english

Europa

Montag, 09 April 2018 10:36

Tomke Scheel IMG 0892 1134Tomke Scheel P1190090 MY1148

Die einstigen "Rundsnuten" der Baureihe MY der Dänischen Staatsbahn (DSB) sind auch heute noch so alltäglich in Dänemark wie Hotdog und Legosteine. So konnten am 08.04.2018 in Padborg die MY 1134 und die MY 1148 beobachtet werden.

weiterlesen ...

Montag, 09 April 2018 07:05

Die PKP-Gruppe (Grupa PKP) wird ihre Struktur ab 2019 in eine Holding ändern - das hat die Agentur ISBnews inoffiziell erfahren. Die Entscheidung, grünes Licht für die schon im Februar angekündigte Transformation zu geben, wurde bei einem Treffen von Unternehmen der Gruppe und Vertretern der Regierung getroffen.

weiterlesen ...

Montag, 09 April 2018 07:00

Der französische Präsident Emmanuel Macron wird sich am kommenden Donnerstag (12.04.18) während einer einstündigen Sonderausgabe der Sendung "13 Heures" als Gast bei dem Journalisten Jean-Pierre Pernaut auf TV1 erstmalig selbst zu den Streiks der Eisenbahner äußern. In dem angespannten gesellschaftlichen Klima hatte das Staatsoberhaupt seit einigen Tagen darüber nachgedacht, sich in den Medien auszudrücken.

weiterlesen ...

Sonntag, 08 April 2018 20:05

fg1fg2

Fotos: Einsatzdoku-Lechner u BSB Erich Kodym

Gegen 10:30 Uhr schlug am heutigen Sonntag ein Wanderer Alarm, dass bei einem ÖBB Kesselwagon eines Güterzuges in Gloggnitz Eichberg eine vorerst noch unbekannte Flüssigkeit austritt. Umgehend wurde von der Bezirksalarmzentrale die höchste Schadstoff-Alarmstufe ausgerufen und insgesamt 10 Feuerwehren inkl. dem Schadstoffzug des Bezirkes Neunkirchen sowie der Schadstoffeinheit Gloggnitz alarmiert.

weiterlesen ...

Sonntag, 08 April 2018 18:14

Unbenannte Anlage 00017

Am 13.10. 2017 wurde der schon eingeleitete Abbruch der Donauuferbahn quasi in letzter Minute gestoppt, einige Gemeinden haben in dieser Richtung Beschlüsse gefasst. Doch die Lage ist gleichgeblieben. Für das große Schotterwerk konnten konkrete positive Pläne zum Rückkehr zum Bahntransport bis dato nicht verwirklich werden, weil das Land auf dem lebensfremden Standpunkt steht, dass das Unternehmen oder die Gemeinden die Verkehrsinfrastruktur selbst zahlen sollten. 

weiterlesen ...

Samstag, 07 April 2018 18:21

sudtir

Grafik STA.

Ende März hat der Interministerieller Ausschuss für Wirtschaftsplanung CIPE eine Reihe von Mobilitätsprojekten auf dem gesamten Staatsgebiet gutgeheißen. Vorgesehen sind verschiedene öffentliche Arbeiten im Bereich Infrastrukturen und Transport, die vom CIPE finanziell unterstützt werden.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 17:56

20180325 1334112018 Napoli Foto Martin Wehmeyer

Noch ungefähr zwei Jahre Einsatz geben Insider der FS E-Lok E444. Zahlreiche Exemplare sind schon abgestellt. In Mailand stehen Reihen von E444, unter denen sich z.B. die 013 und 056 befinden. Auch der Zustand der Loks läßt stark zu wünschen übrig. Recht häufig bespannen sie die IC-Züge Bologna - Bari.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 14:15

sino2sino3

Siemens wird das gesamte norwegische Bahnnetz mit dem Europäischen Zugsicherungssystem ETCS Level 2 vom Typ Trainguard ausstatten. Auf den rund 4.200 Streckenkilometern kommen die Stellwerkstechnik vom Typ Simis W sowie das IP-basierte Streckenkommunikationssystem vom Typ Sinet zum Einsatz. Auftraggeber ist das staatliche Bahninfrastrukturunternehmen Bane NOR SF, zuständig für Betrieb, Wartung und die Entwicklung des Bahnnetzes.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 11:56

hels

DB Arriva hat erneut eine Wettbewerbsausschreibung in Schweden gewonnen. Die DB-Tochter für den Personenverkehr im Ausland erhält in Helsingborg einen Busvertrag in Höhe von 185 Millionen Euro. DB Arriva übernimmt im Juni 2019 mit 82 neuen Bussen Linienverkehre in der südschwedischen Hafenstadt.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 11:22

tir1tir3

Foto ÖBB/Gasser-Mair, ÖBB/Mosser.

Ab 9. April verkehren die hochmodernen ÖBB Cityjet Züge auf der Verbindung Salzburg - Zell am See - Wörgl Hbf. und retour. Im Rahmen der Präsentationsfahrt am 05.04.18 überzeugte der modernste Nahverkehrszug der ÖBB mit einer neuen Dimension an Reisekomfort.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 10:34

Das erste Treffen zu Gesprächen zwischen der Regierung und den Gewerkschaften seit Beginn des ersten zweitägigen Streiks gegen die Bahnreform ist laut Gewerkschaftskreisen gescheitert, während Verkehrsministerin Elisabeth Borne noch auf weitere Konsultationen setzt. Die Gewerkschaften der SNCF sprachen am Donnerstagabend (05.04.18) von "einer Farce" und kündigten die Fortführung der Streiks an.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 09:29

Die SPÖ nahm am 05.04.18 im Bundesrat die von Infrastrukturminister Norbert Hofer angekündigte Verschiebung der Fertigstellung des Koralmtunnels um zwei Jahre ins Visier. In der von den SPÖ-BundesrätInnen Elisabeth Grossmann, Günther Novak, Ana Blatnik, Hubert Koller und Martin Weber eingebrachten Dringlichen Anfrage an Infrastrukturminister Norbert Hofer unter dem Titel "Einsparungsprojekte zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger in der österreichischen Schieneninfrastruktur" stellen die SozialdemokratInnen die Begründung für die Verzögerung in Frage. Sie vermuten, dass die Schwierigkeiten bei den Bohrungen nur ein vorgeschobenes Argument seien und vielmehr Einsparungspläne der Bundesregierung dahinter stecken.

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 09:17

 

Als ein "Paket, das den wirtschaftlichen Standort Österreich weiter stärkt und zur Umsetzung der integrierten Klima- und Energiestrategie beiträgt", bezeichnete Verkehrsminister Norbert Hofer am 05.04.18 im Bundesrat den ÖBB-Rahmenplan 2018 - 2023. Hofer stand den Mitgliedern des Bundesrates heute Rede und Antwort zum Koralmtunnel und weiteren Schienen-Infrastrukturprojekten. 

weiterlesen ...

Freitag, 06 April 2018 07:05

Mit der Ausschreibung eines Beratungsauftrages in Höhe von fast 464.000 EUR und einer Ausführungszeit von von 9 Monaten leitet der spanische Netzbetreiber ADIF erste Maßnahmen zur zukünftigen Elektrifizierung der Strecke zwischen Sagunto und Zaragoza ein. Kernpunkt ist vor allem die spätere Stromversorgung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 19:02

DSC 1273 1DSC 1280 1

Unterschiedlichste Züge frequentieren den Bahnhof Bologna Centale. Die meisten Hochgeschwindigkeitszüge benützen dabei den Tunnelbahnhof, der mit der neuen Schnellfahrstrecke Firenze - Bologna in Betrieb genommen wurde.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 13:57

Die Europäische Kommission hat die Übernahme des italienischen Unternehmens Italo - Nuovo Trasporto Viaggiatori S.p.A. ("Italo") durch Global Infrastructure Management, LLC, USA, nach der EU-Fusionskontrollverordnung genehmigt. Italo ist Italiens erster privater Betreiber von Hochgeschwindigkeitszügen für den Personenverkehr und verbindet 19 Bahnhöfe in 14 italienischen Städten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 13:45

Mit steigender Dichte sinken innerhalb der Schweiz die zurückgelegten Distanzen – und umso mehr geht man zu Fuss und benutzt den öffentlichen Verkehr. Einwohnerinnen und Einwohner der am dichtesten besiedelten Gebiete unternehmen allerdings häufiger Reisen mit Übernachtungen als die restliche Bevölkerung. Diese Erkenntnisse stellt der Bericht «Dichte und Mobilitätsverhalten» vor, den das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) in Auftrag gegeben hat.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 11:58

bbt1bbt2

Fotos BBT SE/Kaltenböck.

Seit September 2015 fräst sich die Tunnelbohrmaschine (TBM) durch den Berg. Diese offene Grippermaschine bricht den Erkundungsstollenabschnitt zwischen dem Ahrental südlich von Innsbruck und Pfons aus. Bis zum endgültigen Ziel in Pfons fehlen noch rund 5.000 Meter, im Frühjahr 2019 soll die TBM dort ankommen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 11:53

bind

Foto Verband der Bahnindustrie/APA-Fotoservice/Reither.

„Es geht darum, Produktion und Wertschöpfung langfristig in Europa, respektive Österreich, zu halten“, sagt Manfred Reisner, Präsident des Verbands der Bahnindustrie. Angesichts der immer schärferen Konkurrenz aus China stellt das die Branche vor eine enorme Herausforderung. Über 20.000 hochqualifizierte Arbeitsplätze, welche die Bahnindustrie hierzulande direkt und indirekt generiert, stehen auf dem Spiel.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 April 2018 09:29

SNCF-Chef Guillaume Pepy verteidigt die Eisenbahner und lehnt es ab, dass diese als "privilegiert" bezeichnet zu werden. Er versichert, dass der Dialog mit den Streikenden "nicht unterbrochen" werde. In einem Interview mit den regionalen Tageszeitungen der Ebra-Gruppe, das heute (05.11.18) veröffentlicht wurde, sagte er: "Ab nächster Woche eröffnen wir im Unternehmen Konsultationen über die Arbeitsorganisation, über die Berufe heute und morgen, die Erweiterung der Fähigkeiten, eine bessere Anerkennung der Arbeit."

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter