english

Mittwoch, 20 März 2019 10:27

Frankreich/Großbritannien: Bombardier erhält Auftrag zur Renovierung der Eurotunnel-Shuttles

Im Rahmen des Mid-Life-Programms 2018-2026 unterzeichnete Eurotunnel am 20.03.19 einen Vertrag mit Bombardier Transportation über die Renovierung von neun "PAX"-Shuttles mit insgesamt 254 Wagen. Der Auftragswert beträgt 150 Mio. Euro über einen Zeitraum von 7 Jahren. Die Auslieferung der renovierten Shuttles erfolgt von Mitte 2022 bis Mitte 2026.

In den 25 Jahren seit der Eröffnung des Kanaltunnels haben diese Shuttles jeweils durchschnittlich 300 Hin- und Rückfahrten pro Monat absolviert und es mehr als 236 Millionen Passagieren befördert. Auf den 800 m lange Shuttles verbleiben die Fahrgäste während der 35-minütigen Kanalüberquerung in ihren Fahrzeugen.

Als Gewinner des historischen Transmanche-Auftrags innerhalb des Konsortiums der Euroshuttle Wagon Group haben Teams von Bombardier in Frankreich und Belgien diese Fahrzeuge in den 90er Jahren entwickelt. Dieser erste historische Auftrag war der Beginn der Aktivitäten von Bombardier in Frankreich, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen am Standort Crespin in der Region Hauts-de-France feiert.

Bombardier wird für die Renovierung der neun Shuttles verantwortlich sein, die je aus 12 Einstockwagen für Busse, Kleinbusse, Wohnwagen und Fahrzeuge über 1,85 Meter Höhe, 12 Doppeldeckwagen für Pkw und Motorräder und 2 Doppelstock-Ladewagen bestehen. Das sind 26 Wagen pro Shuttle, sowie ein Ersatzladewagen. Bombardier, technischer Berater des Projekts, wird den Integrations- und Renovierungsprozess mit Ausnahme der Eindeck-Ladewagen sowie einen Großteil der Studien und Anschaffungen, insbesondere im Zusammenhang mit der Ausrüstung an Bord, leiten. Eurotunnel wird die Hauptausrüstung wie Bremsen, Türen, Brandschutz, Heizung und Eindeck-Ladewagen planen und kaufen. Eurotunnel wird die Zulassung der renovierten Shuttles mit den Behörden und Bombardier durchführen.

"Der Mobilitätstechnologieführer Bombardier bringt seine Expertise und Erfahrung für Eurotunnel ein, um die im Kanaltunnel eingesetzten Shuttles zu renovieren. Dieses Projekt, das in Bezug auf Umfang und Ambition das größte in Europa ist, markiert einen Meilenstein in der Entwicklung unserer Modernisierungsaktivitäten und macht Bombardier zum Marktführer in Frankreich. Unsere französischen Teams werden neben ihrem eigenen Know-how auch die gesamte technische Expertise und die Prozesse der gesamten Bombardier-Gruppe nutzen können, um dieses einzigartige Projekt zum Erfolg zu führen", sagte Laurent Bouyer, Präsident von Bombardier Transportation France.

"Eurotunnel hat sich entschieden, bei der Renovierung seiner Passagier-Shuttles auf Bombardier Transportation zu setzen. Wir feiern 25 Jahre Betrieb dieser einzigartigen Shuttles, die vor 30 Jahren gebaut wurden. Diese strategische Investition, unsere wichtigste seit 25 Jahren, ermöglicht es Eurotunnel, das höchste Qualitätsniveau aufrechtzuerhalten und das Vertrauen in seine langfristigen Perspektiven zu bestätigen", sagte François Gauthey, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Gruppe.

WKZ, Quelle Eurotunnel

Zurück

Nachrichten-Filter