Intercity Express auf dem Weg von Bristol Temple Meads nach London Paddington begleitet.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 12:21

putu

Feuerwehreinsatzleiter Martin Bucher, ÖBB-Projektkoordinator Gernot Scheuch, Abschnittsfeuerwehrkommandant Helmut Czech, Kommandant der FF Pummersdorf Anton Stiefsohn, Bereichsrettungskommandant Mostviertel Michael Weissmann und Bezirksrettungskommandant Peter Völkl vom Roten Kreuz, Thomas Heinreichsberger von der Polizei, Landesrettungskommandant NÖ Werner Griessler vom Samariterbund und Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schröder. Foto ÖBB/Fotostudio Wurst.

Nicht nur Mess-, Abnahme- und Schulungsfahrten stehen während der Inbetriebnahmephase einer neuen Eisenbahnstrecke auf dem Programm. ÖBB und Blaulichtorganisationen üben auch die reibungslose Zusammenarbeit, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Die umfangreichste der minutiös geplanten Einsatzübungen fand am Samstag im Pummersdorfertunnel statt.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 11:30

npes

In Anwesenheit des Ministers für Infrastruktur und Verkehr, Graziano Delrio, wurden am 10.10.17 die ersten Vereinbarungen über Bauarbeiten in den regionalen Eisenbahnnetzen zur Umsetzung des Nationalen Plans für Eisenbahnsicherheit zwischen der Generaldirektion für stationäre Verkehrssysteme des Ministeriums und den Generaldirektoren der 7 Regionen unterzeichnet, wobei vorerst sieben von zehn Regionen an der Zuweisung von 237 Mio. Euro beteiligt sind. In den nächsten Tagen werden 17 Mio. Euro für drei weitere Regionen bereitgestellt. Darüber hinaus wird eine Zuweisung von 398 Millionen Euro für isolierte Regionalstrecken vorbereitet.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 10:00

norw

Lokaler Zug am Bahnhof Bryne.  Foto Njål Svingheim/Jernbanedirektoratet.

Die norwegische Eisenbahndirektion hat am 12.10.17 das Wettbewerbsdokument für das Verkehrspaket 1 Süd (Trafikkpakke 1 Sør) an die präqualifizierten Zuggesellschaften ausgestellt. Laut dem Norwegischen Rundfunk NRK haben sich acht Unternehmen beworben: neben NSB, Flytoget und Boreal aus Norwegen auch MTR aus Hongkong, SJ aus Schweden, Arriva aus Deutschland, Go-Ahead aus Großbritannien und Keolis aus Frankreich. Das Verkehrspaket 1 umfasst den Betrieb des Nahverkehrs auf der Jærbanen und Arendalsbanen sowie den Fernverkehr auf der Strecke Oslo - Kristiansand - Stavanger für einen Zeitraum von 7,5 bis 9,5 Jahren. Ziel ist es, im Juni 2018 einen Vertrag mit der Bahngesellschaft abzuschließen und im nächsten Jahr den Verkehr zu beginnen.

weiterlesen ...

Montag, 16 Oktober 2017 07:30

Auf der Trønderbanen und Meråkerbanen wird es im nächsten Jahr keine Elektrifizierung geben. Die Regierung will keine staatlichen Mittel für die Elektrifizierung einsetzen und wird das Projekt erneut überprüfen. Politiker aller Parteien bedauern den Rückzug.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 19:27

IMG 3062IMG 3065

Von 1907 bis 1967 verband die normalspurige Sulmtalbahn Leibnitz, an der Südbahnstrecke Graz - Marburg gelegen, mit Pölfing-Brunn an der GKB-Stammstrecke von Lieboch nach Wies-Eibiswald. Eigentlich war der Bau dieser Bahn dem Abtransport der weststeirischen Kohle nach Süden geschuldet, aber bald waren auch Agrarprodukte und vor allem Ziegeleiprodukte wesentliches Güteraufkommen. Auch der Personenverkehr hatte Bedeutung - diese wurde durch den Einsatz "moderner" Schienenbusse ab 1953 noch gesteigert.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 18:51

007013

Pünktlich 45 Jahre nach der Stilllegung des Prager Obusbetriebs am Abend des 15.10.1972 wurde am 15. Oktober 2017 wieder ein Obus-Testbetrieb begonnen. Die ca 1 km lange Steigungstrecke zwischen Libeň und Prosek führt entlang der Prosecká-Straße.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 15:40

ljab

Foto LKAB.

Nach einer zweijährigen Testphase können Züge jetzt mit einer Achslast von 32,5 t die 210 km lange Strecke Vitåfors - Luleå befahren, dem südlichen Teil der Erzbahn (Malmbanan). Dies teilte Trafikverket in einer Pressemeldung vom 13.10.17 mit. "Es fühlt sich großartig an, dass es uns gelungen ist, die Kapazität so weit zu erhöhen", sagte Håkan Äijä, Leiter für Unterhalt Nord der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 14:12

François Bausch, Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur, hat am 13.10.17 die Zeitpläne für die Erweiterungen des neuen Straßenbahnnetzes in Luxemburg vorgestellt. Der erste Abschnitt der Straßenbahn wird wie geplant am 10.12.17 entlang des Kirchbergs zwischen dem gleichzeitig eröffneten CFL-Bahnhof Pfaffenthal Pont rouge und Luxexpo in Betrieb gehen. Die Straßenbahn wird damit aber noch nicht über den Pont Rouge hinausfahren, wie sich dies Infrastrukturminister François Bausch und der Generaldirektor von Luxtram, André Von der Marck, noch Ende Juli erhofft hatten, da auf beiden Seiten der Brücke die Dehnungsausgleichs-Vorrichtungen noch nicht installiert sind. Ab Juni 2018 soll dann schrittweise der Abschnitt vom Pont rouge zum Gare centrale de Luxembourg in Betrieb genommen werden.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 11:37

tanoos

Am 15. September 2017 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Genehmigung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) des neuen 2-Trichterwagens Tanoos mit 57.7m3 in zwei Versionen erteilt:

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter