english

Montag, 15 Dezember 2014 09:40

Österreich: Lokalbahn Vorchdorf - Gmunden verlängert

cimg7880cimg7897

Das dritte Adventwochenende 2014 ist für die oberösterreichische Eisenbahngeschichte schon etwas ganz Besonderes. Am 12.12. 2014 wurde die Lokalbahn Salzburg - Bürmoos - Lamprechtshausen/Trimmelkam von Trimmelkam nach Ostermiething verlängert. Am 13. Dezember 2014 folgte die Verlängerung der Lokalbahn Gmunden - Vorchdorf von Gmunden Seebahnhof nach Gmunden Klosterplatz. Letzteres als vorletzter Schritt für eine Verknüpfung und damit Durchbindung der Gmundner Strassenbahn und der Lokalbahn Gmunden - Vorchdorf spätestens in zwei Jahren.

cimg7899cimg7902
cimg7900cimg7904
cimg7906cimg7883

Dass beide Projekte realisiert werden konnten ist den Visionen der Landesverkehrsplanung, der Hartnäckigkeit von Schienenverkehrs-Lobbyisten, einem engagierten Eisenbahn-unternehmen und der Entscheidungsfreudigkeit und Weitsicht der oberösterreichischen Verkehrspolitik zu danken.

Ganz Gmunden war auf den Beinen und zum Festakt am neu gestalteten Klosterplatz gekommen, dieser ist vorrübergehend die neue Endstation der Züge aus Vorchdorf. Nach der Eröffnung duch die Landespolitik, an der Spitze der Landeshauptmann -Stv. und Landesverkehrsreferent Ing. Rainhold Entholzer und der kirchlichen Segnung der neuen Lokalbahnstrecke wurde mit dem Innsbrucker Leihtriebwagen 320 der Wagen für den ersten Planzug ab Gmunden Klosterplatz bereitgestellt.

Nach einer kurzen Schnupperfahrt für die Ehrengäste nach Engelhof und zurück startete um 10.51 Uhr der erste Planzug - gut gefüllt mit neugierigen Fahrgästen nach Vorchdorf. Wenn auch der Tag ganz auf die Zukunft ausgerichtet war, so gab es doch auch einen kleinen Abschied; Zug 209 wurde als Zubringer zum Festakt noch einmal mit einer "alten" Garnitur (Motorwagen - Beiwagen - Motorwagen) geführt. Es könnte dies einer der letzten Einsätze eines ehemaligen VBW Beiwagens im Planverkehr gewesen sein.

In Anbetracht der neuen Strecke und Bedienungsqualität, wir aber kaum jemand der alten Lokalbahnromantik im Alltag eine Träne nachweinen. Den historischen Fahrzeuge der Lokalbahn bleibt die Fahrt zum Klosterplatz in Gmunden verwehrt. Die neue Strecke verläuft nahezu zur Gänze im Straßenraum und fällt somit unter das Relement für Strassenbahnen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter