english

Europa

Mittwoch, 18 April 2018 10:15

Die Tschechischen Bahnen (ČD) wollen 15 moderne Drei-System-Elektrolokomotiven (3 kV DC, 25 kV 50 Hz AC, 15 kV 16,7 Hz AC) für bis zu 160 km/h vermieten. Sie sind vor allem für den Binnenverkehr in der Tschechischen Republik mit Express-Linien mit mehreren Traktionsystemen (in CZ sind 3 kV DC und 25 kV 50 Hz AC in Gebrauch) und Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h bestimmt. Für den operativen Einsatz wird jedoch auch der Zulassung zum Betrieb in der Slowakei und in Österreich benötigt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 09:34

IMG 6839IMG 6839b

Fotos Karl Zoechmeister.

Anlässlich der internationalen Fachtagung "Transport Research Arena 2018" wird von 16.-19. April 2018 der erste mit Wasserstoff betriebene Personenzug Österreichs am Gelände der Liliputbahn im Wiener Prater präsentiert. Damit besteht erstmals in Österreich die Möglichkeit, die Funktionsweise eines wasserstoffgetriebenen Schienenfahrzeugs und - gerade bei der Liliputbahn - den Technologiesprung von der kohlegefeuerten Dampflok zur wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenlokomotive live zu erleben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 07:10

Der Gesetzentwurf "für einen neuen Eisenbahnpakt" wurde am Dienstag (17.04.18) in erster Lesung mit 454 zu 80 Stimmen in der Nationalversammlung verabschiedet. Die gewählten Vertreter der Republikaner, Modem und UDI haben sich denen der République en Marche angeschlossen und dafür gestimmt. Der Text wird nun an die Senatoren zur Prüfung geschickt. Der Streik wurde am Mittwoch und Donnerstag für zwei Tage fortgesetzt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 07:05

Die von der PKP PLK vorgeschlagene neue Preisliste für Trassenbenutzungsgebühren kann mit Fahrplankürzungen enden - warnen die lokalen Eisenbahnunternehmen. Seit Dezember will PKP Polskie Linie Kolejowe, der Betreiber der Eisenbahninfrastruktur, eine völlig neue Preisliste einführen, was bereits heftige Proteste bei den kommunalen Verkehrsträgern ausgelöst hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 06:55

Jorge Cosmen, Vorsitzender der ALSA Grupo, einem in Spanien tätigen Busunternehmen mit Sitz in Madrid, das zur britischen National Express Group gehört, hat gegenüber dem Wirtschaftsblatt CincoDías erklärt, dass sein Unternehmen die Bedingungen für die Liberalisierung des gewerblichen Schienenverkehrs auf europäischer Ebene untersucht, die bis Ende 2020 abgeschlossen sein soll. Die Chancen, dass Alsa in diesen Markt eintritt, werden jedoch gedämpft, da er von "großen öffentlichen Betreibern" wie Renfe in Spanien dominiert wird.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 April 2018 15:06

Train harrachov 2Train Harrachov 1

Treffen des Schnellzugs Prag - Harrachov - Prag mit einem regionalen Personenzug Liberec - Szklarska Poreba (PL) am 14. April 2018 in Harrachov. Von links Pavel Blažek, Verwaltung des Verkehrskoordinators KORID LK, Martin Půta, Hauptmann der Region Liberec, Michael Stephan, Mitglied des Vorstands der ČD, Marek Pieter, Stellvertreter des Hauptmanns der Region Liberec.

Am 14. April 2018 wurde der Schnellzug zwischen Prag und Harrachov eingeführt. Zwei Zugpaare werden an den Wochenenden direkt zwischen Prag und Harrachov laufen. Harrachov ist ein wichtiger Bergort in den höchsten tschechischen Bergen des Riesengebirges.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 April 2018 13:48

Simplon Luft 1Simplon Mathias Reynard Brigitte Wolf

Die Gefahrguttransporte über den Simplon sind eine tickende Zeitbombe für Anwohnerinnen und Anwohner sowie für die Umwelt. Die Alpen-Initiative fordert ein Verbot für den Transport von gefährlichen Gütern über den Simplonpass. Zudem soll der Bundesrat unverzüglich die versprochene Risikoanalyse durchführen. Mit einer Protestaktion auf der Passhöhe hat die Alpen-Initiative ihren Forderungen Nachdruck verliehen.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 April 2018 09:51

IMG 7828IMG 7883

Die traditionsreiche "Società Veneta" (1872 bis 1977) war Namensgeberin für den im ehemaligen österreichisch-italienischen Grenzbahnhof (1866-1918) Primolano beheimateten Museumsverein "Associazione Società Ferrovie Veneta". Am 15. April 2018 öffnete der Lokschuppen für einen Tag der offenen Tür, und gut 500 Interessierte folgten der Einladung bei wie immer freiem Eintritt, trotz wechselhaften bis nieselsüchtigen Wetters.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 April 2018 07:00

fret1fret2

Verkehrsministerin Elisabeth Borne, Premierminister Édouard Philippe und Umweltminister Hulot auf einem Pressebesuch am Terminal Bonneuil-sur-Marne. Foto Regierung.

Die SNCF gab am Montag (16.04.18) bekannt, dass sie die Abspaltung ihrer verlustreichen und stark verschuldeten Schienengüterverkehrssparte eingeleitet hat, um eine Rekapitalisierung und einen Relaunch zu ermöglichen und "einen profitablen Geschäftsplan erstellen" zu können. Nach einer Rekapitalisierung "innerhalb der SNCF-Gruppe" würde Fret SNCF "eine eigene Rechtspersönlichkeit besitzen, eine Gesellschaft, an der die öffentliche Eisenbahngruppe 100% des Kapitals halten würde", teilte das Management in einer Pressemitteilung mit.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 12:30

Im ersten Quartal dieses Jahres wurden 1,25 Millionen Passagiere mit dem Fernverkehrszug RegioJet befördert. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres sind es 30% mehr und fast 280.000 neue Fahrgäste, die in den ersten drei Monaten des Jahres die RegioJet-Züge nutzen.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 12:17

Traxx v CR

Am vergangenen Wochenende trafen die ersten beiden hochmodernen Mehrsystemlokomotiven Bombardier TRAXX in der Tschechischen Republik ein. Der Hersteller hat die Montage und die Tests im Werk Kassel in Deutschland abgeschlossen. Nach ihrer Ankunft in der Tschechischen Republik werden diese Lokomotiven auf dem Testring Velim (Mittelböhmen) getestet, um ab Mai 2018 voll einsatzbereit zu sein.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 11:01

cityj

Karin Loacker (VGKK), Karl-Heinz Bitschnau (ÖBB), Güzide Izmirli (ÖBB) und Pascal Grosskopff (Blum). Foto ÖBB/Mayer.

Wer als Unternehmen umweltfreundlich mit den ÖBB unterwegs ist, reist nicht nur sicher und bequem, sondern tut gleichzeitig auch der Umwelt etwas Gutes. Denn jeder gefahrene Kilometer auf der Schiene statt auf der Straße bedeutet weniger schädlichen CO2-Ausstoß. Das Vorarlberger Unternehmen Blum mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie die Bediensteten der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (VGKK) sind seit Jahren schon fleißig mit den ÖBB in ganz Österreich unterwegs.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 10:56

austriatech

Foto Austria Tech/Johannes Zinner.

Anlässlich der Eröffnung der Transport Research Arena 2018 (TRA 2018), Europas größter Verkehrsforschungskonferenz, die heuer unter dem Motto „A Digital Era for Transport“ und diese Woche in Wien stattfindet, nahm Verkehrsminister Norbert Hofer sowie Veranstalter und Sponsoren zu den Hauptthemen „Digitalisierung“ und „Dekarbonisierung“ Stellung.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 10:48

Zu viel Klein-Klein dominiert die Transitdebatte, aber das ist von der EU, Deutschland und Italien so gewollt. Man beißt sich an den Lkw-Blockabfertigungen fest und blendet so die Ursachen für das Verkehrswachstum einfach aus.  Das sagt der Leitartikel vom 16. April 2018 von Peter Nindler in der Tiroler Tageszeitung.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 08:32

Am Sonntag (16.04.18) Abend gab der französische Staatspräsident ein zweites Interview zu den Streiks der Eisenbahner und weiteren Mobilisierungen. Im Nationaltheater von Chaillot wurde er mehr als zweieinhalb Stunden lang wesentlich kritischer als im Interview am Donnerstag von den Journalisten Jean-Jacques Bourdin (BFMTV und RMC) und Edwy Plenel (Mediapart) befragt. Mehrmals ging das Interview in eine Meinungsdebatte über, so dass sich das Staatsoberhaupt über die "Demagogie" der Fragen beschwerte.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 07:00

Die polnische Staatsbahn PKP S.A. hat am 13.04.18 weitere Mittel für Investitionen in Bahnhöfe angekündigt. Das Geld wird durch einen Kreditvertrag bereitgestellt, den das Unternehmen mit drei Banken unterzeichnet hat: Pekao S.A., PKO Bank Polski und Bank Gospodarstwa Krajowego. Der Gesamtbetrag des Darlehens beträgt 700 Mio. PLN (168 Mio. Euro). Jede Bank finanziert das Darlehen mit dem gleichen Betrag. Laut Vereinbarung soll das Darlehen bis Ende 2022 zurückgezahlt werden.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 April 2018 14:42

fwlfwl1

Am 13. April gegen 21:15 Uhr wurde die Feuerwehr Landeck von der ÖBB zur Unterstützung bei der Evakuierung eines Railjets alarmiert. Aufgrund eines Schadens an der Oberleitung kam der Railjet, mit ca. 260 Fahrgästen, auf der freien Gleisstrecke zum Stehen und die Passagiere konnten diesen vorerst nicht verlassen.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 April 2018 14:30

staIMG 5652

Fotos LPA/STA, GK.

Seit gestern (14. April) morgen fährt die Vinschger Bahn wieder auf der gesamten Strecke. Der Teilabschnitt Meran-Töll war seit Jahresbeginn wegen Bauarbeiten an den Bahnhöfen Algund, Marling und im Marlinger Tunnel für den Bahnbetrieb gesperrt gewesen. Bei einem Lokalaugenschein am Marlinger Bahnhof haben sich gestern (13. April) die Landesräte Florian Mussner und Richard Theiner sowie Techniker der mit der Führung der Vinschger Bahn betrauten STA (Südtiroler Transportstrukturen AG) über den Stand der Dinge informiert.

weiterlesen ...

Freitag, 13 April 2018 12:18

SBB Green Class kombiniert verschiedene umweltfreundliche Verkehrsmittel und Dienstleistungen für Schiene und Strasse in einem Mobilitätskombi und bietet damit eine nachhaltige Tür-zu-Tür-Mobilität aus einer Hand. Das SBB Green Class Pilotprojekt E-Car war erfolgreich: Es wurden bei der Kundenzufriedenheit 8.3 von 10 Punkten erreicht und 70 Prozent der Kunden haben ihr Mobilitätskombi um ein weiteres Jahr verlängert. Das Pilotprojekt E-Bike läuft noch bis im September 2018.

weiterlesen ...

Freitag, 13 April 2018 12:11

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat den jährlichen Standbericht zu den Eisenbahnausbauprogrammen publiziert. Dazu gehören die Neue Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT), die Hochgeschwindigkeitsanschlüsse, die Zukünftige Entwicklung der Bahninfrastruktur (ZEB), der 4-Meter-Korridor und der Ausbauschritt 2025. Der Standbericht gibt zudem Aufschluss über den Stand der Arbeiten bezüglich der Lärmsanierung, der Einführung des Zugbeeinflussungssystems ETCS sowie der regionalen Projekte DML Zürich, CEVA Genf und Albulatunnel II. Alle Grossprojekte sind auf Kurs.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter