english

Nachrichten aus Europa

Freitag, 08 Februar 2019 09:49

Am Donnerstagabend (07.02.19) sind im Bahnhof Helsingborg C (Knutpunkten) zwei Öresund-Züge zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich um 19:30 Uhr, als einer der Züge während einer Rangierfahrt vom Abstellbahnhof kommend an einer Weiche in die Seite des zweiten am Bahnsteig stehenden Zuges fuhr.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Februar 2019 09:06

Leider wurde die erst vor wenigen Tagen in Betrieb genommene Strecke Lianokladi - Domokos Ziel eines großen Kupferkabeldiebstahls. Die Folge war eine stundenlange Betriebsunterbrechung. Möglicherweise verzögert sich dadurch die für Ende des Monats geplante Aufnahme des elektrischen Betriebs. Im Zuge der Elektrifizierung der griechen Eisenbahn kam es bereits mehrfach zum Diebstahl von noch nicht unter Spannung stehenden Oberleitungen mit einem ernormen Sachschaden.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Februar 2019 07:50

Die Dänischen Staatsbahnen (DSB) haben 2018 ein Jahresergebnis vor Steuern in Höhe von 568 Mio. DKK (76,1 Mio. Euro) erwirtschaftet, im vorangegangenen Jahr waren es 274 Mio. DKK. Das Ergebnis stand im Zeichen einer Verringerung des vom Transportministerium gezahlten Betrags an die DSB für Verkehrsleistungen um 207 Mio. DKK im Jahre 2018.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Februar 2019 07:10

Die noch von der SNCF betriebenen Intercités-Linien haben ihre Nachhaltigkeit nicht bewiesen. Der Rechnungshof (Cour des comptes) schlägt in seinem Jahresbericht 2019 vor, neue Linien auf die Regionen zu übertragen und die Vereinbarungen über "Strukturierungslinien" und Nachtlinien zu beenden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Februar 2019 12:56

rhb

Um die Qualität ihrer Dienstleistungen zu messen, führt die Rhätische Bahn (RhB) alle zwei Jahre eine Fahrgastbefragung durch. Das Ergebnis der repräsentativen Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut bescheinigt der Bündner Bahn allgemein eine hohe Kundenzufriedenheit. Sehr positiv bewertet wurden die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Zug- und Verpflegungspersonals.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Februar 2019 12:35

Im Januar hat SBB Cargo mit zwei Grosskunden mehrjährige Vertragsverlängerungen unterzeichnet: Der Vertrag mit der Schweizerischen Post konnte um weitere vier Jahre verlängert werden. Auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit DB Cargo im Alpentransit wird um weitere drei Jahre fortgesetzt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Februar 2019 09:30

mk1mk2

Fotos Land OÖ/Kauder, ÖBB/Leitner.

Mit einem neuerlichen spektakulären Transport haben die ÖBB in der Nacht zum Mittwoch für Aufsehen in der Landeshauptstadt Linz gesorgt: Ein 71 Tonnen schwerer ÖBB-Zug der Modellreihe Desiro wurde vom Bahnhof Linz Stadthafen per Spezialtransporter über die Donau zum Mühlkreisbahnhof gebracht.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Februar 2019 09:00

Die kantonale Polizei berichtet, dass sich am 05.02.19, kurz vor 9 Uhr morgens, ein Eisenbahnunfall in Airolo ereignet hat. Ein Tilo-Zug fuhr mit fünf Personen an Bord nach Norden. Am Südportal des Eisenbahntunnels auf der alten Gotthardstrecke waren zwei SBB-Mitarbeiter aus Gründen, die durch die polizeilichen Ermittlungen ermittelt werden, an den streckenseitigen Kontrollen beteiligt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Februar 2019 07:10

Die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne hat am 06.02.19 nach dem Erhalt des Konsultationsberichts des Präfekten der Ile-de-France, Michel Cadot, gegenüber der Zeitung Le Parisien erklärt, dass der Konzessionsvertrag für den CDG Express mit einen Konsortium aus ADP, SNCF Réseau und Caisse des Dépôts jetzt in den nächsten Tagen unterzeichnet werden kann. Sie werde bestimmte Bedingungen des Berichts erfüllen, nach denen das neue Transportmittel dem von der Region beauftragten RER B nicht schaden dürfe.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Februar 2019 07:05

Die niederländische Staatsbahn NS wird den Fahrgastorganisationen und Regionalbehörden eine Reihe von Verbesserungen für den Fahrplan 2020 vorschlagen. An wichtigen Punkten sollen die Reisezeiten verkürzt und die Umsteigemöglichkeiten verbessert werden. Auch soll die Anzahl der Züge pro Stunde nach Möglichkeit erhöht werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Februar 2019 09:37

Die Rail Cargo Group (RCG) - Güterverkehrssparte der ÖBB - startete in Zusammenarbeit mit A1 und A1 Digital das Projekt "SmartCargo": Spezielle Telematik an den RCG-Waggons ermöglicht neue Services für KundInnen sowie eine deutlich verbesserte und noch effizientere Wartungskoordination. Bis Ende 2020 werden RCG-Güterwagen über Positionserkennung, Bewegungssensorik und Stoßerkennung verfügen. Durch die zusätzliche Entwicklung einer IT-Plattform bringt die RCG gemeinsam mit A1 Schritt für Schritt intelligente Güterzüge auf Schiene.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Februar 2019 07:05

hala brno provozhala brno perspektiva

In diesem Monat beginnen die Arbeiten für den Bau einer neuen Wartungshalle für EMU- und DMU-Züge in Brünn (Südmähren). Das Konsortium aus TSS Grade, a.s. und Doprastav, a.s. erhält den öffentlichen Auftrag im Wert von 219 Mio. CZK (8,5 Mio. Euro), was 30 Mio. CZK unter dem ursprünglich geschätzten Wert des öffentlichen Auftrags liegt.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 Februar 2019 10:45

Der Mobilfunkempfang in den Schweizer Zügen ist im internationalen Vergleich hervorragend, das hat die Fachzeitschrift «Connect» in ihrem aktuellen Test erneut bestätigt. Beim Datenempfang etwa erreichen die Schweizer Mobilfunkanbieter bis zu 95 Prozent der möglichen Punkte, für Österreich liegen die Werte bei 61 Prozent und für Deutschland bei 42 Prozent.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 20:51

img 9781

Foto GK.

Die Polizeiinspektion Altmünster wurde am 3. Februar 2019 gegen 14:20 Uhr über einen Felssturz im Bereich Siegesbach Traunkirchen verständigt. Unterhalb des Hauses lag unter einem Bahnviadukt ein Felsbrocken mit ca 2 ½ Meter Durchmesser, welcher sich offensichtlich oberhalb des Hauses gelöst haben muss. Einige Meter darunter befindet sich die B 145. Beim Haus wurde eine Stützmauer und ein Holzstoß weggerissen.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 12:45

Jeannine Pilloud, SBB Delegierte für öV-Branchenentwicklung und ehemalige Leiterin SBB Personenverkehr, wird die SBB im ersten Halbjahr 2019 verlassen und sich künftig auf verschiedene Aufgaben im Rahmen von Verwaltungsratsmandaten konzentrieren.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 10:00

Die drittgrößte Metropole Griechenlands, Patra, war ursprünglich gut durch die Peloponnesbahn erschlossen, mangels Investitionen blieb diese aber mehr oder minder auf dem Stand Ende des 19. Jahrhunderts. Im Zuge der Umspurung bzw. des Neubaus aus Richtung Athen ist Patra seit knapp 15 Jahren ohne Bahnanschluss.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 09:40

In Wien fahren derzeit bis zu 16.000 Jahreskartenbesitzer schwarz. „Technische Probleme“ mit der Bank führen laut einem Bericht der „Kronen Zeitung“ dazu, dass die Wiener Linien derzeit 16.000 Jahreskarten nicht verlängern können. Die Betroffenen haben zwar bezahlt, aber noch kein neues Ticket erhalten.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 07:10

Die finnische Verkehrsministerin Anne Berner hat den Plan zur Gründung eines neuen Unternehmens für die Verwaltung von Schlüsselprojekten der Eisenbahninfrastruktur präsentiert. Die Muttergesellschaft mit dem Namen Oy Suomen Rata AB (Arbeitstitel) wird für Eisenbahnprojekte zuständige Tochtergesellschaften gründen, an denen vorerst mehrheitlich der Staat beteiligt ist, später jedoch die Eigentumsbasis ausgebaut werden kann. Ebenfalls vorgesehen ist eine Beteiligung an der Rail Baltica.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 07:05

Nach einem Besuch von Lega-Chef Matteo Salvini auf der TAV-Baustelle in Chiomonte am Wochenende fachte der Streit in der italienischen Regierung um die Hochgeschwindigkeitsbaustelle Turin - Lyon erneut auf, zumal mehrere italienische Zeitungen berichtet hatten, dass die in Auftrag gegebene Kosten-Nutzen-Analyse zu einem durchweg negativen Ergebnis führen würde.

weiterlesen ...

Montag, 04 Februar 2019 07:00

Dellner Couplers, einer der weltweit größten Hersteller von Bahnteilen, hat Übernahmeangebote durch ein Auktionsverfahren erhalten, das das schwedische Familienunternehmen mit bis zu 8 Mrd. SEK (770 mio. Euro) bewertet, teilten zwei Quellen gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters mit. Eine der Quellen sagte, dass am Mittwoch (30.01.19) Gebote im Wert von 7,5 und 8 Mrd. Euro von den Private-Equity-Häusern Nordic Capital, Triton, KKR, EQT, Cinven und PAI Partners abgegeben wurden.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter