english

Montag, 01 April 2019 07:10

Frankreich: Beginn der Streckenerneuerung Nantes - Bordeaux

sncf 167424 ic3856 bordeaux=sj1 11 09 11sncf 167427 ic3858 bordeaux=sj4 11 09 11

Bei älteren Eisenbahnfreunden noch in guter Erinnerung ist die Strecke Nantes - Bordeaux als eines der letzten Einsatzgebiete der BB67400 mit "Intercités", bevor die diesellok-bespannten Schnellzüge durch die neuen "Régiolis" (B84500/B85000) ersetzt wurden. Fotos Rüdiger Lüders.

Die Strecke Nantes - Bordeaux mit einem Passagieraufkommen von 1 Million Reisenden pro Jahr ist dringend renovierungsbedürftig. Die Modernisierung soll mit dem 102 km langen Streckenabschnitt zwischen La Roche-sur-Yon und La Rochelle in diesem Sommer starten. Aktuell fahren auf dem Abschnitt 3 TET (Intercités), 1 TER und 1 Güterzug jeweils hin und zurück.

Der für die Modernisierung zuständige Lenkungsausschuss, der sich aus Vertretern der Regionen Pays de la Loire und Nouvelle Aquitaine sowie der Departements Vendée und Charente-Maritime zusammensetzt, bestätigte am Freitag, den 29. März 2019 in Nantes die von der SNCF Réseau vorgelegten Studien und den Arbeitsplan.

Zunächst wird in einer Phase 1 eines der beiden Gleise auf dem Abschnitt zwischen La Roche-sur-Yon und La Rochelle für 138 Mio. Euro komplett renoviert. Dies umfasst Gleise, Ballast und teilweise auch Neutrassierung. Eine digitalisierte Signalsteuerung wird mit einem Stellwerk in La Roche-sur-Yon neu gebaut. Die Arbeiten am zweiten Gleis im Wert von 100 Mio. Euro werden voraussichtlich später stattfinden.

Auf dem Abschnitt zwischen La Roche-sur-Yon und La Rochelle bestand aufgrund des schlechten Zustandes der Strecke seit Jahren eine Geschwindigkeitzsbeschränkung auf 60 km/h. Nach den Arbeiten soll die Geschwindigkeit auf 120 km/h erhöht werden. Um die Betriebsfrequenz zu erhöhen, werden Kreuzungspunkte in Luçon und Marans eingerichtet.

Der Kalender umfasst ab Juli 2019 die Öffentliche Auftragsvergabe und den Baubeginn der technischen Gebäude in Luçon. Von März 2020 - Mai 2021 wird die Strecke geschlossen, um den Hauptteil der Arbeiten durchführen zu können. SNCF Réseau hat zugesagt, dass es keine Verzögerungen geben wird.

WKZ, Quelle France3, SNCF Réseau

Zurück

Nachrichten-Filter