english

Europa

Mittwoch, 08 November 2017 11:20

Die SBB hat in einem Pilotversuch getestet, ob mit mehr Anschlussdurchsagen im Störungsfall und weniger Anschlussdurchsagen im Regelfall die Wirksamkeit der Durchsagen erhöht werden kann. Nun liegen die Ergebnisse des Praxistests vor. Die getestete Philosophie wird in dieser Kombination aktuell nicht eingeführt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 11:14

Der Bundesrat hat im Auftrag des Nationalrats untersucht, ob die Linienführung der SBB-Strecke Bern–Freiburg geändert werden soll, um den Abschnitt Flamatt–Schmitten zu umfahren und gleichzeitig die Fahrzeit zwischen Bern und Lausanne zu verkürzen. Die Abklärungen haben ergeben, dass keine der untersuchten Varianten für eine Neubaustrecke ein positives Ergebnis brächte.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 11:11

In der U-Bahn zu telefonieren, SMSen, Musik oder Videos zu streamen gilt längst als selbstverständlich. Nun gehen die Maßnahmen für ein netzweites Upgrade auf den noch leistungsfähigeren LTE-Standard (4G) in den Endspurt. Bis Jahresende soll das gesamte Wiener U-Bahn-Netz aufgerüstet sein.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 07:30

Das Ipo-Fieber ist in der Mailänder Börse ausgebrochen, dieses Jahr wird auf der Piazza Affari voraussichtlich mit insgesamt rund 40 neuen Notierungen abgeschlossen werden, ein Rekordhoch für die letzten zehn Jahre. Für 2018 wird bei weiterhin günstigen Marktbedingungen mit einem neuen Höchststand gerechnet. Unter den Unternehmen, die sich für den Börsengang anstellen, wird bald auch NTV sein, der Betreiber der Hochgeschwindigkeitszüge ".italo".

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 16:00

Die Wiener Linien investieren Jahr für Jahr hunderte Millionen Euro in den Ausbau des Öffi-Angebots in Wien. Mit den Verbesserungen steigen auch die laufenden Betriebskosten. Ab 1.1.2018 kommt es deshalb zu Preisänderungen beim Ticketangebot. Dadurch sollen die Ticketerlöse um rund 3,7 Prozent gesteigert werden. Mit der Preisänderung wird die hohe Qualität von U-Bahn, Bim und Bus gesichert. Unberührt von der Tarifautomatik bleiben die 365-Euro-Jahreskarte, das Top-Jugendticket und Jugendticket für SchülerInnen und Lehrlinge sowie der Preis für die Semestertickets für Studierende beim Online-Kauf.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 15:57

Mit dem „Bahnprogramm für Niederösterreich“ setzen das Verkehrsministerium, das Land Niederösterreich und die ÖBB einen starken Akzent für den Ausbau der umweltfreundlichen Bahn. Um rund 525 Millionen Euro sollen bis 2022 Bahnstrecken, Bahnhöfe und P & R-Anlagen ausgebaut und modernisiert werden. Für den Ausbau der Bahninfrastruktur in Niederösterreich nehmen die ÖBB und das Verkehrsministerium laut Rahmenplan im Bundesland rund 3,3 Milliarden Euro in die Hand. Davon werden 2017 rund 464 Millionen Euro eingesetzt – im kommenden Jahr sind es 516 Millionen Euro.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 15:54

Investitionen in Bahnhöfe und Haltestellen, der Ausbau des Park and Ride-Angebotes und die Modernisierung der Franz-Josefs-Bahn – diese und viele weitere Maßnahmen sieht das neue Bahn-Infrastrukturpaket für Niederösterreich vor, das heute, Dienstag, im Zuge einer Pressekonferenz im NÖ Landhaus von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bundesminister Jörg Leichtfried, Landesrat Karl Wilfing und dem ÖBB-Vorstandsvorsitzenden Andreas Matthä präsentiert wurde.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 15:48

Ab Ende Jahr modernisiert die BLS ihre Werkstätten in Spiez und sichert damit auch in Zukunft eine effiziente Instandhaltung der Züge. Das Bundesamt für Verkehr hat den Um- und Ausbau im September bewilligt. Mit einem Spatenstich hat die BLS heute den Startschuss für das zwei Jahre dauernde Bauprojekt gegeben.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 13:23

pl1pl2

Andrzej Adamczyk, Minister für Infrastruktur und Bauwesen gab am 04.11.17 während einer Pressekonferenz vor dem Bahnhof in Mszana Dolna bekannt, dass der erste Zug auf der neuen Eisenbahnlinie Podłęże (östlich Kraków) - Piekiełko (zwischen Tymbark und Mszana Dolna) im Jahr 2026 fahren soll. PKP PLK SA hat die Ausschreibung für die Projektdokumentaion der Strecke Podłęże - Szczyrzyc - Tymbark/Mszana Dolna und die Modernisierung der Eisenbahnlinie Nr. 104 Chabówka - Nowy Sącz im Wert von mehreren hundert Millionen PLN angekündigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 09:17

Am 6. November 2017 trafen sich die Verkehrsminister aus Luxemburg und Belgien, François Bausch und François Bellot, in Arlon, um eine Absichtserklärung zur verbesserten Mobilität von Grenzgängern auf der Schiene zu unterzeichnen, einschließlich der Bereitstellung von Pendlerparkplätzen und grenzüberschreitenden Tarifen. Die Minister einigten sich auf die Einführung einer grenzüberschreitenden Tarifstruktur mit kostenlosen Parkplätzen an den Bahnhöfen von Arlon, Aubange, Bertrix, Florenville, Forrière, Gouvy, Grupont, Habay, Halanzy, Jemelle, Libramont, Marbehan, Messancy, Neufchâteau, Poix-Saint-Hubert, Stockem, Trois-Ponts, Vielsalm, Virton, Viville und Zone Marche (Marloie, Marche-en-Famenne, Aye).

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 07:00

 794 Brcko Banovici 194633 248 Banovici 02 17 10 15

In diesen Tagen jährt sich nicht nur zum hundertsten Mal die Große Oktoberrevolution ("Великая Октябрьская социалистическая революция") vom 7. November 1917, vielmehr wird im ehemals jugoslawischen Banovići / Бановићи noch heute an die Eröffnung der 1946 bis hierher gebauten Eisenbahnstrecke von Brčko / Брчко erinnert.

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 13:20

Die norwegische Eisenbahnagentur SJT (Statens jernbanetilsyn) hat bei Hector Rail ein Audit durchgeführt, ernshafte Fehler festgestellt, und mit der Rücknahme der Verkehrslizenz in Norwegen gedroht. Das berichtet das normalerweise immer gut informierte schwedische Lokführerforum Lokforaren.

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 11:29

badb

v.l.: Vorstandsdir. Monika Unterholzner/Wiener Lokalbahnen, Wiens Öffi-Stadträtin Ulli Sima. Foto PID/Houdek.

Die Wiener Lokalbahnen erweitern nach der erfolgreichen Testphase ihr digitales Vernetzungsangebot für Fahrgäste. Ab Jänner 2018 sind insgesamt 16 Triebwägen und sechs Haltestellen der Badner Bahn mit Gratis-WLAN ausgestattet. „Es ist uns wichtig, unser Serviceangebot im öffentlichen Verkehr - insbesondere auch für Pendlerinnen und Pendler - laufend zu verbessern.

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 09:40

Eines von Großbritanniens größten Rail-Franchises könnte von der Regierung aufgelöst werden, um die durch schlechte Leistung und Streiks in Unruhe geratenen Eisenbahnnetze für Transportunternehmen schmackhafter zu machen. Das Verkehrsministerium erwägt die Aufteilung des Franchises Thameslink, Southern and Great Northern (TSGN), das von Govia Thameslink Railway (GTR) betrieben wird. Das Franchise enthält auch das Southern-Netzwerk, das seit etwa einem Jahr im Mittelpunkt des Arbeitskampfes der Gewerkschaften um den "Driver-only"-Betrieb (Driver Only Operation, DOO) steht.

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 07:50

IMG 0698IMG 9534

Fotos GK

Mit dem am 1. Juni eingeführten Tirolticket um 490 Euro und zahlreichen weiteren Angeboten hat der VVT das Jahr 2017 für einen großen Schritt in Richtung umweltfreundlicher Mobilität genutzt. Die Zahl der BesitzerInnen nicht ermäßigter Jahreskarten ist seitdem von unter 12.000 auf über 24.000 gestiegen. Insgesamt sind nun deutlich über 115.000, mit IVB-KundInnen über 125.000 TirolerInnen StammkundInnen des öffentlichen Verkehrs.

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 07:30

Der spanische Entwicklungsminister Íñigo de la Serna hat am 02.11.17 den Innovationsplan für Verkehr und Infrastruktur 2017-2020 vorgestellt, der die "weltweite Führungsrolle" Spaniens im Bereich Verkehr und Infrastruktur durch Innovation fördern soll, wobei der Endverbraucher im Mittelpunkt des Prozesses steht und die Gesellschaft als Ganzes beteiligt ist.

weiterlesen ...

Sonntag, 05 November 2017 09:58

Die Zeitung Brabants Dagblad berichtete am 4. November 2017 über die Arbeitssituation im Tilburger Wiedereingliederungsprojekt "tROM". In diesem Projekt arbeiteten zwischen 2004 und 2011 in der ehemaligen Werkstatt von NedTrain Tilburg etwa 800 Arbeitslose an Museumszügen, darunter auch am "Blauwe Engel". So wurde beim Abschleifen alter Chrom-VI-haltiger Lacke ohne Schutzvorkehrungen wie Masken oder Abzüge gearbeitet.

weiterlesen ...

Sonntag, 05 November 2017 08:05

ns2ns1

Die niederländische Staatsbahn NS und die Gewerkschaften (FNV, VVMC, VHS und CNV) haben am Freitag (03.11.17) ein Verhandlungsergebnis für einen neuen Tarifvertrag 2017-2020 erzielt. Die Laufzeit des Tarifvertrag (CAO) beträgt 30 Monate (2,5 Jahre). Die wichtigsten Themen sind: Gehaltserhöhungen und Vereinbarungen zur Förderung einer gesunden und motivierten Arbeitsweise der Mitarbeiter. Die Gewerkschaften legen die Vereinbarungen derzeit ihren Mitgliedern vor, nach deren Zustimmung der Vertrag rückwirkend zum 01.10.17 in Kraft tritt.

weiterlesen ...

Samstag, 04 November 2017 18:40

Die Region Karlovy Vary hat bei GW Train Regio für etwa sechs Mio. Euro pro Jahr die Einführung einer grenzüberschreitenden Verbindungen zwischen Karlsbad und Leipzig ab Fahrplanwechsel angekündigt. Die zwei Zugpaare verkehren am Vor- und Nachmittag über Kraslice/Klingenthal, so dass die Passagiere eine eintägige Reise zum Einkaufen unternehmen können. In Zwickau muss umgestiegen werden, allerdings gibt es ein durchgehendes Ticket für die Strecke.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter