english

Nachrichten aus Europa

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:35

pot1pot2

Fotos ÖBB/Christian Zenger.

Der zweigleisige Ausbau der Pottendorfer Linie in Niederösterreich stellt eine der wichtigsten Infrastruktur-Ausbaumaßnahmen an der Südstrecke dar. Die ÖBB-Infrastruktur AG ist sich ihrer Verantwortung gegenüber der vom Ausbau betroffenen Bevölkerung bewusst. Es ist daher ein besonderes Anliegen, Großprojekte im positiven Einvernehmen mit der Bevölkerung umzusetzen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:24

se1se2

Infrastrutkurminister Jörg Leichtfried (Mitte), Vorstandsdirektor ÖBB-Infrastruktur AG Franz Bauer (3. von links), Projektleiter Gehard Gobiet (2. von rechts). Fotos ÖBB/Andreas Ebner.

Von mehreren Baustellen und Zugängen aus wird der Semmering-Basistunnel, ein Herzstück der österreichischen Südstrecke, gebaut. Bundesminister Jörg Leichtfried hat den Arbeitern gemeinsam mit ÖBB-Vorstandsdirektor Franz Bauer über die Schulter geschaut und sich vom Fortschritt des Tunnelprojektes überzeugt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 10:16

br1br2

Bereits zum achten Mal hieß es für die Bevölkerung „Gemma Tunnel schauen“. In diesem Jahr konnten der Zufahrtstunnel Ahrental, die Querkaverne und Nothaltestelle besichtigt werden. Die Baumaschinen hatten eine kurze Ruhepause eingelegt und den Takt bestimmten die Besucher, die aus sämtlichen Bezirken Tirols angereist waren. Auch Gäste aus Südtirol und Deutschland wollten das Jahrhundertbauwerk aus nächste Nähe sehen. Ebenso groß war das Interesse der Anrainer entlang der Trasse. Die Dimension der Tunnelbaustelle und der ausgestellten Baumaschinen faszinierte Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

weiterlesen ...

Dienstag, 03 Oktober 2017 20:16

DSCI9847DSCI0001

Bei einem kleinen Ausflug in die pommersche Metropole am Montag, den 11.09.2017, komfortabel ausgestattet mit dem ''Brandenburg-Berlin-Ticket'' (incl. Gültigkeit als Tageskarte für den Stadtverkehr Stettin), konnten wir uns davon überzeugen, dass sich die meist noch sonnengelben 'KT4D' bzw 'T6' in den allerbesten Händen befinden! Die Einstiegstufen konnten wir als ''rüstige Mittfünfziger'' noch problemlos überwinden und wurden dafür mit Fahrkomfort belohnt (natürlich sind auch barrierefreie Reko-, bzw Neubaufahrzeuge im Fahrplan eingetaktet).

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 20:54

sroda1sroda2

Gestern (01.010.17) besuchte ich die 750-mm-Schmalspurbahn Środa - Zaniemyśl. Seit kurzem wird hier PX48 1756 eingesetzt.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 16:40

Die Europäische Kommission hat gegen das staatliche Eisenbahnunternehmen Litauens (Lietuvos geležinkeliai) eine Geldbuße von 27 873 000 EUR verhängt, weil es durch den Abbau eines Gleisabschnitts an der Grenze von Litauen nach Lettland den Wettbewerb auf dem Schienengüterverkehrsmarkt behindert und damit gegen die EU-Kartellvorschriften verstoßen hat.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 16:30

sem1sem2

Fotos ÖBB / Posch / Zenger.

Die Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten an der denkmalgeschützten Semmering-Bergstrecke gehen in die Zielgerade. Die intensivste Phase ist vorbei und seit heute können die Fernverkehrszüge wieder wie gewohnt über den Semmering fahren. Im Nahverkehr muss man noch knapp zwei Wochen auf den Bus umsteigen. Die Nahverkehrsverbindungen werden noch bis inklusive 13. Oktober zwischen Payerbach-Reichenau und Mürzzuschlag im Schienenersatzverkehr geführt. Ab 14. Oktober kann dann wieder der gesamte Zugverkehr ohne Einschränkungen über den Semmering abgewickelt werden.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 11:48

vor1vor2

Fotos  VLK/Inga Kjer/Photothek.

Mehr Sitzplätze und Komfort, verbesserte Möglichkeiten der Fahrradmitnahme, barrierefreie Zugänge und WLAN, mehr Platz für Rollstühle und Kinderwägen – "mit dem neuem Zug des Typs Talent wird das Zugfahren zu einem Erlebnis", sagte Mobilitätslandesrat Johannes Rauch am 29.09.17 bei dem Produktionsstart und der Vorstellung der neuen Zuggarnituren beim Hersteller Bombardier in Berlin. Im Frühjahr 2019 beginnt mit den 21 Talent 3-Zügen eine neue Epoche im Öffentlichen Personenverkehr in Vorarlberg.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 09:00

Am 27.09.17 wurde der Entwurf des Finanzgesetzes 2018 als erstem Finanzgesetz der fünfjährigen Amtszeit von Emmanuel Macron dem Parlament vorgestellt. Der Entwurf wird im Oktober von den verschiedenen Ausschüssen beraten, darunter der Finanzkommission und der Kommission für nachhaltige Entwicklung. "Dieser Finanzierungsentwurf 2018 ist der erste Schritt zur Neuausrichtung des täglichen Transports und der Modernisierung bestehender Netze. Die im Herbst dieses Jahres stattfindenden nationalen Mobilitätskonferenzen (Assises nationales de la mobilité), die zu einem Gesetz über die Ausrichtung der Mobilität Anfang 2018 führen werden, ermöglichen es, diese Dynamik im Zeitablauf zu verstärken", kommentierte die Verkehrsministerin Elisabeth Borne das Gesetz.

weiterlesen ...

Montag, 02 Oktober 2017 08:20

merida

Der spanische Netzverwalter Adif hat dem Gemeinschaftsunternehmen Renfe-Medway die Konzession für die Verwaltung und Vermarktung des Frachtterminals Merida (Badajoz) für fünf Jahre erteilt. Sollten jedoch von Adif genehmigte Investitionen getätigt werden, könnte der Vertrag eine maximale Laufzeit von zehn Jahren erhalten.

weiterlesen ...

Sonntag, 01 Oktober 2017 21:09

Nachdem sich die Regionalräte der angrenden Regionen in Spanien und Frankreich positiv zu einer Wiederherstellung der durchgehenden Bahnverbindung Oloron - Canfranc geäußert hatten, bezweifelt der Ausschuss gegen die Wiedereröffnung der Strecke (contre la réouverture d'Oloron-Canfranc, Croc) den Wahrheitsgehalt eines Dokuments über die sozioökonomische Rentabilität des Projekts, das ihm vom Regionalrat zugesandt wurde.

weiterlesen ...

Sonntag, 01 Oktober 2017 14:05

Wirtschaftsminister Bruno Le Maire kündigte am Freitag in Valenciennes an, dass er die Leitung des künftigen "Nationalen Überwachungsausschusses" für die Verpflichtungen von Siemens gegenüber Alstom im Rahmen des Zusammenschlusses der beiden Bahnproduzenten übernehmen werde. "Ich übernehme Verantwortung, weil ich an diese Fusion glaube."

weiterlesen ...

Sonntag, 01 Oktober 2017 09:00

PKP ED250aPKP ED250s

"Pendolino" von PKP-Intercity (Reihe ED250) aufgenommen am 5./6.8.2017 in Warszawa-Zeran, nur wenige Kilometer vom Ort des Unfalls entfernt sowie im Bahnhof Warszawa-Zachodnia. Fotos RL.

Am 26.9.2017 ereignete sich gegen 18:00 Uhr in Modlin bei Warschau ein Verkehrsunfall, bei dem ein "Pendolino" von PKP-Intercity, der sich auf dem Weg von Gdynia nach Bielsko-Biala befand, einen Linienbus des Warschauer Stadtverkehrs rammte. Glücklicherweise kamen bei diesem Unfall auf dem Bahnübergang, verursacht durch die offensichtliche Missachtung der Verkehrszeichen und Sicherungseinrichtungen seitens des Busfahrers, weder Fahrgäste des Busses noch des Schnellzuges zu Schaden.

weiterlesen ...

Samstag, 30 September 2017 08:00

IMG 8925IMG 5148

Am 30. September jährt sich zum fünfzigsten Mal der Bombenanschlag auf den Alpen-Express im Bahnhof Trient. Im Bahnhof Bozen wurde die Polizei über ein verdächtiges Gepäckstück im Alpen-Express Kopenhagen - Rom informiert. Im Bahnhof Trient konnten die beiden Polizisten Filippo Foti und Edoardo Martini den verdächtigen Koffer entfernen, kamen aber bei dessen Explosion ums Leben.

weiterlesen ...

Freitag, 29 September 2017 13:16

Die italienische Presse berichtet derzeit von Sorgen um die Zukunft des Bombardier-Werks in Vado Ligure. "Schwarzer Rauch in Rom" schreibt die Zeitung La Stampa nach zwei Treffen im Juli und September zwischen Gewerkschaftsvertretern und dem Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung über die Zukunft der Produktion und Beschäftigung bei Bombardier Transportation in Vado Ligure.

weiterlesen ...

Freitag, 29 September 2017 13:06

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag eine Überarbeitung der EU-Fahrgastreche im Bahnverkehr vorgeschlagen. Die grüne Fraktion im Europäischen Parlament begrüßt diesen Vorstoß. So sollen nationale Ausnahmeregelungen auslaufen und die Passagierrechte endlich europaweit und einheitlich gelten. Zugleich lehnen die Grünen Rückschritte beim Schutz der Fahrgäste im Falle „höherer Gewalt“ entschieden ab. Dazu erklärt Michael Cramer, Mitglied im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments für die Grünen:

weiterlesen ...

Freitag, 29 September 2017 12:56

Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV fragte im September 38 Städte und Gemeinden, wo Domo Reisen mit Fernbussen halten will, wie sie dazu stehen. Die 24 Antworten zeigen, dass viele Fragen offen sind: Darf der Fernbus den bestehenden, subventionierten öffentlichen Verkehr, auch in den Tarifverbünden, konkurrenzieren? Wie viel Mehrverkehr bringen Fernbusse bei steigender Zahl – auch durch zu erwartende Konkurrenz zu Domo – sowie durch ihre Kundschaft? Werden bestehende Haltestellen überlastet? Können Gemeinden mitreden, wenn Domo auf privatem Boden hält? Dürfen sie Gebühren erheben? Vom Bund wird eine Diskussion und Klärung dieser Fragen noch vor einer Konzession erwartet.

weiterlesen ...

Freitag, 29 September 2017 12:53

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. September 2017 die Vernehmlassung zur Revision der Verordnung zum Arbeitszeitgesetz eröffnet. Das Gesetz, dem die Beschäftigten der Unternehmen im öffentlichen Verkehr unterstehen, war vom Parlament im Sommer 2016 verabschiedet worden. Beide Erlasse sollen auf den Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 in Kraft treten.

weiterlesen ...

Freitag, 29 September 2017 12:45

Da die Nachfrage im Bahnverkehr in den nächsten Jahrzehnten stark wächst, muss das Schienennetz weiter ausgebaut werden. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. September 2017 entschieden, dafür im Rahmen des nächsten Ausbauschritts bis 2035 Investitionen im Umfang von 11,5 Milliarden Franken vorzuschlagen. Diese dienen dazu, das Angebot auf stark überlasteten Strecken zu verbessern, Ausbauten bei Privatbahnen zu ermöglichen und für den Güterverkehr Express-Verbindungen zu realisieren. Zu den Projekten, die im Ausbauschritt 2035 enthalten sind, gehören der Brüttenertunnel, der Zimmerberg-Basistunnel II sowie Ausbauten zwischen Yverdon, Lausanne und Genf, beim Bahnhof Zürich-Stadelhofen und bei mittelgrossen Bahnhöfen. Die Vorlage geht nun in die Vernehmlassung.

weiterlesen ...

Freitag, 29 September 2017 10:25

sncf

Seit dem 26. September hat die SNCF das Reiseerlebnis verbessert und bringt als neuen TGV-Dienst Business Première auf den Markt, ein Premium-Angebot für Geschäftskunden mit Wifi und kostenlosem Internetzugang für alle Reisenden. Die SNCF kennzeichnet das Angebot als "vollständige Erneuerung des Hochgeschwindigkeitsreise-Erlebnisses dank einer einzigartigen Kombination der drei Kriterien von Service-Qualität: mehr verbunden, mehr personalisiert und mehr komfortabel.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter