english

Donnerstag, 04 April 2019 11:03

Frankreich: Neues Testgleis am Alstom-Standort Belfort eingeweiht

alstom belfort

Am Mittwoch (03.04.19) wurde die neue Teststrecke Nr. 51 des Alstom-Standorts Belfort in Anwesenheit politischer Vertreter eingeweiht. Sie dient der Neuausrichtung des Standortes Belfort im Rahmen der angekündigten Diversifizierung und des Ausbaues zu einem mitteleuropäischen Wartungszentrum. 

Zwei Jahre nach Beginn der Arbeiten soll die Einweihung eine neue Etappe in der Entwicklung der französischen Eisenbahnindustrie markieren, die nach den lang dauernden Diskussionen über die Zukunft des Standortes Belfort durch gemeinsame Anstrengungen des Staates, der lokalen Behörden, von SNCF Réseau und von Alstom erreicht wurde.

Am 06.02.17 wurde die Finanzierungsvereinbarung für die Modernisierung der Teststrecke am Standort Belfort von Alstom unterzeichnet. Als Verbindung zwischen dem Gebäude für die Instandhaltung des Rollmaterials und dem nationalen Eisenbahnnetz ermöglicht das modernisierte Gleis 51 den direkten Zugang von Lokomotiven und TGV-Zügen zum Industriegelände und erlaubt technische Prüfungen mit 60 km/h.

Die Arbeiten enthielten die Elektrifizierung der 850 m langen Teststrecke, die ab Juni 2019 vom Stellwerk in Belfort gesteuert wird, und die Ausstattung für Zugbewegungen von 60 km/h. Die Investitionen (Studien und Arbeiten) in Höhe von etwas über 1 Mio. Euro wurden vom Staat (24,4%), der Region Bourgogne-Franche-Comté (29,2%), dem Département du Territoire de Belfort (9,7%), dem Stadtgebiet Grand Belfort (9,7%), SNCF Réseau (17,3%) und Alstom (9,7%) bereitgestellt.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück

Nachrichten-Filter