english

Mittwoch, 10 April 2019 07:10

Großbritannien: Finanzierung zur Wiedereröffnung der Portishead Branch Line zugesagt

Das britische Verkehrsministerium (DfT) hat am 08.04.19 zugesagt, mehr als 31 Mio. GBP (35.9 Mio. Euro) für das Phase-One-Programm der MetroWest bereitzustellen, das die Wiedereröffnung der Eisenbahnlinie Portishead - Bristol beinhaltet. Die vom vom Verkehrsminister Chris Grayling angekündigte Finanzierungsbekanntmachung steht kurz vor der Einreichung einer Development Consent Order (DCO) beim DfT im Juli.

Die Phase One der MetroWest wird vom North Somerset Council und der West of England Combined Authority im Auftrag von South Gloucestershire, Bristol City and Bath sowie des North East Somerset Councils durchgeführt. "Wir haben uns verpflichtet, in die Infrastruktur unserer Region zu investieren, und diese staatliche Finanzierung ist die Nachricht, auf die wir gewartet haben."

Insgesamt sieht das Vorhaben die Wiedereröffnung der Portishead Branch Line mit zwei neuen Stationen Portishead und Pill vor. Darüber hinaus umfasst es umfangreiche Verbesserungsarbeiten im Personenverkehr entlang der Severn Beach und Bristol to Bath Lines.

Die Nebenstrecke nach Portishead wurde 1964 geschlossen. Das MetroWest-Projekt wurde 2008 von den Räten in Bristol und North Somerset initiiert und dümpelte fast ein Jahrzehnt lang vor sich hin. Es sieht halbstündliche Verbindungen zwischen Portishead und Bristol Temple Meads vor, wenn die Strecke bis 2021 oder 2022 für den Personenverkehr geöffnet wird. Noch im vergangenen Jahr wurde ein ähnliches Finanzierungsangebot zur Wiedereröffnung von der Regierung abgelehnt.

Zur Unterstützung der Wiedereröffnung der Bahnlinie wurde die Portishead Railway Group durch den Zusammenschluss zweier Gruppen gegründet - der Portishead Railway Action Group und dem Portishead Heritage Rail Project. Die erste war für die technischen Aspekte zuständig und die zweite für die Aspekte Bildung, Kulturerbe und Öffentlichkeit. Um Verwirrung in der Öffentlichkeit über die beiden Gruppen zu vermeiden, wurde die Fusion im November 2005 beschlossen.

WKZ, Quelle Portishead Railway Group, Railway Technology, Bristol Post

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 09 April 2019 21:00

Nachrichten-Filter