english

Europa

Samstag, 27 Januar 2018 11:00

hsl2hsl1

Die niederländischen und belgischen Bahnen NS und SNCB/NMBS werden ab 09.04.18 den Intercity von Amsterdam und Den Haag nach Brüssel auf die Hochgeschwindigkeitsstrecke HSL verlegen. Der Zug wird 12-mal täglich zwischen Amsterdam und Brüssel und viermal täglich zwischen Den Haag Hollands Spoor (Den Haag HS) und Brüssel über die HSL verkehren. Insgesamt verkürzt sich die Fahrzeit zwischen Amsterdam und Brüssel um ca. 30 Minuten von 3:22 auf 2:53 h. Alle Züge verkehren über Rotterdam,  Breda und Antwerpen nach Brüssel-Midi. Breda wird somit direkte Verbindungen nach Brüssel erhalten.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Januar 2018 20:05

mel

ME-Lokomotive. Foto DSB.

Die dänische Staatsbahn DSB hat heute Abend (26.01.17) beschlossen, ihre 33 ME-Lokomotiven aus dem Passagierbetrieb zu nehmen. Der Grund hierfür ist, dass bei zwei Lokomotiven Anrisse auf den Achsen erkannt wurden.  Über das Wochenende werden alle Lokomotiven in der Werkstatt überprüft.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Januar 2018 13:50

67,5 Mio. EUR aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden in die Modernisierung der Eisenbahnlinie zwischen dem Hafen von Taranto und dem Hafen von Bari in der italienischen Region Apulien im Süden des Landes investiert.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Januar 2018 13:18

Mit der aktuellen Kampagne „Steig ein, WIR fahren!“ weisen die österreichischen Verkehrsbetriebe Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Wien auf die Vorzüge der öffentlichen Verkehrsmittel in den Städten gegenüber dem Individualverkehr hin.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Januar 2018 12:01

Nach der Entgleisung des Regionalzuges 10452 von Trenord gestern Vormittag (25.01.17) im Bahnhof Pioltello, bei der drei Frauen starben und weitere 46 Personen verletzt wurden, fünf von ihnen schwer, wurde der Eisenbahnverkehr auf zwei der vier Gleise der Strecke Mailand - Brescia zum Teil wieder aufgenommen.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Januar 2018 10:29

Die belgische Eisenbahn haben im letzten Jahr 2.525 Personen eingestellt, um die 2.613 Eisenbahner zu ersetzen, die 2017 aus der Gruppe ausgeschieden sind. Der Saldo der Mitarneiterzahl erscheint daher nur um 88 Einheiten negativ. Bei genauerer Betrachtung umfasst die Zahl der Einstellungen jedoch 412 "interne Rekrutierungen", womit sich das Einstellungsdefizit auf 500 Einheiten erhöht, eine Zahl, die am Donnerstag von der Zeitung Le Soir zitiert und von HR-Rail, dem Arbeitgeber aller Bahnmitarbeiter, bestätigt wurde.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Januar 2018 07:00

PKP Hutnicza Szerokotorowa (PKP LHS), der Betreiber der 400 km langen polnischen Breitspurstrecke von Oberschlesien zur Staatsgrenze der Ukraine hat mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) eine Vereinbarung über die Gewährung eines Darlehens in Höhe von 121 Mio. PLN unterzeichnet, mit dem Investitionen in Höhe von insgesamt rund 300 Mio. PLN in den Ausbau der Strecke unterstützt werden sollen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 Januar 2018 20:51

mil5

Nach dem tragischen Unfall in der Nähe von Pioltello (MI) besuchte der Minister für Infrastruktur und Verkehr, Graziano Delrio, heute (25.01.18 den Unfallort. Anschließend nahm er an einem Gipfeltreffen in der Präfektur Mailand teil, an dem Angelo Borrelli, der Leiter der Abteilung für Katastrophenschutz, der Präfekt von Mailand, Luciana Lamorgese, der Gouverneur der Lombardei, Roberto Maroni, der Bürgermeister von Mailand, Giuseppe Sala, der CEO von Fs, Renato Mazzoncini, und der Geschäftsführer von Trenord, Cinzia Farisè, teilnahmen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 Januar 2018 13:50

mil1gls

Fotos: Staatliche Feuerwehr Vigili del Fuoco.

Am Donnerstagmorgen (25.01.17) um 6.57 Uhr ereignete sich nördlich von Mailand ein schwerer Eisenbahnunfall, der drei Todesopfer und zahlreiche Verletzte forderte. Der Regionalzug 10452 von Trenord, der um 5.32 Uhr von Cremona in Richtung Mailand Porta Garibaldi abfuhr, entgleisten auf die Höhe von Seggiano di Pioltello vier Waggons der sechsteiligen Zuggarnitur. Während der Fahrt hatte der Zug Hunderte von Pendlern aufgenommen. Mindestens fünf Personen wurden schwer verletzt, 20 mittel und 80 leicht.

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 Januar 2018 12:53

Der Eurotunnel-Betreiber Getlink konnte seinen Umsatz im Jahr mit 1,033 Mrd. Euro bei konstantem Wechselkurs um 4% gegenüber dem Vorjahr steigern. Im Kanaltunnelbetrieb stiegen die Erlöse auf 914,5 Mio. Euro (+3%), davon entfielen 604,1 Mio. auf den Shuttle-Service (+3%), 292,8 Mio. auf das Bahnnetz (+4%) und 17,6 Mio. Euro auf sonstige Einnahmen (+29%).

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 Januar 2018 07:09

Nach Ankündigung des griechischen EVU TrainOSE wird zum 1.2.2018 der durchgehende elektrische Betrieb Piräus - Athen - Flughafen bzw. Kiato aufgenommen. Ob die Züge nach Halkida auch bis Piräus durchgebunden werden ist noch offen, die Ost-Westverbindung Flughafen Richtung Peloponnes ist noch wegen Bauarbeiten unterbrochen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 Januar 2018 07:00

Lisea, die Konzessionärin der Hochgeschwindigkeitsstrecke Tours - Bordeaux (Sud Europe Atlantique, SEA), führt derzeit Gespräche mit europäischen Eisenbahngesellschaften über die weitere Nutzung der Strecke. "Wir sind mit den europäischen Bahnbetreibern im Gespräch, um ihren Appetit auf Verbindungen auf der SEA zu wecken", sagte Hervé Le Caignec, Präsident von Lisea, während einer ersten Bewertung der im Juli vergangenen Jahres in Betrieb genommenen Strecke vor der Presse.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 13:57

Am Mittwoch und Donnerstag werden in Nordschweden, insbesondere in der Region Norrbotten große Mengen an Niederschlag in Form von Schnee erwartet. Bahnreisende werden gebeten, ihre jeweiligen Bahngesellschaften für Informationen über ihre Reise zu kontaktieren.

WKZ, Quelle Trafikverket

Mittwoch, 24 Januar 2018 13:40

Tirol arbeitet bereits seit vielen Jahren mit den anderen beiden Euregio-Ländern, Südtirol und Trentino, eng im iMonitraf!-Netzwerk zusammen. Die Tiroler LHStvin. Felipe ist seit Januar 2017 Vorsitzende von iMonitraf! und bemüht sich laufend auf allen Ebenen, umfassende Lösungen für das Transitproblem zu verhandeln.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 12:26

Nachdem im letzten Juli die TGV-Verbindung Paris - Bordeaux als auch im November die Umfahrung Montpellier eröffnet wurden, ist es ruhig geworden um weitere Großprojekte. Die Absage zum Bau des Großflughafens Notre-Dame-des-Landes und die Ausrichtung der neuen Verkehrspolitik auf die Mobilität des täglichen Bedarfs (Assises de la Mobilité) haben den Bau des Projekts GPSO (Grand Projet ferroviaire du Sud Ouest) mit den Hochgeschwindigkeitsästen von Bordeau nach Dax in Richtung Spanien und nach Toulouse immer unwahrscheinlicher gemacht.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 11:51

Der Bahnbetreiber Italo beabsichtigt, sein innovatives Modell nach Spanien, Deutschland und Frankreich zu exportieren, nachdem der geplante Börsengang für Februar geplant ist, sagte der Mitbegründer und Präsident Luca Cordero di Montezemolo gegenüber der Agentur Reuters.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 11:36

Ein Großteil der Fahrgäste ist mit dem Öffentlichen Verkehr in Niederösterreich zufrieden. Das geht aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts GfK hervor. Über die Entwicklungen im Öffentlichen Verkehr in Niederösterreich und über die Ergebnisse dieser Studie informierten Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Verkehrs-Landesrat Karl Wilfing und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll am heutigen Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 09:12

boschblt

Die BLT testet ein Kollisionswarnsystem für ihre Trams. Es handelt sich um ein Assistenzsystem, welches das Fahrdienstpersonal in seiner Arbeit unterstützen und die Fahrsicherheit weiter erhöhen soll. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Stadler und Bosch Rail Transport vorangetrieben. Bei positiven Testergebnissen ist vorgesehen, die gesamte Tango-Tramflotte mit dem Kollisionswarnsystem auszurüsten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 07:10

avecor

Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat am 22.01.17 den Hochgeschwindigkeitsabschnitt Valencia - Castellón des Mittelmeer-Korridors eingeweiht. Rajoy wurde von dem Minister für öffentliche Arbeiten, Íñigo de la Serna, und dem Präsidenten der Generalitat Valenciana, Ximo Puig, begleitet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 07:05

cst1CST Fahrzeug futuristisch 3

Die Delegation von Cargo sous terrain bei Bundesrätin Leuthard am 23.01.2018.: Fabrice Zumbrunnen (Migros), Stefan Schimon (Gotthard 3/Antrimon), Daniel Wiener (CST), Peter Sutterlüti (CST), Bundesrätin Doris Leuthard, Marco Rosso (Meridiam), Jianzhong Guan (Dagong), Dieter Bambauer (PostLogistics), Amir Nayeri (Meridiam), Joos Sutter (Coop).

Schweizerische und internationale Firmen haben ihr Commitment zugunsten von Cargo sous terrain (CST) zugesichert, unter der Voraussetzung, dass das entsprechende Bundesgesetz in Kraft tritt. CST erfüllt somit die Vorgaben des Bundes, das Interesse der Privatwirtschaft an der Realisierung nachzuweisen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter