english

Europa

Freitag, 05 Oktober 2018 14:09

Der erste Untersuchungsbericht der vom Untersuchungsrichter ernannten Experten über die Kollision zwischen einem TER-Zug und einem Schulbus, bei dem am 14. Dezember letzten Jahres in Millas (Pyrénées-Orientales) sechs Schulkinder um das Leben kamen, bestätigt die Verantwortung der Busfahrerin und das Funktionieren der Schranken und Lichtsignale am Bahnübergang.

weiterlesen ...

Freitag, 05 Oktober 2018 07:10

Die spanische Kommission für Märkte und Wettbewerb CNMC hat die von Adif und Adif Alta Velocidad für 2019 vorgeschlagenen Netzbenutzungsgebühren genehmigt (STP / DTSP / 069/18), wird aber eine Verringerung der Margen von Adif um mehr als 43 Mio. Euro erzwingen. Damit soll Neueinsteigern der Einstieg in den Eisenbahnmarkt erleichtert werden, teilte die Behörde am 02.10.18 mit. Die Anwendung der Gebührenordnung hängt noch von der Genehmigung der allgemeinen Staatshaushalte für 2019 ab.

weiterlesen ...

Freitag, 05 Oktober 2018 07:05

Die Société du Grand Paris (SGP), zuständig für Projekt Grand-Paris-Express, hat ein Konsortium aus Siemens Mobility und Thales beauftragt, die neuen Metrolinien 15, 16 und 17 und die dazugehörigen Leitzentralen mit einem vollautomatischen Zugsteuerungssystem auszurüsten. Die Inbetriebnahme ist für 2030 geplant.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 16:59

Der neue Bahnhof in Beograd-Centar liegt völlig abgelegen ohne Geldwechsel, Telefonzelle, Imbiß, Laden, usw. quasi in der Wüste. Schlimmer ist, dass obwohl die DB-Computerauskunft Züge Beograd - Skopje - Thessaloniki durchgehend angibt, von Niš in Richtung Skopje und Thessaloniki laut serbischer Auskunft gar nichts fährt. Auch nach Sofija gibt es keine durchgehende Verbindung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 13:57

Die Europäische Kommission hat ein aus dem Kohäsionsfonds kofinanziertes Projekt in der Slowakei im Wert von 134,5 Mio. EUR zur Verbesserung des Schienenverkehrs in der Region Žilina im Nordwesten der Slowakei genehmigt. Für das Projekt werden voraussichtlich 25 moderne und komfortable Fahrzeuge für das regionale Netz angeschafft.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 13:06

Im Rahmen einer österreichweiten Studie, die der Fachverband Schienenbahnen in der Wirtschaftskammer (WKO) in Auftrag gegeben hat, untersuchte das Economica Institut die wirtschaftlichen Leistungen der ÖBB, von zehn privaten Regionalbahnen, der fünf größten innerstädtischen Verkehrsbetriebe (Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck) und der privaten Güterbahnen. Noch nie wurde das gesamte System Bahn eines Landes in diesem Umfang und dieser Tiefe analysiert. Die Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte dieser Bahnen wurden heute im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 12:08

spuhler

Peter Spuhler. Foto Stadler.

Die SVP Thurgau hat Peter Spuhler für eine Kandidatur für den Ständerat angefragt, nachdem SVPStänderat Roland Eberle angekündet hatte, dass er sich bei den Ständerats-Wahlen 2019 nicht mehr zur Verfügung stellen werde. Peter Spuhler hat sich sehr über die Anfrage seiner Partei gefreut. Er zeigte sich geehrt darüber, dass ihm dieses Amt zugetraut wird. Nach einer kurzen Bedenkzeit ist er zum Schluss gekommen, dass er nicht für dieses Amt kandidieren möchte.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 11:39

azu1azu2

Fotos ÖBB/Andreas Scheiblecker.

Die Lehrlingsausbildung der ÖBB, mit aktuell über 1.900 Lehrlingen, hat in Österreich eine 123-jährige Tradition. 650 Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur AG in Wien können künftig ihre Ausbildung in der neuen ÖBB-Lehrwerkstätte am Hebbelplatz absolvieren, die mit dem Start des heurigen Lehrjahres ihre Pforten bereits geöffnet hat.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 11:35

Den heutigen internationalen Zugbegleiter-Aktionstag der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF) nehmen die Gewerkschaft vida, der ÖBB-Konzernbetriebsrat und die ÖBB zum Anlass, ihr gemeinsames Interesse an größtmöglicher Sicherheit für Bahnkunden und Bahnpersonal zu bekräftigen. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 09:56

bbt

Astaldi ist am Bau des Brennerbasistunnels beteiligt. Foto BBT.

Der italienische Baukonzern Astaldi teilte am 28.09.18 mit, aufgrund der Verzögerung im Verkaufsprozess der Dritten Bosporusbrücke durch die dortigen politischen und wirtschaftlichen/finanziellen Ereignisse ein Ausgleichsverfahren („concordato“) beantragt zu haben. In Österreich/Italien ist Astaldi am Bau des Brennerbasistunnels beteiligt. In Polen zog sich Astaldi von zwei Verträgen zur Modernisierung von Eisenbahnlinien auf den Strecken Warszawa - Lublin und Poznań - Wrocław zurück. Auch am Bau der Mailänder Metro M4 ist Astaldi beteiligt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 09:43

Bei der Aufsichtsratssitzung am 2.Oktober 2018 wurden wieder alle Chancen verspielt. Der Verkehrspolitik in Salz­burg folgend, wurde geredet, verharmlost und wieder nichts getan. Niemand kann im Ernst daran glauben wol­len, dass die handelnden Personen, die vier Jahre das Unternehmen in den Graben gefahren haben, in 14 Ta­gen alles rückgängig machen können. Personelle Konsequenzen wurden nämlich in der Aufsichtsratssitzung kei­ne gezogen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 07:10

img 1599img 0493

Der derzeitige zu sanierende Zustand. Zum Lokschuppen Franzensfeste hieß es wiederholt, der würde in eine Erlebniswelt oder Tunnelbeobachtungsstelle einbezogen werden. Fotos GK.

Den Abbruch von aufgelassenen Gebäuden, die Umweltsanierung der Böden und die Beseitigung eventueller Kriegsrelikte: Dies umfassen die vorbereitenden Arbeiten im Bahnhofsbereich von Franzensfeste, die nötig sind, um dort später die Bauwerke und Anlagen des Knotens Franzensfeste im Rahmen des Brennerbasistunnel-Projekts errichten zu können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 07:00

IBM hat beim Conseil d'Etat eine Beschwerde gegen die Vergabe des IT-Projekts "Sprite" an die TCS-Gruppe durch die SNCB eingereicht. Daher wird eine Untersuchung eingeleitet, um die Gültigkeit des Verfahrens zu überprüfen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Oktober 2018 13:12

Die SBB wertet 43 Kompositionen der IR-Dosto-Flotte mit mehreren Komfortmassnahmen auf. Damit gleicht sie die im Interregio-Verkehr eingesetzten IR-Dosto dem Fernverkehrs-Standard an und löst so das im Rahmen der Vergabe der Fernverkehrskonzession angekündigte Leistungsversprechen ein.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Oktober 2018 13:08

Diese Woche wird die für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissarin Corina Crețu nach Griechenland reisen, um drei große Verkehrs- und Umweltprojekte in Augenschein zu nehmen bzw. einzuweihen, für die insgesamt 1,3 Mrd. EUR aus EU-Fonds bereitgestellt wurden. Zwei wichtige Eisenbahnprojekte sollen beim Thema Verkehr zu einem Umdenken in Griechenland führen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Oktober 2018 12:07

bd1bd2

Fotos Bengt Dahlberg.

Green Cargo verlagert vor dem Fahrplanwechsel im Dezember alle sechs Lokomotiven der Baureihe 185 nach Malmö, um in internationalen Diensten durch Dänemark eingesetzt zu werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 02 Oktober 2018 10:13

Die Verzögerungen Italiens und Frankreichs beim Bau der Eisenbahnverbindung Lyon - Turin beginnen die Europäische Kommission ernsthaft zu ärgern. Die Kommission verweist in einem Schreiben an die beiden Regierungen auf eine mögliche Erhöhung der EU-Beiträge zur Finanzierung der Arbeiten. Aber sie droht auch, wenn das Projekt in einer Sackgasse bleibt, die Rückzahlung bereits gezahlter Zuschüsse zu fordern.

weiterlesen ...

Dienstag, 02 Oktober 2018 07:00

noteb2

Wie der Infrastrukturverwalter Network Rail bekannt gab, sind erstmals detaillierte Pläne über den Bau von Dampflokomotiven von George Stephenson - bekannt als Vater der Eisenbahnen - für das Publikum restauriert worden. Das Notizbuch, datiert 1822, wurde von John Page, einem Archivar von Network Rail in York, gefunden. Es skizziert Stephensons Neugestaltung und Budget für die Stockton und Darlington Railway und diente als Entwurf für die folgenden Eisenbahnen.

weiterlesen ...

Montag, 01 Oktober 2018 14:42

Der Umweltkonzern Veolia soll voraussichtlich morgen den Verkauf seiner restlichen 30%-igen Beteiligung an der ÖPNV-Gruppe Transdev an das deutsche Familienunternehmen Rethmann formalisieren. Fast sieben Jahre nachdem Veolia seine Absicht bekundet hat, sollte Anfang dieser Woche der Ausstieg aus Transdev formalisiert werden, dessen Mitgesellschafter Veolia ursprünglich zusammen mit der Caisse des Dépôts (CDC) war.

weiterlesen ...

Montag, 01 Oktober 2018 13:48

zugug

Wir schreiben das Jahr 1918. Am 1. Oktober um 18.54 Uhr, setzt der Lokführer Axel Wahlström den Zug von Norrköping mit Ziel Stockholm Central in Bewegung. Ein Erdrutsch an einem Hang südlich von Getå hat dazu geführt, dass ein großer Teil des Bahndamms in die Bucht Bråviken abgegleitet ist. Aber Axel Wahlström sieht sieht die Warnhinweise kaputter Telegrafenmasten und eines fehlenden Gleises nicht. Die Katastrophe ist unvermeidlich.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter