english

Nachrichten aus Europa

Mittwoch, 13 Januar 2021 11:07

20210113 RCG Staatspreisverleihung (c) Moni Fellner
Foto ÖBB/Moni Fellner.

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) ist das zweitgrößte Schienengüterverkehrsunternehmen in Europa und das größte Logistikunternehmen in Österreich. Gemeinsam mit Partnern entwickelte die RCG eine datenbasierte, automatisierte und intelligente Lokumlaufplanung. Damit können neben Stehzeiten und Leerfahrten vor allem CO2-Emissionen reduziert werden. Die Digitalisierung der Planung optimiert darüber hinaus den Einsatz der Triebfahrzeuge. Das trägt wesentlich zur Kosteneinsparung bei.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Januar 2021 08:00

Photo credit, Network Rail Air Operationsnwr 2
Fotos Network Rail Air Operations, Network Rail.

In Werrington bei Peterborough entsteht derzeit ein 11.000 t schweres Kreuzungsbauwerk aus Beton, mehr Masse als zum Beispiel der Eiffelturm. Es handelt sich um eine Bahnunterführung im Rahmen des 1,2 Mrd. GBP (1,5 Mrd. EUR) umfassenden "East Coast Upgrade", wobei hier die Eisenbahnstrecke von Peterborough nach Sleaford und Lincoln zukünftig ohne niveaugleiche Kreuzung aus der "East Coast Mainline" (ECML) von London nach York heraus- bzw. eingefädelt werden soll.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Januar 2021 07:00

orlan
Foto RŽD.

Seit Januar setzt die Holdinggesellschaft "Russische Eisenbahnen" die Schienenbusse RA-3 "Orlan" ("Seeadler") auf den Vorortstrecken in den Gebieten Perm' (Permʹ-I – Lysʹva) und Sverdlovsk (Šartaš – Egoršino – Alapaevsk) ein. Ab 15. Januar werden "Orlans" für die Fahrgäste der Vorortzüge, die von Ekaterinburg nach Verhnij Ufalej fahren, zur Verfügung stehen.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 16:36

staimg 9262
Foto STA/Riller, GK.

Ab Freitag, 15. Jänner, tritt eine weitere Neuerung im öffentlichen Nahverkehr in Kraft. Und zwar kann ab diesem Tag auch das Personal, das für die Fahrscheinkontrolle verantwortlich ist, bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bus und Zug Strafen ausstellen. Möglich macht dies eine Änderung im Landesgesetz vom 23. November 2015 zur "Öffentlichen Mobilität".

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 13:08

Die Europäische Kommission hat nach den EU-Beihilfevorschriften öffentliche Fördermittel in Höhe von 200 Mio. EUR für die Modernisierung der Verkehrsmanagement-Ausrüstung für Schienenfahrzeuge im Raum Stuttgart in Deutschland genehmigt. Die Regelung besteht aus zwei Maßnahmen. Mit der ersten Maßnahme wird die Ausstattung von Schienenfahrzeugen mit dem Europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystem (ERTMS) gefördert. Mit der zweiten Maßnahme wird die Ausstattung der gleichen Fahrzeuge mit dem automatischen Zugbetrieb (ATO) unterstützt.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 12:47

eueu4
Fotos EU.

Das Europäische Parlament hat am 15. Dezember 2020 dem Vorschlag der Europäischen Kommission zugestimmt, das Jahr 2021 zum "Europäischen Jahr der Schiene" auszurufen. Der Beschluss, der vom Rat am 16. Dezember angenommen wurde, steht in Einklang mit den Bemühungen der EU, umweltfreundliche Verkehrsmittel zu fördern und mithilfe des europäischen Grünen Deals bis 2050 klimaneutral zu werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 12:39

Mit dem neuen Bundesgesetz zum unterirdischen Gütertransport (20.081) sollen die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Errichtung und den Betrieb von Anlagen für den unterirdischen Transport von kleinteiligen Gütern zwischen Produktionsstandorten und städtischen Zentren geschaffen werden. Nach einer Anhörung der wichtigsten Akteure verlangt die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates (KVF-S) weitere Abklärungen der Verwaltung.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 12:36

Die SBB hat per Januar 2021 alle Aktien von Securitrans übernommen. Bisher war sie Mehrheitsaktionärin des Gemeinschaftsunternehmens von SBB und Securitas.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 11:31

Die Société Nationale des Chemins de Fer Français (SNCF) hat sich für Wiremind und seine CAYZN Revenue Management Lösung entschieden, um die Auslastung und den Umsatz von Hochgeschwindigkeitszügen (TGV) zu optimieren. Die CAYZN-Lösung wurde in der SaaS (Software as a Service)-Version nach einer öffentlichen Ausschreibung ausgewählt und erfüllt die von der SNCF gewünschten Anforderungen an Innovation und Leistung.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 09:00

is2is3
Fotos Infrastruktura železnice Srbiǰe.

Der Serbische Infrastrukturbetreiber "Infrastruktura železnice Srbiǰe" hat zwei neue Rangierlokomotiven 622 001 und 002 von der tschechischen Firma "CZ Loko" erworben. Sie wurden in den regulären Verkehr überführt, nachdem alle notwendigen Tests durchgeführt und Genehmigungen eingeholt worden sind. Tschechische Experten schulten auch die Arbeiter für die Durchführung der Rangiermanöver.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Januar 2021 08:00

airport
Foto NS.

Derzeit bereitet die niederländische Staatsbahn NS die Einführung des Airport-Sprinters vor, der achtmal pro Stunde/pro Richtung zwischen Amsterdam Centraal und Schiphol/Hoofddorp verkehren wird und 2023 eingeführt werden soll. Damit steht den Reisenden alle 6-9 Minuten eine komfortable und schnelle Verbindung zur Verfügung.

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 13:47

Railcare hat einen Zweijahresvertrag mit Trafikverket mit einer weiteren Option für drei Jahre unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt 40,2 Mio. SEK (4 Mio. EUR) pro Jahr. Der Vertrag trat am 15. November 2020 in Kraft und die Anzahl der Maschineneinheiten im Vertrag ist die gleiche wie bei früheren Verträgen.

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 11:05

Betriebsdaten zufolge wurden im Dezember 2020 71,2 Mio. Fahrgäste auf der Infrastruktur der Russischen Eisenbahnen befördert, das sind 28,9% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Davon wurden 66,3 Mio. Passagiere (-27,7%) im Nahverkehr und 4,9 Mio. Passagiere (-42,2%) im Fernverkehr befördert.

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 09:30

Nach einem Bericht der italienischen Ferrovie.info ist die Zufriedenheit mit dem Angebot von TrainOSE deutlich gestiegen. Die Daten wurden für das 4. Quartal 2020 erhoben (im Vergleich zum 4. Quartal 2019 in Klammern): Generell zufrieden oder sehr zufrieden waren 83,98 % (4/2019: 67,5%), 83,27 % fühlten sich sicher befördert (4/2019: 62,9%), 77,03% waren mit der Pünktlichkeit zufrieden (4/2019: 66,43), 77,33% waren mit der Sauberkeit der Züge zufrieden (4/2019: 58,55%).

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 09:00

Die Dokumentation für den Planfeststellungsbeschluss (DÚR) und die Dokumentation für die Umweltverträglichkeitsprüfung (EIA) der Hochgeschwindigkeitsstrecke (Vysokorychlostní trať) VRT Polabí zwischen Praha-Běchovice und Poříčany wird für die Eisenbahnverwaltung von dem tschechisch-französisch-britischen Joint-Venture Sudop Praha, Egis Rail und Mott MacDonald erstellt.

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 07:00

prahawest3prahawest2
Fotos Správa železnic.

Zum architektonischen und städtebaulichen Wettbewerb für das erste Hochgeschwindigkeitsterminal Praha východ in der Tschechischen Republik wurden insgesamt 21 Entwürfe von tschechischen und ausländischen Architekturbüros eingereicht. Sieger des Wettbewerbs wurde der Entwurf "MP + ov Nehvizdy 2020" des Autorenduos Jiří Opočenský und Štěpán Valouch.

weiterlesen ...

Sonntag, 10 Januar 2021 15:00

praha3
Foto České dráhy.

Die Zentralkommission des tschechischen Verkehrsministeriums hat am 08.01.2021 die Machbarkeitsstudie für die neue Eisenbahnverbindung Prag - Dresden genehmigt. Auf der Grundlage dieses Konzeptpapiers wird nun die Vorbereitung der zukünftigen Hochgeschwindigkeitsstrecke erfolgen.

weiterlesen ...

Sonntag, 10 Januar 2021 14:30

renfe2 2renfe4 2
Fotos Adif.

Seit gestern Nachmittag reinigen Mitarbeiter der Infrastrukturinstandhaltung Weichen in bestimmten Bahnhöfen des Hochgeschwindigkeitsnetzes sowie im Vorortzugnetz von Madrid. Erkundungslokomotiven werden vor der Fahrt von Zügen mit Fahrgästen eingesetzt. Auch in den Güterterminals von Madrid werden Arbeiten zur Wiederherstellung des Zugverkehrs durchgeführt.

weiterlesen ...

Samstag, 09 Januar 2021 20:37

adif10adif9
Fotos Adif, Renfe.

Angesichts der durch den Sturm Filomena verursachten Situation hat Renfe am Sonntag (09.01.2021) alle Zugverbindungen von und nach Madrid ausgesetzt, sowohl für die Zuggruppen Ave wie auch Larga Distancia und Media Distancia. Ebenso wurden schon am Samstag alle Verbindungen zwischen Andalusien und Katalonien sowie alle Vorortlinien in Madrid ausgesetzt.

weiterlesen ...

Samstag, 09 Januar 2021 14:00

Peter Pohlmann Heuston
Foto Peter Pohlmann.

Iarnród Éireann (Irish Rail) arbeitet daran, dass die Reise während COVID-19 sicher ist. Kunden werden gebeten, sich jederzeit an die Ratschläge der Regierung und der Gesundheitsbehörden bezüglich Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu halten. Soziale Distanzierungsmaßnahmen schränken die Kapazität ein, daher werden die Kunden darauf hingewiesen:

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter