english

Nachrichten aus Europa

Freitag, 15 Juni 2018 07:05

hyp5hyp3

Volodymyr Omelyan, Minister für Infrastruktur der Ukraine, und Dirk Ahlborn, CEO Hyperloop Transportation Technologies, unterzeichnen die historische Vereinbarung.

Hyperloop Transportation Technologies (HyperloopTT) gab am Donnerstag (14.06.18) die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit dem Infrastrukturministerium der Ukraine bekannt, um den Prozess für ein geplantes kommerzielles Hyperloop-System zu beginnen. Das Abkommen wurde in der ukrainischen Hauptstadt Kiew im Einklang mit der nationalen Verkehrsstrategie der Ukraine 2030 unterzeichnet.

weiterlesen ...

Freitag, 15 Juni 2018 07:00

Renfe arbeitet zum Einstieg in den Personenzugmarkt an der Eröffnung eines Büros in den USA. Wie Europa Press unter Berufung auf Quellen aus der Branche berichtet, ist dies Teil der Internationalisierungsstrategie des Bahnbetreibers, die darauf abzielt, neue Einnahmequellen im Falle möglicher Verluste auf dem spanischen Markt bei der Öffnung des Personenverkehrs für den Wettbewerb im Jahr 2020 zu erschließen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 13:41

Der Gesetzentwurf "für einen neuen Eisenbahnpakt" wurde vom Senat am Donnerstag, dem 14. Juni, mit 245 zu 83 Stimmen bei 16 Enthaltungen endgültig verabschiedet, nachdem sich schon am Mittwoch (13.06.18) die Nationalversammlung mit einer sehr großen Mehrheit von 452 zu 80 Stimmen bei 27 Enthaltungen dafür ausgesprochen hatte. In der Nationalversammlung stimmten neben der Mehrheit von La République en marche / Mouvement démocrate und UDI-Agir drei Viertel der Abgeordneten von Les Républicains dafür. Die linken Gruppen (sozialistisch, kommunistisch und La France Insoumise) und die Vertreter der Nationalen Front stimmten dagegen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 07:10

Vectron E Lok

Neben bereits 26 bestellten Loks des Typs Siemens Vectron sollen 16 weitere Maschinen dieses Typs beschafft werden, die Wagenzüge im Regionalverkehr befördern sollen, aber auch für den grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland eingesetzt werden können, denn sie besitzen Technik für deutschen wie dänischen Bahnstrom. Foto Siemens.

In Kopenhagen sind die Weichen für eine grundlegende Modernisierung des Fahrzeugparks der Dänischen Staatsbahnen (DSB) gestellt worden. Die Regierung hat sich mit Sozialdemokraten, Dänischer Volkspartei, Radikalen, Alternativen und SF auf ein Milliardenprogramm zur Beschaffung von dringend benötigten elektrischen Triebwagen und elektrischen Lokomotiven verständigt. Bis 2024 sollen die neuen Fahrzeuge für den Betrieb zur Verfügung stehen, mit denen der akute Fahrzeugmangel im Fernverkehr aufgrund der Überalterung der Triebwagenflotte und der Untauglichkeit der IC4-Triebwagen im Betriebsalltag behoben werden kann.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 07:05

alsa

Foto Alsa.

Das spanische Busunternehmen Alsa wird im kommenden September mit der Ausbildung eigener Lokführer beginnen. Das Unternehmen, das zum britischen Konzern National Express gehört, beginnt die Ausbildung von Eisenbahnpersonal damit rechtzeitig vor der Öffnung des Personenzugverkehrs in Spanien für den Wettbewerb im Jahr 2020, berichtet die Nachrichtenagentur Europapress.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:19

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat der BLS ab Dezember 2019 den Betrieb von zwei Fernverkehrslinien übertragen. Obwohl es sich um zwei kleinere Linien handelt, wird damit ohne vorgängigen Einbezug der Politik ein verkehrspolitisch bedeutender Systemwechsel vollzogen. Offene Fragen zu den gesetzlichen Grundlagen und den langfristigen Auswirkungen auf Kunden, Bund und Kantone sind zu klären.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:16

Zur Berücksichtigung der Entwicklung bei den technischen Vorschriften im Strassenverkehr und der Interoperabilität im Schienenverkehr wurde der Anhang 1 des Landverkehrsabkommens geändert. Die Schweiz und die Europäischen Union (EU) haben diese Fortschreibung am Dienstag anlässlich des 33. Treffens des Gemischten Landverkehrsausschusses in Bern verabschiedet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 08:31

capri1rhb

Renato Fasciati, Direktor RhB (links), und Stefan Engler, Verwaltungsratspraesident RhB, praesentieren den Aktionaeren ein Modell der neuen Fluegeltriebzuege mit dem Namen Capricorn anlaesslich der 130. ordentlichen Generalversammlung der Rhaetischen Bahn AG am 8. Juni 2018 im Kongress- und Kulturzentrum Pontresina. Impression vom Bahnfestival anlaesslich des Jubilaeums '10 Jahre UNESCO Welterbe RhB' am 9. Juni 2018 in Samedan. Fotos swiss-image.ch/Andy Mettler.

An der 130. Generalversammlung der Rhätischen Bahn (RhB) vom 8. Juni 2018 in Pontresina gaben VR-Präsident Stefan Engler und Direktor Renato Fasciati den Namen der ab Mitte 2019 in Betrieb gehenden neuen Flügeltriebzüge bekannt: Sie sollen «Capricorn», Rätoromanisch für Steinbock, heissen. Weiter wurde an der Versammlung der siebenköpfige RhB-Verwaltungsrat neu konstituiert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 07:10

popjazz

POP- und JAZZ-Züge für Apulien. Fotos Trenitalia.

Mehr Investitionen für den Regionalverkehr, die Erneuerung der Zugflotte für Pendlerverkehre, eine schrittweisen Erhöhung des Angebots und einer weiteren Verbesserung der Qualitätsleistung sind die Ziele des neuen Trenitalia-Servicevertrags, der bis 2032 gültig ist und am Dienstag (12.06.18) in Bari von Michele Emiliano, Präsident der Region Apulien, und Orazio Iacono, Geschäftsführer und Generaldirektor von Trenitalia, unterzeichnet wurde.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 07:05

Die britische Regulierungsbehörde Office of Rail and Road (ORR) hat am Dienstag (12.06.18) ihre erste Einschätzung über den von Network Rail vorgelegten Fünfjahresplan 2019-2024 gegeben (Control Period 6 oder CP6), der mehr als 34 Mrd. GBP (39 Mrd. Euro) vorsieht: 30 Mrd. GBP für England und Wales und 4 Mrd. GBP für Schottland. Das ORR fordert nun ein um 1 Mrd. GBP höheres Budget für zusätzliche Erneuerungsarbeiten zur Stabilisierung des Netzes.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 13:03

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 12. Juni 2018 die Konzessionsverfügung für den Betrieb des Eisenbahn-Fernverkehrs ab Ende 2019 erlassen. Der grösste Teil der Linien und das ganze Intercity-Netz gehen an die SBB. Die BLS erhält die Konzession für zwei Interregio-Linien.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 12:01

ratp1ratp2

Fotos RATP.

Die Situation im Pariser Vorortverkehr war an diesem Dienstagmorgen äußerst kompliziert, nachdem die ganze Nacht über heftige Regenfälle verzeichnet wurden, insbesondere im Val-de-Marne. In der Hauptstadt wurden mehrere Metro-Stationen teilweise überflutet, darunter die an der Porte d'Orléans. Kurz vor 5 Uhr am Morgen führte das Absinken eines Hanges auch zur Entgleisung eines RER B zwischen Saint-Rémy-lès-Chevreuse (Yvelines) und Courcelle-sur-Yvette (Essonne). Drei Wagen lagen auf den Gleisen und sieben Menschen wurden leicht verletzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 09:55

rer1rer2

Mit mehr als 700 Zügen, die zwischen 2016 und Ende 2021 ausgetauscht oder renoviert werden, führt der Verkehrsverbund Île-de-France Mobilités derzeit Europas größtes Flottenmodernisierungsprogramm in kurzer Zeit durch. Ein wichtiger Teil dieses Programms ist der zukünftige RER NG (NG = Nouvelle Génération), dessen äußere und innere Gestaltung am 11.06.18 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Der größtenteils von Alstom in Petite-Forêt (Hauts-de-France) und Bombardier in Crespin (Hauts-de-France) produzierte Zug soll ab 2021 ausgeliefert werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 09:00

bas2bas1

Seit 2011 arbeiten die Nachbarstädte Basel, Weil am Rhein, Huningue und Saint-Louis am gemeinsamen Ziel, zwischen der Dreirosen- und der Palmrainbrücke einen grenzüberschreitenden Stadtteil zu entwickeln und setzen damit das IBA Basel Motto «Gemeinsam über grenzen wachsen» wortwörtlich um. Auf Basis des gemeinsamen Raumkonzepts von 2015 konzentriert sich die Planung aktuell auf die drei Schwerpunkte Verkehr, Freiraumentwicklung und Initialnutzung. Zum ersten Schwerpunkt wurde den politischen Vertreterinnen und Vertretern aus den drei Ländern heute eine trinationale Verkehrsstudie vorgestellt, die als Kernelement eine neue Brücke vorsieht.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 07:05

pkp12pkp13

Mit dem 14.06.18 erhalten 14.000 Bahnübergänge in Polen eine eigene Identifikationsnummer und Notrufangaben auf gelben Aufklebern. Im Falle der Panne eines Fahrzeugs auf einem Bahnübergang ermöglicht die Notrufnummer 112 eine genaue Bestimmung des Unfallortes, so dass die benachrichtigten Eisenbahner Züge auf der Strecke schnell stoppen können. Die Markierung der Bahnübergänge wurde vom polnischen Infrastrukturbetreiber PKP Polskie Linie Kolejowe S.A. (PKP PLK) im Mai durchgeführt.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 06:55

Die Abgeordneten und Senatoren haben sich am Montag (11.06.18) in einem gemeinsamen Ausschuss (commission mixte paritaire, CMP) mit zwölf von vierzehn Stimmen nach mehr als einer Stunde Austausch auf eine gemeinsame Fassung des Gesetzes zur Bahnreform geeinigt und damit den Weg für seine endgültige Verabschiedung in dieser Woche frei gemacht. Der Text soll am Mittwoch (13.06.18) von der Versammlung und am Donnerstag (14.06.18) vom Senat endgültig angenommen werden.

weiterlesen ...

Montag, 11 Juni 2018 13:56

Ab morgen (12.00 Uhr MEZ) und noch bis zum 26. Juni (12.00 Uhr MEZ) können junge Menschen sich um ein Ticket bewerben, das sie zwischen Juli und Ende Oktober 2018 auf Entdeckungsreise durch Europa führt. Dank DiscoverEU werden sie die Vielfalt und den Kulturreichtum Europas erleben, neue Freundschaften schließen und sich ihrer europäischen Identität bewusst werden können.

weiterlesen ...

Montag, 11 Juni 2018 13:28

Der externe Untersuchungsbericht im Fall PostAuto sowie das unabhängige Expertengutachten für den Zeitraum 2007 bis 2015 liegen vor. Beide zeigen deutlich auf, wie schwerwiegend die gesetzeswidrigen Umbuchungen bei PostAuto waren, wie diese über Jahre andauerten und wie die Manipulationen erfolgten. Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Post AG zieht nun operationelle und personelle Konsequenzen und macht damit einen ersten Schritt zu einem Neuanfang. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, aufgrund des fehlenden Vertrauens die gesamte Geschäftsleitung von PostAuto freizustellen. Die Konzernleiterin Susanne Ruoff hat ihren Rücktritt eingereicht. Der Untersuchungsbericht und das Expertengutachten sind der Öffentlichkeit ab sofort zugänglich.

weiterlesen ...

Montag, 11 Juni 2018 11:30

rola1

Foto RCG/Peschl.

Aufgrund erfreulich hoher Nachfrage wurde die Verbindung der Rollenden Landstraße zwischen Salzburg und Triest-Fernetti zwei Monate nach ihrer Einstellung wieder aufgenommen. Ab sofort verkehren auf der Strecke wieder sechs Züge pro Woche.

weiterlesen ...

Montag, 11 Juni 2018 11:27

Die Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte (kurz apf) ist seit 28. Mai 2015 die zentrale Servicestelle für den Bahn-, Bus-, Schiffs- und Flugverkehr. Sie kümmert sich um Ansprüche die Passagieren gemäß der jeweiligen EU-Verordnung zustehen bzw. im Bahnverkehr zusätzlich um alle Probleme die im Zusammenhang mit einer Beförderung entstehen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter