english

Montag, 25 März 2019 10:35

Schweden: Grünes Licht für den zweigleisigen Ausbau der Västkustbanan Ängelholm - Helsingborg

Die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket hat am 22.03.19 das Eisenbahnkonzept für den Ausbau der zweigleisigen Strecke zwischen Ängelholm und Helsingborg (Romares väg) festgelegt. Durch den zweigleisigen Ausbau steigen die Voraussetzungen für einen effizienteren Zugverkehr.

vestk

"Es ist ein wichtiger weiterer Meilenstein, den wir nun im Projekt erreicht haben. Damit schließen wir die seit 2015 laufende Planungsphase ab und beginnen mit der Auftragsvergabe", sagt Åsa Rosberg, Projektmanagerin von Trafikverket.

Der Bahnplan ist ein gesetzlicher Bestandteil des Prozesses im Schienenbau und beschreibt detailliert, was zu bauen ist, wie es zu bauen ist und welche Auswirkungen der Bau auf die Umgebung hat. Während der Arbeiten zur Entwicklung des Bahnplan wurden eine Reihe von Konsultationen und Überprüfungen durchgeführt. Behörden, Organisationen, Grundstückseigentümer und Privatpersonen hatten Gelegenheit, sich zum Ausbau der Eisenbahn zu äußern. Der Plan wurde auch in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Helsingborg und der Gemeinde Ängelholm entwickelt.

"Der Zeitplan kann durch jede Beschwerde gegen die Feststellungsentscheidung beeinflusst werden. Hoffnung und das Ziel des Projekts bleiben jedoch ein Baubeginn im Jahr 2020, das ist unser Ausgangspunkt. Die Arbeiten beginnen, sobald der Bahnplan rechtskräftig geworden ist."

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle Trafikverk

Zurück

Nachrichten-Filter