english

Freitag, 05 April 2019 07:05

Großbritannien: Fehlgeschlagene Sabotageversuche von Brexit-Anhängern

Brexit-Anhänger sollen hinter zwei "bösartigen" Geräten stecken, die auf Eisenbahnstrecken angebracht wurden und die Strecke sperren sollten. Eine dieser Vorrichtungen in Cambridgeshire trug die Botschaft: "Leave means Leave" (Verlassen meint Verlassen).

Der Lokführer Lucio Buffone, den die Times zitiert und der die Bilder eines der Eigenbau-Geräte getwittert hat, schrieb, dass die selbstgebauten Gleisstromkreisclips (Track-circuit operating clips, TCOCs) den Anschein erwecken sollten, dass die Strecke besetzt war.

TCOCs werden in der Regel von Ingenieuren verwendet, die an der Linie arbeiten, um sicherzustellen, dass die Signalisierung rot bleibt. Auch das britische Notfallverfahren verlangt, dass auf allen betroffenen Betriebsstrecken TCOCs angebracht werden müssen, wenn nach einem Unfall nicht sofort Kontakt mit dem Signalgeber hergestellt werden kann.

Allerdings haben die Saboteure nicht bedacht, dass die Strecke inzwischen aufgrund europäischer Richtlinien auf Achszähler umgebaut wurde, so dass der Protest keine Wirkung hatte.

WKZ, Quelle The Times

Zurück

Nachrichten-Filter